Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    45472
    Alter
    28
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cerrywood feeder 420 welche rolle

    Hi
    ich wollte mal fragen welche rolle ihr für die cherrywood feeder 420
    empfehlen könnt da ich diese rute von meiner freundin geschenkt bekommen hab (eigentlich mag sie angeln überhaupt nicht) und jetzt such ich ne passende rolle die dieser rute gerecht wird

    danke und petri
    Sven

  2. #2
    Petrijünger Avatar von bigfatoldrocket
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    55288
    Alter
    50
    Beiträge
    107
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 79 Danke für 42 Beiträge
    mittlere Freilaufrolle, mit 28 oder 30er mono

    greetz

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Hallo Quarenta,
    ich denke das es sich um eine Heavy Feeder Rute handelt.
    Ich empfehle eine mittelgroße Rolle (Freilauf ist optional und nicht jedermans Sache) allerdings bevorzuge ich an Heavy Ruten geflochtene Schnur wegen der besseren Bißerkennung. Ich würde mal bei Browning reinschauen die haben eine Feeder-Rolle speziell für die Distanz-Fischerei im Programm. Ich denke die würde zu deiner Rute passen.
    Gruß Gessi

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    45472
    Alter
    28
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    also ja es handelt sich um eine heavy feederrute und danke schon mal ich werd dann mal gucken das ich mir ne mittlere freilaufrolle zulegen werde
    gruß und petri
    Sven

  5. #5
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi!
    Wenn es nicht zu teuer werden soll dann eine Penn Captiva Liveliner.
    Wenn es hochwertiger sein soll dann eine von Shimano,auch ne Freilauf.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  6. #6
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Warum immer eine Freilaufrolle, ist doch für Mädchen und dient nur der Bequemlichkeit.

    Wichtig ist ne gute Übersetzung, eine saubere Schnurverlegung und ein seidenweicher Lauf. Die speziellen Feederrollen haben zwar ne klasse Übersetzung, sind aber reine Klappergerüste. Würde dir aus guter Erfahrung eine höherwertige Stationärrolle empfehlen (Shimano, Daiwa, Penn). Die Penn Sargus hat ne tolle Übersetzung, ein gutes Laufverhalten und ist preislich echt erwschwinglich, mich hat persönlich nur das höhere Gewicht und der fehlende Rücklauf vom Kauf abghalten. Wenn du mit einer Geflochtenen angelst ist eine Metallspule Pflicht. Fische seit 3 Jahren je nach Zielfisch bzw Rutenklasse nur noch Rollen von Shimano. Light/Medium Feeder: 2500er Technium FA, Heavy Feeder: 3000er NASCI FA. An der Cherrywood hängt eine 4000er Ultegra FA.

    Grüsse!

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    45472
    Alter
    28
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    cool danke für die antworten also die penn captiva liveliner hab ich ins schon ins auge gefasst die shimano ultegra is mir leider nen bisschen zu teuer da ich als azubi doch nen beschränktes budget hab wie gesagt die cherrywood is nen geschenk meiner freundin und für ruhr und lippe eig ne nummer zu heavy aber ich schau mal das es eine der rollen dann zu weihnachten gibt

  8. #8
    Namaycush
    Registriert seit
    23.06.2008
    Ort
    55545
    Alter
    45
    Beiträge
    379
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 332 Danke für 139 Beiträge
    Ich fische genau mit der gleichen Rute eine SPRO Super Long Cast 460, die ich damals zusammen mit der Rute beim Händler direkt gekauft hatte. Die Rolle ist preiswert, zuverlässig und bestens abgestimmt auf die Rute. Balance ist top. Als Schnur kann ich nur eine geflochtene mit vorgeschaltetem Monofilpuffer empfehlen!
    Viel Spaß!
    Zu sehen ist die Rolle z.B. hier:

    http://www.angel-discount24.de/spro-...0m-p-1765.html

  9. #9
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Oder die Browning Force Feeder Extrem 720.

    Das ist eine Rolle die extra für das feederfischen entwickelt wurde ich habe das teil auch und bin extrem beeindrugt und der Preis ist voll in Ordnung.

    Und wenn man mit der Rolle und einer Guten Rute nicht Weit werfen kann macht man was falsch.
    Auf jeden fall geignet.

    http://www.123leichtkauf.de/angelsho...l?refID=200908
    Geändert von Biervampier85 (15.12.2009 um 18:17 Uhr)
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  10. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Hallo,
    die Rolle die der Biervampier vorschlägt ist genau die, die ich auch meinte (siehe oben). Ich habe nur den genauen Namen nicht gewußt weil ich sie nur beim Händler in der Hand hatte und schwer beeindruckt war.
    Gessi

  11. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von michi887
    Registriert seit
    09.07.2009
    Ort
    84085
    Beiträge
    107
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 190 Danke für 54 Beiträge
    Ich hab auf meiner Heavy-Feeder seit fast einem Jahr die "Cormoran XD 5000" und lass dich bei der Schnurfassung nicht abschrecken, sie hat 2 Spulen, meist wird die tiefe angegeben, die flache reicht völlig aus...
    Hab sie noch nicht so lange, bin bis jetzt zufrieden damit, ich finde sie wird aber beim reindrehen inzwischen etwas laut.

    Schau auf jeden Fall dass du eine Rolle mit viel Schnureinzug hast, die Übersetzung ist nicht wichtig! Bei gleichem Schnureinzug lieber eine geringere Übersetzung->weniger Drall und mehr Kraft!! Die Rollen mit einem großen Durchmesser der Spule bevorzuge ich deshalb gerade zum Feedern.

    Glaub ich würd sogar zu einer leichten Rolle fürs Karpfenfischen raten, die haben meist eine große Spule, Freilauf, nur meist zu viel Schnurfassung so dass du evtl. unterfüttern musst..

    Wichtig ist auch die Schnur!! Entweder eine dehnungsarme Feedermono oder geflochtene, wobei ich ganz klar ein Fan von Mono bin.

    Gruß
    Michi

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen