Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    16515
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Thumbs up Chowder auf Canadisch

    versch. Frostfischfilets oder Frisch(seehecht, Kabeljau, Karpfen oder Hecht)

    6 Filets

    2 Packungen Garnelen geschält (insg. ca 250gr)
    2 Packungen Louisiana Flusskrebs (insg. ca 250gr)
    gehackter Knoblauch (gibt es gefrostet, nach bedarf)
    gehackte Zwiebel (am besten die Rote)
    1 Pk Kondensmilch 10% Fett
    Kartoffeln (geschält und gewürfelt ca 6-8 mittelgroße)
    Butter
    Öl
    Paprika, Salz, Schw. Pfeffer

    Als ersters die gewürfelten Kartoffeln in einen großen Topf und leicht mit Wasser bedecken und köcheln lasssen. Eine prise Salz hinzugeben.

    Eine Pfanne mit hohem Rand nehmen, das Öl hinein und als ersten den Knoblauch und ein Teil der gehackten Zwiebel. Beides Anbraten bis es leicht braun ist. Dann die Garnelen und die Krebsschwänze hinein und einwenig umrühren. Deckel drauf und die Hitze herunterstellen.
    Wenn sich genügend Sud gebildet hat kommt der Paprika, Salz und Pfeffer hinein. Bis das ganze eine richtig rote Farbe angenommen hat.
    Ohne Deckel und unter ständigem wenden solange in der Pfanne lassen bis wiederum eine leichte Braunfärbung vom Rand her zu sehen ist. Kurz abschmecken damit es nicht zu lasch ist.
    Die Katoffeln sollten jetzt halb durch sein.
    Den kompletten Inhalt der Pfanne in den Topf geben und die restliche Zwiebel hinzugeben und die temperatur wieder hoch drehen ca stufe 8
    Jetzt kann der Fisch in so 2x2cm große Stücke geschnitten werden und wird anschließend mit in den Topf gegeben. Gut umrühren.
    Wenn alles soweit drinnen ist die Temp. wieder auf 4 runterstellen und so ca 10 min so lassen.
    Zum Schluß damit der Fisch nicht zerkocht, die Platte ausstellen und die Kondensmilch komplett mit einrühren und ein stück Butter mit obendrauf zergehen lassen. Deckel drauf und wenn die Butter komplett zerlaufen ist kann der Schmaus beginnen.

    Das Rezept habe ich aus Canada per mündl. mit genommen und meine Frau will mind 6 mal im Jahr das ich dieses Essen mache.

    Es geht aber auch Exclusiver anstatt der Krebse kann mann auch das Fleisch von einem Hummer (ab 600gr) nehmen.(Orginalrezept)

    so viel Erfolg
    Geändert von Angelkay (21.11.2009 um 09:49 Uhr)

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelkay für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Sehr schönes Rezept und auch bestimmt verdammt lecker.
    Aber eine kleine Änderung im Text wäre gut.
    Schreib doch Chowder, so ist der Name.
    Nur damits keine Irrungen gibt.
    Gruss Armin

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    16515
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Danke vielmals für den Hinweis

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen