Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Schlafsack

  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Wuppi
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    4
    Alter
    46
    Beiträge
    723
    Abgegebene Danke
    500
    Erhielt 237 Danke für 155 Beiträge

    Schlafsack

    Ich suche einen Schlafsack der auch Minusgrade vertragen kann!
    Gruß

    Wuppi

  2. #2
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Hallo Wuppi.
    Ich habe mir meinen hier geholt
    http://www.angelgeraete-wilkerling.de/
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  3. #3
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Zitat Zitat von Wuppi Beitrag anzeigen
    Ich suche einen Schlafsack der auch Minusgrade vertragen kann!
    Hallo Wuppi,

    wo liegt denn Deine Schmerzgrenze, also finanziell??
    Habe mir in den 80ger Jahren, als ich das erste Mal nach Alaska gegangen bin, einen Schlafsack der Firma Ajungilak (http://www.doorout.com/ajungilak?gcl...FZWX2AodzQydlA) gekauft. Der garantiert das Überleben bis -30 Grad. (Überleben heißt nicht mollig warm wie im heimischen Bett sondern "nicht erfrieren") Da ich von Natur aus nicht so schnell friere habe ich in dem Teil bis etwa -25 Grad prima gepennt. Das eigentlich Harte ist immer das Aufstehen, *g. Das Teil habe und nutze ich heute noch, wurde ein paar Mal gereinigt, einmal der Reißverschluß ersetzt, ist aber ansonsten tadellos ok, und hiesige Winter sind damit kein Problem. Nachteil hat damals schon 800 DM gekostet. Ist aber jede einzelne wert.... die haben natürlich auch günstigere Modelle im Angebot, wenns nicht so tief mit den Temperaturen dafür aber mit dem Gewicht etwas nach oben gehen darf.



    Gruß Fairbanks

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Wuppi
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    4
    Alter
    46
    Beiträge
    723
    Abgegebene Danke
    500
    Erhielt 237 Danke für 155 Beiträge
    Danke für eure Info's
    Gruß

    Wuppi

  5. #5
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    Wieso geht man überhaupt bei -25 grad campen?^^
    frage ich mich mal so gerade

  6. #6
    vII
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    70173
    Alter
    24
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    @ Mad Max:

    Gehen sicher nicht alle die so einen Schlafsack haben bei -25° campen
    Aber es gibt natürlich schon Bergsteiger und andere Freaks, die bei solchen Temperaturen drausen schlafen.

    @Wuppi:

    Ich würde einfach mal in ein Campinggeschäft gehn und mich beraten lassen. Ich habe meinen von Larca (Ist ein Laden mit Campingkleidung etc.) http://www.larca.de/start
    Wichtig ist, dass er dir passt und nicht zu groß oder zu klein ist. Wenn er zu klein ist passt du nicht rein und wenn er zu groß ist, ist innen ein Hohlraum in dem die Luft schneller kalt wird und du frierst!

    Grüße fms93

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von bentheman83
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    71404
    Alter
    34
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    108
    Erhielt 61 Danke für 36 Beiträge
    Wichtig ist auch das man in den Schlafsack möglichst mit wenig Klamotten reinliegt dan funktioniert er besser

  8. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von bentheman83
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    71404
    Alter
    34
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    108
    Erhielt 61 Danke für 36 Beiträge
    Und den Kopf möglichst immer mit zudecken oder eine Mütze tragen

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.10.2009
    Ort
    587
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von bentheman83 Beitrag anzeigen
    Wichtig ist auch das man in den Schlafsack möglichst mit wenig Klamotten reinliegt dan funktioniert er besser
    Das ist nicht ganz richtig. Das funktioniert bei Rettungsdecken und Alu-Notsäcken. Eben dort wo Körperwärme reflektiert werden soll. Also Strahlungsenergie. Ein normaler Schlafsack soll ja Isolieren und je mehr man noch im Schlafsack an hat desto besser die Isolation.

    Ich kann die Schlafsäcke von Ajungilak empfehlen. Ich galube das ist die älteste Schlafsackmarke der Welt. Jedenfalls habe ich auch einen von der Firma und bin mehr als zufrieden. Einen Schlafsack würde ich mir auch nicht im ANgelhandel sondern im Outdoorhandel kaufen. Die Schlafsäcke sind nicht unbedingt teurer aber auf jedenfall leichter. Dort bekommst du auch realistische Temperaturangaben

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Das stimmt so nicht ganz,
    wir fahren im Januar immer zu nem Motorradtreffen, und das kälteste was wir dort nachts hatten waren -16Grad, die erste Nacht hatte ich extrem viele Klamotten an, und habe gefroren wie ein Hund, am anderen Morgen kam der Zeltnachbar nur in langen Unterhosen aus dem Zelt gekrabbelt, da war ich etwas erschrocken und habe ihn gefragt ob er nicht gefroren hat. Und er meinte auch das man weniger anziehen soll weil der Schlafsack die Körperwärme viel besser halten kann.
    Das habe ich dann in der zweiten Nacht auch so gemacht, und ich habe nicht einmal gefroren!
    Und ich habe nur nen einfachen Schlafsack aus dem Supermarkt!
    Was wichtig ist das unter dir ein ordentlicher Kälteschutz ist, dann geht das auch.

    MfG Micha

  11. #11
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Zitat Zitat von MadMax576 Beitrag anzeigen
    Wieso geht man überhaupt bei -25 grad campen?^^
    frage ich mich mal so gerade
    Zitat Zitat von bentheman83 Beitrag anzeigen
    Wichtig ist auch das man in den Schlafsack möglichst mit wenig Klamotten reinliegt dan funktioniert er besser
    Zitat Zitat von Elbeangler Nummer 1 Beitrag anzeigen
    Was wichtig ist das unter dir ein ordentlicher Kälteschutz ist, dann geht das auch.

    MfG Micha

    @ MadMAx, na weils in Alaska halt ein knappes Jahr nur so Temperaturen hat. Wenn man da noch irgendwas an outdoor Aktivitäten machen will, oder auch nur `ne simple Autopanne außerhalb einer der wenigen Ortschaften hat, ist man ziemlich schnell in der Situation bei diesen Temperaturen draußen pennen zu müssen.

    @bentheman83
    stimmt nur bedingt. Also bei Temperaturen um die minus zwanzig Grad ist ne Thermounterwäsche schon ne feine Sache und auch die Jeans und das Hemd anlassen ist nicht verkehrt. Dabei sollte man schon bei der Anschaffung darauf achten, das der Schlafsack groß genug ist und man sich auch darin bewegen kann.
    Wichtig ist allerdings das man noch die ein oder andere Schicht Klamotten drüber packen kann, sobald man aufsteht, sonst wird das Aufstehen allerdings bitter (kalt). (Nur nebenbei kann man einen post auch noch um einen Satz ergänzen, wenn einem drei Minuten später noch was einfällt, Stichwort doppelpost, *g)

    @ Elbeangler Nummer 1
    das ist allerdings ein wichtiger Punkt Isomatte, Stroh, Zweige oder irgendwas, macht den Unterschied. Die Huskies und anderen Hunde die wir hatten kriegten einen Strohhaufen und haben dann draußen gepennt, wenn´s schneite, dann schneiten sie halt ein, aber ohne Strohunterlage ging nichts.

    Abschließende Bemerkung, einen Schlafsack würde ich auch nicht im Angelshop holen, wenn man eh nur im Sommer oder Frühherbst draußen pennt, reicht auch eine Aldi Angebots Schlaftüte. Wenn man auch bei Minustemperaturen auf der sicheren Seite sein will, sollte man sich im Outdoor laden beraten lassen und ein bißchen tiefer in die Tasche greifen und Qualität kaufen.
    Gruß Fairbanks

  12. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Wuppi
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    4
    Alter
    46
    Beiträge
    723
    Abgegebene Danke
    500
    Erhielt 237 Danke für 155 Beiträge
    Wir haben so einen Outdoorladen in der Nähe,dort werde ich wohl mal hingehen!!
    Gruß

    Wuppi

  13. #13
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Hi wollte keine neues Thema aufmachen, deswegen frage ich jetz einfach mal hier.

    Kennt jemand den DAM MAD Siesta Schlafsack ??
    Bin auf der Suche nach einem günstigen, aber dennoch qualitativ guten Schlafsack!
    Vllt kann mir da auch jemand etwas anderes empfehlen, aber bitte keinen Mumienschlafsack so zum Campen !!!!!

    Ich möchte schon einen in dem ich bequem Platz habe und den ich auch an der Liege befestigen kann.

    Also den DAM würde ich jetz für 55€ bekommen und max. ausgeben würde ich so -80€.

    Hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

    Gruß Nico
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  14. #14
    Gesperrt Avatar von Wallerhunter888
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    64407
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 43 Danke für 29 Beiträge
    Schau dir mal den NW II (NightWarrior II) oder den Kogha Extrem Schlafsack an.

    Ich besitze beide davon , und bin auch des öfteren bei bis zu -10 Grad im Winter fischen.

    Beide Modelle haben schon brutale Regenschauer ausgehalten, ohne das auch nur ein Tropfen ins innere gelangt ist !

    Warmhalten tun die laut Hersteller , bis -25 Grad.

    Preislich sind die beiden momentan unschlagbar !!!

    Wichtig ist auch bei einem Schlafsack, den man beim Fischen benutzt , das die Reisverschlüße gut funktionieren.Sie sollten bei einem Ruck schnell aufgehen , ohne zu verklemmen.
    Beide oben genannten Modelle erfüllen diesen Zweck ohne Probleme !

    Gruß Patrick

    Ps.: Das mit den wenigen Klamotten im Schlafsack kann ich zu 100% bestätigen.

  15. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Wuppi
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    4
    Alter
    46
    Beiträge
    723
    Abgegebene Danke
    500
    Erhielt 237 Danke für 155 Beiträge
    Ich habe The FROST von Watersportcentrale Genk,ein geiles Teil uns Voll kuschelig und bequem!! Laut Hersteller bis -25 Grad ! Ich hab schon -8 geschafft und der war voll warm!
    Gruß

    Wuppi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen