Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 61
  1. #1
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge

    Die Jagd auf die große Hechtdame

    Hallo zusammen!

    Seit mehr wie einer Woche stelle ich nun einem und dem Selben Hecht nach.
    Haben tue ich ihn immer noch nicht.

    Aber nun mal zum Anfang.

    Vor zwei Wochen erfuhr ich von einem befreundentem Angler, dass er den Fisch seines Lebens an Haken hatte. Zu Beginn hilt ich es einfach mal für etwas übertrieben und gab nicht all zu viel auf seine Erzählungen.
    Die Rede war von einem, wie er sagte, 140 cm Hecht den er auf ein 12 cm Rotauge gehakt hatte. Den Kampf mit dem Fisch verlor er aber, da der Hecht ihm einfach in Richtung eines Bieberdammes entkam. Um ihn darin nicht zu verlieren schloss er seine Bremse weiter. Kurz vorm Bieberdamm war der Fisch damm weg und er zog seine Montage ohne Fisch herraus.
    Der Grund des Verlustes war ein aufgebogener Drilling.

    Wenn man sowas hört, dann denke ich im ersten Moment mal daran, dass sich der Erzähler nur etwas übertrieben Mitteilen möchte.
    Also hakte ich das Thema ab.
    Drei Tage später war ich an einem unserer Vereinsgewässer und versuchte es erfolglos auf Zander.
    Da nichts ging gesellte ich mich zu einem Vereinskolegen, der es mit KöFi auf Zander probierte.
    Wir redeten über verschiedenes und er kam auf ein Thema zu sprechen, dass mich dann doch hellhöhrig werden liess.
    Er erzählte mir von einem Erlebnis, was er vor mehreren Tagen hatte und das am selben Gewässer und fast der Selben Stelle, die mir der Andere Angeler beschrieben hatte.
    Er wollte ein wenig auf Karpfen angeln und um an seine Stelle zu gelangen musste er über eine kleine Landzunge laufen, die an dem schon genannten Bieberdamm vorbei führt. Wie er direkt am Bieberdamm war soll es einen gewältigen Schlag dort gegeben haben. Und was er dann im Wasser sah war seiner Beschreibung nach der größte Hecht den er je Gesehen hatte.
    Auf meine Frage ob er es dann nicht auf den Hecht probiert hätte lachte er nur und meinte: "Ich werde mich hüten! Dafür bin ich schon zu alt und ich will mich doch am Wasser erholen."

    Von da ab ging mir nur noch dieser Hecht durch den Kopf und ich nahm mir vor gleich am nächsten Morgen dort zu sein um mir selber ein Bild vor der Situation zu machen.
    Der See ist im übrigen der, wo S & S Carphunter und ich dieses Jahr auch schon den 202 cm Waller erwischt hatten. Die Bucht wo wir den Waller hatten hat noch zwei kleine Buchten von ca 40 auf 40 Metern. In einer dieser kleinen Buchten sollte er ja nun stehen - der Hecht der Hechte!
    Von der einen Seite der Bucht konnte ich dann auch schon den wirklich großen, nicht wie beschriebenen Bieberdamm, sondern einen Bieberbau sehen der gute 4 Meter in den See reinragt. Nur ob da noch ein Bieber steht glaube ich nicht, denn er sah schon recht verlassen aus.
    Aber die einzelnen weit reinragenden großen Äste sahen echt sehr einladend aus für einen Großhecht. Und eines war klar, wenn man ihn hakt, dann muss man alles tun um ihn daran zu hindern den Bau zu erreichen, denn sonst hat man wohl verloren.
    Mit meiner Spinnrute machte ich dann viele Würfe in die Richtung, was aber ohne Erfolg blieb.
    So ging es dann fast jeden Tag bis letzte Woche Mittwoch. Immer wenn es die Zeit zuliess war ich dort am Wasser und versuchte mein Glück. An anderen Stellen am See konnte ich einige Hechte zwischen ca. 60 und 80 cm überlisten, doch der Große blieb mir verwährt.
    Letzte Woche Mittwoch war ich wieder mal dort und versuchte dieses mal mein Glück mit einem Flieder farbenen Profi Blinker GuFi in Größe L.
    Beim vierten oder fünften Wurf kam dann der Biss.
    Der Fisch zog sofort in Richtung Bieberbau. Ich hatte ja schon einige größere Hechte landen können und dieser hier machte mir die bisher größten Probleme beim Drill.
    Ich stand auf der Landzunge und der Hecht zog rechts von mir zum Bieberbau. Da musste ich mich schon weit nach vorne lehnen um die Schnur von den Ufernahen Bäumen fern zu halten. Bis ich die Rute schließlich mit nur noch einem ausgesteckten Arm über das wasser hielt. Da ich meine Bremse relativ fest eingestellt hatte und die ungünstige Armposition im Drill nicht grade vom Vorteil waren entschloss ich mich dazu einfach zwei oder drei schritte ins Wasser zu machen (Ohne Watstiefel) Die Tiefe des Wassers hatte ich natürlich auch ein wenig unterschätzt und stand sogleich bis zum Bauch im ars...kaltem Wasser.
    So konnte ich aber wenigstens besser drillen und gewann sogar kurzzeitig die Oberhand. Als ich ihn wieder einige Meter vom Bieberbau weg hatte setzte er zu seinem ersten Sprung an. Ich hielt die Rute nicht nur runter, sondern gleich ins Wasser rein und so kam er nur mit der halben Körperlänge aus dem Wasser.
    Und spätestens ab diesem Moment glaube ich dann das Erzählte der anderen Angler. Ein warer Brocken von Hecht.
    Nach seinem misslungenem Spungversuch suchte er gleich wieder die Flucht in Richtung Bieberbau.
    Davon konnte ich ihn dann auch noch abhalten, aber durch den Schnurgewinn der Hechtdame konnte ich den nächsten Sprung nicht mehr verhindern. Wild mit dem Kopf schüttelnd kam der gesammte Körper zum vorscheinen.
    Der nächste Sprung war dann auch der letzte, den dann gab es keinen Wiederstand mehr an der Rute. Sie schaffte es sich vom GuFi frei zu schütteln und verschwand in der Tiefe.
    Nach dem Verlust spührte ich dann auch gleich wie kalt das Wasser wirklich war. Ich fuhr sofort nach Hause um nicht auch noch krank zu werden.
    Mir ging das Erlebte natürlich immer und immer wieder durch den Kopf und ich überlegte wirklich lange und gut ob ich meinem Kumpel (S & S Carphunter) davon erzählen soll. Irgendwie will man sich ja mitteilen und sein Erlebtes erzählen, aber auf der anderen Seite will man ja auch den Hecht für sich haben. Es immer wieder auf ihn Probieren bis man ihn hat oder auch nicht!
    Da wir aber immer als Team am Wasser sind rief ich ihn dann an und berichtete davon.
    Jetzt am Wochenende waren wir dann gemeinsam am Wasser und legten dort unsere Ruten aus.
    In der Bucht lagen nun vier KöFi-Ruten. Von morgens um 07.30 - 18.00 Uhr. Samstag wie auch Sonntag.
    Erfolg hatten wir keinen.
    Wir werden es aber weiter probieren, denn mein Ehrgeiz ist gepackt und bis 31.12 ist der Hecht bei uns frei.
    Ich hoffe natürlich, dass ich euch bis dahin ein Bild von der Hechtdame liefern kann.
    Ich schätze Sie ungefär auf 130 cm und gute 30 Pfund + -

    Wenn einer von euch noch gute Tips für einen Bieberbau Hecht hat, dann her damit.
    Die Spinnrute habe ich schon gewechselt von 40 - 60 g WG und 0.12 Powerline auf eine 50 - 100 g WG rute mit einer 0.16 Powerline von Giga Fish.
    Und von jetzt an ist auch immer eine Wathose dabei.


    Also, drückt mir die Daumen, dass ich sie noch mal an den Haken bekomme.



    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen


  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge
    Hey Red Twister, wünsche dir viel Erfolg mit der Hechtdame

    wegen des Bieberbaus; Ihr könnt doch sicherlich ein Boot benutzen, oder? Dann würde ich es so machen, dass der eine an den Rudern sitzt wenn der andere spinnt
    wenn dann der biss kommt muss sich der ruderer ins zeug legen und in die entgegengesetzte richtung rudern.. das ist dann richtiges Teamwork..


    mfg

    warrior88
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an warrior88 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus warrior88

    Unser Boot ist immer dabei, wenn wir zu zweit gehen. So auch am Wochenende beim Ansitz. Aber sie wollte ja nicht an unsere 20 - 25 cm Rotfedern.
    Und als Team haben wir ja auch den Waller im Boot gedrillt. Also die Teamarbeit klappt schon.

    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von VolvoPeter
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    15234
    Alter
    63
    Beiträge
    368
    Abgegebene Danke
    235
    Erhielt 399 Danke für 163 Beiträge
    Na dann viel Erfolg oder wie gesagt petri heil !
    Aber wie gesagt , ein kleines Boot wär immer vom Vorteil um so einen Fisch zu drillen , wenn es nur bereit liegt am Ufer ,reicht schon!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an VolvoPeter für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge
    Ja Red,
    dass mit dem Teamwork weis ich ja, ich kenne deinen Post zum Waller ja noch..

    ich meine nur das ihr ggf. mit Gummis mehr Erfolg haben wirst als mit toten köfis
    ihr solltet, wenn ihr das glück haben solltet das er nochma bei einem von euch beisst so schnell wie möglich versuchen ins freiwasser, weg vom rand und möglicher bäume sowie des bieerdams zu kommen. das weist du natürlich; also was soll ich sagen außer viel glück und wehe wir sehen keine fotos hehe
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an warrior88 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus warrior88

    Das sie vielleicht besser auf große GuFi´s geht hatte ich mir auch schon überlegt, aber da sie ja bereits an einem meiner GuFi´s hing haben wir es mal mit mit zwei Grund und zwei Posenmontagen probiert.
    Und mit dem Boot haben wir uns nächstes Wochenende vorgenommen zwei Posenmontagen auszulegen und zusätzlich große GuFi´s zu zupfen.


    Gruß Red Twister
    Geändert von Red Twister (16.11.2009 um 12:20 Uhr)
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  10. #7
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus Marcel!

    Ausprobiert hatte ich die Woche schon so einiges! Vom Spinner, Löffel, GuFi, Spinnerbait, Popper bis hin zum Turbo Tail. Diese Woche kommen noch einige Wobbler dazu und KöFi am System.
    Mit der Makrele werde ich es am Wochenende versuchen, denn am Freitag hatten sie keine mehr.
    Das Gewässer ist an dieser Stelle gute fünf Meter tief (am Rand ca. 130 cm) und somit auch die tiefste Stelle des Sees. Von 130 cm fällt es innerhalb von 2 Metern auf fünf Meter ab. Kraut ist dort nur wenig, aber so einige Wurzeln und umgestürzte Bäume machen das Angeln dort schwierig. Bieten aber guten Schutz und mein Kumpel konnte dieses Jahr dort schon einen 94er Hecht überlisten.
    Am Freitag werde ich dort schon eine kleine Futterstelle anlegen um ein paar KöFi´s anzulocken.

    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Red Twister für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Immer schön dranbleiben, drücke die Daumen...
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lahnfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Bodenseeneuling Avatar von Fabi_
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    73037
    Beiträge
    440
    Abgegebene Danke
    422
    Erhielt 176 Danke für 86 Beiträge
    oder probiers mal mit gummi OHNE bleikopf. http://www.bissclips.tv/bissclips_tv...m-jigkopf.html

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fabi_ für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus Fabi!

    Das ist mal etwas, was ich noch nie probiert habe. Danke für den Link!
    Werde es mit Sicherheit mal probieren.
    So kann ich den Gufi gut über Bieberbau am Rand entlang zupfen.


    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  17. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Schuppi2002
    Registriert seit
    21.09.2004
    Ort
    54296
    Alter
    55
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    2.513
    Erhielt 564 Danke für 167 Beiträge
    Hallo Stephan ,
    die alte Hechtdame gönne ich dir ! Übrigens wie immer ein toller , packender Bericht wenn auch bis jetzt ohne letztlichen Erfolg !
    Gruß Herbert

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schuppi2002 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Petrijünger Avatar von wobbler68
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    37639
    Alter
    49
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 42 Danke für 32 Beiträge
    Anfütern mit KöFi könnten die Alte Dame zugänglicher machen.
    Verschiedene KöFi größen(8-25cm)austesten.Ich kann mir vorstellen das bei den vielen geäst viele kleine Barsche stehen.Die widerum der alten gut schmecken.

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an wobbler68 für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Bodenseeneuling Avatar von Fabi_
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    73037
    Beiträge
    440
    Abgegebene Danke
    422
    Erhielt 176 Danke für 86 Beiträge
    probiers doch mal mit einem klammersystem ohne bleikopf usw. einfach in kurzen abständen heranzupfen.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fabi_ für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Angeljunkie Avatar von AndyW
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    71577
    Alter
    46
    Beiträge
    399
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 272 Danke für 146 Beiträge
    Schöner Bericht, so interesssant kann fischen sein, bin gespannt ob Du die Hechtdame noch bekommt, Viel Erfolg.

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an AndyW für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Hallo Red Twister,
    immer schön dranbleiben, wenn Du die Dame lange genug reizt, knallt sie irgendwann auf Deinen Köder.
    Wünsche Dir viel Petri Heil.

    Gruß Bernd

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen