Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge

    Angeln auf Großforellen - Blei ans Vorfach oder nicht?

    Hi Leute,
    Ich angel schon lange auf Forellen am Teich (nebenbei),habe schon viele Forellen über 10 kg gefangen,bin mir aber immer noch nicht sicher ,ob ein Bleischrot ca 10 cm vor dem Haken die sehr großen Forellen(nicht 1,5kg oder so sondern so ab 3-13kg) irgendwie misstrauisch macht wenn man mit teig schleppt oder ob denen das schnurze ist.Wenn ich mit einer Drennan Loafer 3,5 Gramm schleppe ,und nur ein 3 gramm Laufblei dranmache,mit einem 60 cm Vorfach,dann kommt der Köder meistens so hoch,dass ich ihn beim schleppen (langsam) und sehr tief gestellt trotzdem noch sehe.Mache ich ein Bleischrot vor den Haken,dann sehe ih ihn zwarnicht mehr (ist mir lieber),aber ich habe beim Lachsforellenangeln immer schiss,dass ich nix fange wegen dem blöden Bleischrot.Als neue Montage benutze ich nur ein 3 Gramm Laufblei OHNE POSE und ein 60-100cm Vorfach.
    Was meint ihr?Wäre seeeeeeehr dankbar über Tipps.Lieber die Posenmontage mit Bleischrot oder doch nur das Laufblei weil man weniger fängt?Oder ist die Montage ohne Pose besser und fängiger?(übrigens,an der Montage ohne Pose ist kein bleischrot am Vorfach).Wäre über eine Antwort erfreut,in der steht,dass eine Montage die fägiste und die,die am schlausten zu benutzen wär,aber mit Begründung bitte,ist.
    Vielen Dank im Vorraus über die SCHNELLEN ANTWORTEN
    Gruß Jan
    Geändert von Angelspezialist (01.12.2009 um 15:48 Uhr) Grund: Es wäre schön, wenn Du Deine Themen nicht jedes Mal im Gewässerverzeichnis erstellen würdest und mir die Arbeit des Verschiebens ersparen könntest... Gruß Spezi

  2. #2
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Um ohne Bleischrot zu angeln kannst Du auch einfach langsam sinkende Sbiros verwenden um den Teig auf Tiefe zu bekommen. Du kannst dann mit der Einholgeschwindigkeit und der Länge des Vorfachs noch entsprechend variieren.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an OliverH86 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    nicht schlecht auf Hecht Avatar von Messerfreund
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    67663
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 88 Danke für 34 Beiträge
    Wenn die Sbiros am Forellenteich erlaubt sind würde ich das genauso machen. Oder statt Blei eine transparente Perle etwas weiter vom Haken entfernen. Die müsste als Beschwerung zum Teigrotieren eigentlich ausreichen.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Messerfreund für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Danke für die Antworten,aber ich bin nicht so der Freund von Sbiros,habe damit eher schlechte Erfahrungen,finde das Schleppen mit einer guten Pose einfach weitaus effektiver,was ich wissen will ist nur ,ob ein Bleischrot stört(10-15 cm vorm Haken) oder ob es dies nicht tut :-(

  7. #5
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    Das musst du wohl die Fische fragen.
    Mann kann es nicht pauschal sagen ob ein kleines Bleischrot die Fische stört oder nicht.
    Ist das wasser in dem Fopu dreckig oder eher sauber?
    Und meistens sind die Puffforellen ja eh nicht die Schlausten da sie einfach keine Erfahrung haben beziehungsweise sehr gierig sind...
    Gruss Gufi

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gummifisch für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    Wenn ich auf Forelle fische kommt immer ein kleines Blei auf das Vorfach, solange die Fische tiefer oder im Tiefen stehen.
    Im Sommer, wenn sie an der Oberfläche "tanzen" bleibt es runter, damit
    ich nicht unter den Fischen schleppe.
    Ich habe es immer vom Wetter und den Örtlichen Begebenheiten abhängig
    gemacht. Stören tut es die Forellen nicht, solange der Köder in Bewegung ist,
    denn da haben sie nicht viel Zeit um sich Dein Vorfach genauer anzuschauen.
    Ich nutze immer und da gibt es keine Ausnahme ein Vorfach von 150cm
    und ca 20-25 cm davor kommt ein kleines Blei.
    Ich hoffe ich konnte Dir ein bischen helfen.


    Gruß............Torben

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an hurby1980 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Naja das mit dem Puffforellen sind ja sowieso dumm,das Thema hatten wir ja schon,sie werden ganzschön unterschätzt,wasser ist meist relativ klar,ich war aber am überlegen ob ich nicht einfach nen schönen Sbiro nehme,nen 2 Meter Vorfach selbstgebunden,ohne Bleischrot,eigentlich mag ich Sbiros ja nicht aber mir werden die Vorteile wohl oder übel langsam klar,wenn man an großen Teichen angelt eben die Wurfweiten,der fisch hat 2 Meter Schnur,wo er weder ein Bleischrot,noch ein laufblei noch einen Wirbel oder geschweige denn eine Pose sieht,was wahrscheinlich wesetnlich besser für die Großforellen ist,weil sie wirklich garnichts sehen.Noch ein weiterer Vorteil ist für mich,da ich oft auch mal auf Grund mit Tauwurm auf Huchen (nicht in der Natur,am Forellenteich)gehe oder auf Grund auf mittelstarke Störe oder vielleicht auf mittelstarke Karpfen usw. angele,ist das wahrscheinlich die beste Wahl.
    PS:Danke hurby1890,da mein Vater nix von Sbiros hält,und ich jetzt auch glaube,dass ein kleines Bleischrot nicht stört,kann ich ihm jetzt endlich ne sehr gute Montage zeigen.
    Gruß Jan
    Geändert von Störfan (01.12.2009 um 21:20 Uhr)

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen