Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36
  1. #1
    Raubfischangler Avatar von Leo-168
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    47546
    Alter
    24
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 212 Danke für 64 Beiträge

    Question Wie haltet ihr euch beim Nachtangeln im Winter warm?

    Also ich finde es ja schon immer kalt wenn ich in den Herbstferien nachts fischen gehe, aber wie soll man sich dann im Winter warm halten .
    Ich bin mal gespannt was Ihr so für Erfahrungen gemacht habt.

    Schöne Grüße von LEO ^^
    Nachtangeln ist eh das geilste ^^
    Unser Gewässer "Oybaum" ist das Schönste fragt den Eisvogel.

    >>>>www.asv-gutbitt.de<<<<

  2. #2
    vII
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    70173
    Alter
    24
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    Tag Leo

    Wichtig ist, dass du warme Klamotten hast und diese nach dem Zwiebelprinzip anziehst. D.h Viele übereinander.
    Auch wichtig ist, dass du einen warmen Schlafsack hast in dem du Nachts aber so wenig wie möglich anziehst.
    Zudem würd ich einen Gaskocher mitnehmen und mir Tee machen. Diesen kannst du auch in einer Thermokanne mit nehmen (hält bis zu 24h warm)
    Auch nicht schlecht sind Pads die man zum Händewärmen nehmen kann
    Wenn du auf deinem Stuhl sitztst lege am besten noch einen Karton unter deine Füsse, der isoliert ordentlich und du frierst nicht so schnell an die Füsse!

    Grüße fmf93!

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei fishermansfriend93 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von CARP-HUNTER-FFM
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    63477
    Alter
    39
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 581 Danke für 230 Beiträge
    Also ich bekleide mich dementsprechen... Zwiebelprinzip... dann habe ich noch eine Zeltheizung... und einen guten Schlafsack... Everest K2....

    Das Zelt sollte einen Winterskin haben...

    Im notfall noch nen Flachman mit heißem Slibowic...

    MFG Marc

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an CARP-HUNTER-FFM für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    vII
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    70173
    Alter
    24
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    @FFM:

    War die Sache mit dem Schnaps ernst gemeint?
    Alkohol gibt glaube ich nur von innen warm und du erkältest dich höchstwarscheinlich, da es dir warm wird und du dann zu wenig anhast!

    grüße fmf93!

  7. #5
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Ich hab meistens ne Kanne heißen Tee oder Kaffee und nen Flachmann mit Rum dabei. Ich muss aber dazu sagen dass ich im Winter auch keine besonders langen Ansitze mache max. 4 Stunden zum Rutten fischen.
    Daheim an Inn & Isen.

  8. #6
    Raubfischangler Avatar von Leo-168
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    47546
    Alter
    24
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 212 Danke für 64 Beiträge
    @ Erli
    ja aber Nachtangeln ist für mich die ganze Nacht und nicht nur vier Stunden ^^
    ja mein Zelt hat nen winterüberwurf
    liegt man dann die ganze Nacht nicht im Schlafsack ???
    Nachtangeln ist eh das geilste ^^
    Unser Gewässer "Oybaum" ist das Schönste fragt den Eisvogel.

    >>>>www.asv-gutbitt.de<<<<

  9. #7
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Moinsen.

    Mich belastet das Thema Kälte nicht wirklich, hab nämlich immer Hitze! Je kälter desto besser! So, das dazu.

    Trotzdem habe ich einige Tipps für Dich. Ich bin zwölf Jahre bei den Grenadieren gewesen und kenne mich mit frierenden Weicheiern aus. Das soll nicht heißen das Du eins bist! War mehr als Ulk gemeint.

    Das Zwiebelprinzip ist schon behandelt worden, das ist absolut top. Nur übertreiben sollte man es auch nicht, sonst sieht man aus wie das Michelinmännchen und man kann sich nicht mehr bewegen.

    Ein guter Schlafsack ist das A und O. In den Schlafsack kann man eine Wärmflasche mit warmen Wasser geben, dabei sollte es sich aber um ein Qualitätsprodukt handeln was nicht ausläuft oder schmilzt. Die Frage ist nur, wieviel Ausrüstung wollen wir noch mit ans Wasser zerren??? Im Schlafsack kannst Du ruhig mit Socken, Hose und einem leichten Fleeceshirt liegen. Das Problem ist, wenn Du nur die Unterhose und ein T-Shirt am Körper trägst, was machts Du bei einem nächtlichen Biss? Modenschau? Wo sind die Klamotten? Bis Du die angezogen/gefunden hast, ist das Jahr 2025 vorbei.

    Halte Deine Ausrüstung und Kleidung, auch die im Bivvy, immer trocken, den Feuchtigkeit verschlimmert das Gefühl von Kälte nur. Um ein Winterskin wirst Du also nicht rumkommen, denn nur doppelwandige Bivvies beschlagen nicht. Bei trockenem Wetter lüfte das Dome immer gut, so entweicht die verbrauchte feuchte Luft.

    Tagsüber solltest Du dich viel bewegen, das fördert die Durchblutung und hält die Körpertemperatur und den Kreislauf aufrecht. Wenn Du morgens aus dem Zelt kommst, betreibe die Körperpflege mit freiem Oberkörper (achte aber darauf, dass Du nicht wegen sexueller Belästigung eingebuchtet wirst), das ist zwar erstmal tierisch unangenehm aber wenn Du dann gepflegt in die Klamotten schlüpfst ist Dir wieder pudelwarm.

    Alkohol würde ich ganz weglassen! Warum? Er erweitert die Gefäße und der Körper kühlt schneller aus! Tee ist gut aber auch diese Rinderkraftbrühen sind genial.

    Eine Zeltheizung ist zwar sehr praktisch aber sie hat auch Nachteile. Die Nase wird trocken, es gibt Kopfschmerzen, sie verbraucht viel Sauerstoff (Erstickungsgefahr im Zelt bei geschlossenen Eingängen) und das Ausrüstungsproblem am Wasser wäre auch nicht zu verachten.

    Wenn ein Feuerchen erlaubt ist hilft auch das sehr gut gegen Kälte. Erkundige dich aber vorher ob das erlaubt ist und halte das Feuer klein, so brauchst du nicht mit der Feuerwehr rechnen und Dein mühsam gesuchtes Holz reicht länger!

    So, das soll erstmal reichen.

    MfG
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  10. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Fischjäger Avatar von perik
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    70949
    Alter
    40
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    891
    Erhielt 501 Danke für 234 Beiträge

    Wink Kälte im Winter

    Hallo,

    wir haben immer Schwarztee mit nem kleinen Schuss Rum mitgenommen. Das war in Kombination mit dem Zwiebelprinzip meist ausreichend. Allerdings waren wir nicht die ganze Nacht am Wasser.

    Der eine Kollege hatte immer nen Taschenhandwärmer dabei.
    Wenn man die Ruten aber nicht in der Hand hält tuen's auch Handschuhe und ne Mütze.

    2 Paar Socken in Winterschuhen halten die Füße gut warm.
    Wie schon erwähnt war auch ein kleines Feuer immer ganz gut und auch lustig.

    Frohes
    Fische fangen, Fische verwerten --> Das Ziel ist der Fisch!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an perik für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Als Fliegenfischer halte ich mich bei "Nachtansitzen" warm, indem ich im geheizten Zimmer Fliegen binde, bis mir die Augen zu fallen. Dabei träume ich von besseren Zeiten. Ein Bier u. ein kleiner Obstler dazu helfen ebenfalls.
    Für die ganz harten Angler, welche wirklich im Winter einen längeren Nachtansitz durchführen, ist beim Aufenthalt außerhalb des Winterzeltes eine Mütze wichtig, denn der Körper kühlt über die Kopfhaut aus. Ansonsten ist der Rat von einigen meiner Vorposter Gold wert: das Anziehen nach dem Zwiebelprinzip! Besser 2 dünnere Pullover als nur einen dicken.
    Gruß
    Eberhard

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    ich lese dauernd"nachtangeln im zusammenhang mit schlafsack"
    sagt mal pennt ihr die ganze nacht?
    ich hab noch nie beim nachtangeln geschlafen,hab immer was zu tun.
    petri
    dermichl

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an dermichl für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Michel Zeiß
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    55276
    Alter
    26
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 132 Danke für 53 Beiträge
    Zitat Zitat von dermichl Beitrag anzeigen
    ich lese dauernd"nachtangeln im zusammenhang mit schlafsack"
    sagt mal pennt ihr die ganze nacht?
    ich hab noch nie beim nachtangeln geschlafen,hab immer was zu tun.
    petri
    dermichl
    Wenn ich allein loszieh leg ich mich teilweise schon um 21 Uhr hin .

    Wüsste auch keinen Grund unnötig lang wachzubleiben wenn ich schon vor Sonnenuntergang die Ruten ausgelegt hab .

    Ist doch toll , anstatt ewig(wär oft der Fall gewesen) auf nen Biss warten zu müssen legt man sich einfach hin bis man vom Bissmelder geweckt wird (oder auch nicht , dann wird einfach durchgepennt) .

  18. #12
    Kunstköder Freak ! Avatar von GreenMonsta
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    37154
    Alter
    35
    Beiträge
    739
    Abgegebene Danke
    282
    Erhielt 318 Danke für 174 Beiträge
    Ich bin auch immer wach.
    Ich angel nachts auf Raubfische,da darf ich nichts verpassen
    Und warm halten tue ich mich mit meinem Thermoanzug.

    lg

  19. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    @Aalschreck,

    sehr guter Beitrag, danke.
    MFG, Nicki

  20. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von mastermirk
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    16547
    Alter
    35
    Beiträge
    422
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 629 Danke für 211 Beiträge
    Hi,

    nur mal am Rande erwähnt: Der Flachmann wärmt zwar eventuell kurzfristig von innen und mag seine Daseinsberechtigung haben, zwar nicht zum effektiven wärmen (siehe Beitrag Aalschreck) aber dennoch nicht zu verachten.
    Allerdings ist der Threadstarter laut seinem Profil erst 16 Jahre alt und somit wie sicher viele jugendliche Angler nicht volljährig. Da passt der Tipp nicht so ganz. Ein heißer Tee oder Kaffee sollte aber auch gut sein.

    Also, don't drink and fisch

    Grüße
    Mastermirk

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an mastermirk für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Steinfurth
    Gastangler
    Unterwäsche aus Fleece...Skihose und Skijacke...Thermostiefel..Bei 0 grad schwitze ich da noch im sitzen...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen