Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von goanna
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    74638
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    288
    Erhielt 220 Danke für 50 Beiträge

    Aktives oder Passives Mitglied

    Ich glaub ich steh grad auf dem Schlauch
    Im Moment bin ich auf der Suche nach einem Verein, und vergleiche die Jahresbeiträge. Teilweise ist es schon Wahnsinn was da alles von einem verlangt wird. Jetzt ist es mir bei einigen Vereinen aufgefallen, dass die dort zwischen passiven und aktiven Mitgliedern unterscheiden.
    Bedeutet die passive Mitgliedschaft, dass man keine Stimmreche hat oder auch dass man auch nur Mitglied ist, aber nicht angeln darf?

    Bei einem Verein kostet die Passive 45 eur und Aktive 100eur + 160eur einmalige Aufnahmegebühr + 10 Stunden Einsatz, dabei will ich doch nur angeln

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Passiv heisst dass du zahlendes Mitglied bist, aber nicht angeln darfst. Du wirst aber zu allen Vereinssitzungen eingeladen, und darfst auch bei Abstimmungen mitmachen.
    MFG, Nicki

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von goanna
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    74638
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    288
    Erhielt 220 Danke für 50 Beiträge
    Zitat Zitat von Hechtforelle Beitrag anzeigen
    Passiv heisst dass du zahlendes Mitglied bist, aber nicht angeln darfst. Du wirst aber zu allen Vereinssitzungen eingeladen, und darfst auch bei Abstimmungen mitmachen.
    Habe ich mir fast schon gedacht. Alles klar, danke dir!

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.12.2009
    Ort
    70193
    Alter
    51
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 14 Danke für 3 Beiträge
    Hi Goanna,
    bei uns in Stuttgart wird es so gemacht, das passive Mitgl. trotzdem fischen dürfen,
    sie bekommen jedes Jahr eine Neckarkarte im Hegebereich 9, sie dürfen aber nicht an den Seeen oder der Donau fischen.
    So können ehemalige Aktive ( Rentner ), die nur noch ein oder zwei mal im Jahr fischen wollen auch noch ihrem Hobby fröhnen.
    Ich find das eine gute Entscheidung.

    Gruß
    Frank
    Don't pay the ferryman before you arrived.

  6. #5
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von goanna Beitrag anzeigen
    Bei einem Verein kostet die Passive 45 eur und Aktive 100eur + 160eur einmalige Aufnahmegebühr + 10 Stunden Einsatz, dabei will ich doch nur angeln
    Goanna, das ist für süddeutsche Verhältnisse noch sehr günstig. Wobei es natürlich auch immer drauf ankommt, wieviele Gewässer Dir geboten werden. Nur eine Neckarkarte kostet bei uns - je nach Länge - € 65,00 oder € 105,00.

    Thomas

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen,

    Bei uns kostet der Beitrag 150.- Euro. dann kommen noch mal 10 Arbeitsstunden dazu.
    Enthalten sind die Gewässerkarten (Main, Kinzig und unser Vereinsee).
    Ich finde das o.K. wenn man mit den Leuten gut klar kommt. Da sollte man nicht auf den einen oder anderen Euro schauen. Ist doch schließlich unser Hobby.
    Außerdem bekommt man auch Gewässerarten ohne, dass man in einem Verein Mitglied ist.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  8. #7
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Die Rechte u. Pflichten passiver Mitglieder sind von Verein zu Verein unterschiedlich geregelt. In manchen Vereinen haben passive Mitglieder ausschließlich das "Recht", ihre Beiträge zu bezahlen. Sie haben weder Stimmrecht noch das Recht, die Vereinsgewässer zu befischen. An den Versammlungen teilnehmen und beratend mit zu diskutieren, ist ihnen aber erlaubt. An Arbeitseinsätzen brauchen sie nicht teilzunehmen. So ist es auch in unserem Verein.
    In anderen Vereinen wiederum dürfen passive Mitglieder die Vereinsgewässer befischen, haben aber kein Stimmrecht.
    Daß Passive beides dürfen, also bei Versammlungen mit stimmen und die Vereinsgewässer befischen, habe ich noch nie gehört. Damit wären sie nämlich bei niedrigeren Beiträgen in allen Rechten den Aktiven gleichgestellt u. das wäre dann eine Ungleichbehandlung der Aktiven, welche bei gleichen Rechten wesentlich höhere Beiträge zahlen müßten. Das wäre also schon rein rechtlich nicht machbar.
    Gruß
    Eberhard

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Don Hepfe
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    83109
    Alter
    30
    Beiträge
    167
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 170 Danke für 71 Beiträge
    Zitat Zitat von goanna Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich steh grad auf dem Schlauch
    Im Moment bin ich auf der Suche nach einem Verein, und vergleiche die Jahresbeiträge. Teilweise ist es schon Wahnsinn was da alles von einem verlangt wird. Jetzt ist es mir bei einigen Vereinen aufgefallen, dass die dort zwischen passiven und aktiven Mitgliedern unterscheiden.
    Bedeutet die passive Mitgliedschaft, dass man keine Stimmreche hat oder auch dass man auch nur Mitglied ist, aber nicht angeln darf?

    Bei einem Verein kostet die Passive 45 eur und Aktive 100eur + 160eur einmalige Aufnahmegebühr + 10 Stunden Einsatz, dabei will ich doch nur angeln

    Hehe, ist doch eh noch günstig, bei mir im Verein, kostet die Aufnahme alleine schon 1000 euro

    Und die Jahreskarte schlägt dann auch noch mal mit 450 bzw. 612 Euronen zu buche.


    Nuaja, dafür habe wir auch alles in allem ca 35 km Fließgewässer

  10. #9
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von Don Hepfe Beitrag anzeigen
    Hehe, ist doch eh noch günstig, bei mir im Verein, kostet die Aufnahme alleine schon 1000 euro

    Und die Jahreskarte schlägt dann auch noch mal mit 450 bzw. 612 Euronen zu buche.


    Nuaja, dafür habe wir auch alles in allem ca 35 km Fließgewässer
    waaaaaas
    Ich darf für 96€ im Jahr alles befischen was DAV ist in Berlin und Brandenburg
    für 10€ mehr auch noch McPomm.
    Und da kommt wesentlich mehr Fließgewässer zusammen und dann noch unzählige Seen
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  11. #10
    Petrijünger Avatar von fischfreak123
    Registriert seit
    14.10.2009
    Ort
    31737
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 69 Danke für 26 Beiträge
    Da bin ich aber auch baff. 1000 Euro? Könnt ich mir nie leisten.

    Bei uns haben wir auch ca. 10 Seen und noch reichlich an Fließgewässer.


    Aufnahme : 100 E

    Beitrag : 110 E

    Mfg

    Alex

  12. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    81245
    Alter
    33
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 227 Danke für 117 Beiträge
    Hallo zusammen,

    Ich stelle mir gerade die Frage warum ich überhaupt in einen Angelverein mit sein sollte/muss. Weil so wie das bei mir im Bekanntenkreis sehe hohlen die sich immer eine Gastkarte. Weil Angel sollte ein Hobby und Freizeitspaß werden. Und nicht das ich ein Zweiten Job brauch
    gruss

  13. #12
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    ausserdem braucht man auch noch sehr nette modern denkende kollegen^^ viele vereine sind einfach überaltert im geiste^^

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  15. #13
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Zitat Zitat von der_hias Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Ich stelle mir gerade die Frage warum ich überhaupt in einen Angelverein mit sein sollte/muss. Weil so wie das bei mir im Bekanntenkreis sehe hohlen die sich immer eine Gastkarte. Weil Angel sollte ein Hobby und Freizeitspaß werden. Und nicht das ich ein Zweiten Job brauch
    gruss

    Vielen tretten in einen Verein ein ,weil sie nicht vor jedem Fischen eine Tageskarte kaufen möchten .
    Viele wollen auch unter der Woche mal für 2-3 Std an den Vereinssee gehen und ein bisschen Spinnfischen und dafür extra Tageskarten ist auch blöd und wird mit der Zeit auch viel teurer wie ne Jahreskarte

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an strasse für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    41749
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 183 Danke für 46 Beiträge
    Zitat Zitat von der_hias Beitrag anzeigen
    Und nicht das ich ein Zweiten Job brauch
    gruss
    Hallo hias,

    dass du überhaupt eine Gastkarte kaufen kannst, liegt daran, dass sich irgendwer die Arbeit macht ein Gewässer zu bewirtschaften. Das macht i.d.R. ein Verein oder ein Verband. Unter denen gibt es Leute, die ihre Freizeit auch gerne dafür opfern das Gewässer und den Fischbestand zu hegen und zu pflegen. Das Umfeld ebenso. Teilweise ist es deren zweiter Job. Gäbe es diese Leute nicht, gäbe es keine Tageskarten oder nur zu horrenden Preisen. Mal mit anpacken ist zu a. nicht soo aufwendig und zu b. entsteht dabei so manche Freundschaft.

    Wenn alle so denken würden sähe es ziemlich düster aus.

  18. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei FrankTurban für den nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    81245
    Alter
    33
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 227 Danke für 117 Beiträge
    FrankTurban zum einen sollte man wenn den ganzen Beitrag betrachten und ned nur das was du lesen magst.

    Wenn ich hier lese das ich für eine Aufnahme 1000 Euro bezahlen soll! Und dann noch mal 600 Euro. Und dann was ich auch so mache würde, besser gesagt was jeder machen sollte. Sich um seine Umwelt (Gewässer) Kümmere. Ich hab wie fast jeder hier Familie. Und da sind mal 600 Euro einfach zu viel im Jahr. Geschweige den 1000 Euro. Da geh ich def. lieber einmal schick essen mit der Familie und das bestimmt nicht nur einmal. Es geht ned um den Arbeitseinsatz sondern. Sondern Solche summen aufzubringen!

    Und ist ned so das die einnahmen der Gastkarten zum Teil für den Fischbestand und ein Teil zum Erhalt der Gewässer dient! Warum muss dann solche Preise verlangt werden? <----- Achtung hier beziehe ich mich auf die Mitgliedschaften!



    Und ich kann def. sagen das wenn man sich bissel freundlich am See anstellt als Angler oder um was zu lernen. Genug nette Freundliche Leute trifft, sowie sehr nette Bekanntschaften schließt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen