Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Mr. Impertinenzia Avatar von zackebarsch
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    64658
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 76 Danke für 27 Beiträge

    Mein Angelabenteuer der Woche

    So hallo erstmal, liebe Angler!

    Habe mich jetzt auch mal dazu bereiterklärt mich in einem Anglerforum anzumelden, da ich schon seit vielen Jahren selbst passionierter Angler bin.


    Hier mein Angelabenteuer der Woche:

    Letzten Dienstag bin ich mal wieder an unserem Haussee angeln gegangen. Der Teich ist 40mx15m klein. Da ich dort vor vielen Jahren mal einen kapitalen Barsch gefangen hatte, versuchte ich es noch einmal auf Barsch. Nach zwei Stunden mit verschiedensten Ködern ( kleiner Wobbler, Twister, Spinner und GuFi) und verschiendenster Köderführung gab ich es auf. Kein einziger Biss. Ok das Wetter war nicht das beste, Nieselregen. Am Abend hab ich mir dann viele Berichte über Köderführung und Angeltechniken auf Barsch durchgelesen. Hm ich dachte mir, dass es an der Köderführung liegt und ich mehr Pausen einlegen müsste und etwas langsamer einholen sollte.

    Heute hab ich es wieder versucht. Etwas kleinerer GuFi(ca. 6cm)...1 1/2 Stunden hab ich den kompletten Teich abgefischt, jede erdenkliche Technik versucht....einfach nix....
    Da der Grund des Teichs voll mit Blättern ist hab ich ständig Blätter am Haken gehabt. Ich hatte es eig schon aufgegeben und dachte die Barsche in diesem See sind ausgestorben.
    Trotzdem versuchte ich es noch einmal mit einem kleinen Spinner, dem ich eigentlich nie Vertrauen geschenkt hatte. Der Spinner ist Größe 4, rotes Blatt mit gelben Punkten und ansonsten genauso wie die Spinner auf dem Bild im Anhang.
    Nach 5maligen Einholen der erste Biss. Sehr kleiner Barsch von vll 10cm...
    Gefreut hab ich mich trotzdem, ich hatte die Gewissheit, dass es doch noch Barsche gibt.
    Das hat mich motiviert und nach 5min der nächste Biss...diesmal ca. 15-20cm Barsch....
    Nach weiteren 10min ein kräftiger Ruck in der Rute....dicker Fisch an der Leine.....aber 5m vom Wasser entfernt schlitzte der Barsch aus -.-
    Jetzt war ich hellwach, die Kapitalen sind doch noch da!!!
    Nach 2 weiteren Würfen war er dann auch da, der Barsch für den ich 5-6Stunden lang meine komplette Köderbox durchs Wasser gezogen habe.
    Habe ihn leider nicht gemessen oder gewogen. Und (das klingt schwer nach Anglerlatein^^) dann war die Kamera nach 2 Bildern leer. Trotzdem könnt ihr euch ein Bild vom Barsch machen....sehr schöner und vor allem mächtig vollgefressener Barsch wie ich finde. Morgen oder übermorgen werde ich es nochmal versuchen, mit einem Rapala suspending Husky Jerk in Farbe clown 6cm versuchen. Ich denke das wird erneut Bisse geben, die ich dann besser aufzeichnen kann, da ich heute Batterien gekauft habe.

    Mein Fazit der Tage ist aber: Spinner sind für Barsche in stehenden sehr kleinen Gewässern am fängigsten. Je mehr Radau sie machen, desto besser und nicht allzu groß sollten sie sein!

    so das war mein erster Kommentar!

    einen schönen Abend wünsche ich!

    Zackebarsch
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Pescador (13.11.2009 um 08:16 Uhr) Grund: Beitrag aus OffTopic hierher verschoben


  2. #2
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Na, dann zahlt sich Ausdauer halt doch meistens aus!
    Petri zu den Barschen.
    Viel Glück beim nächsten Versuch und Kamara mit neuen Baterien bestücken.


    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hallo Zackenbarsch,

    der Barsch auf dem letzten Bild kann sich wirklich sehen lassen.
    Schönes Tier, Petri Heil dazu.
    MFG, Nicki

  4. #4
    Kunstköder Freak ! Avatar von GreenMonsta
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    37154
    Alter
    35
    Beiträge
    739
    Abgegebene Danke
    282
    Erhielt 318 Danke für 174 Beiträge

    Wink

    Schöner Bericht,und teste mal schön weiter. Wer weiß was der See noch so für Fischreichtum hat

    lg

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    64658
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    klasse beitrag...den see hab ich früher als kleiner bub auf rotaugen befischt,können ja mal zusammen los

    petri heil

  6. #6
    nicht schlecht auf Hecht Avatar von Messerfreund
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    67663
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 88 Danke für 34 Beiträge
    Ist doch klasse der Barsch. Genau die richtige Größe zum Essen. Das ist viel schöner als nur den dicksten und fettesten, schwersten Fischen hinterherzujagen, die man dann doch nicht selber essen kann.

  7. #7
    Mr. Impertinenzia Avatar von zackebarsch
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    64658
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 76 Danke für 27 Beiträge
    sooo...

    Am Samstag war ich nochmal auf Barschjagd.
    Das Wetter schien gut zu sein und ich ging guter Dinge und mit
    großen Erwartungen los.
    Wie vorrausgesagt hatte ich den Husky Jerk an der Route....
    Nach einigen Würfen war dann auch der erste Biss da...ein handlanger Barsch..
    Allerdings war danach erstmal lange nix mehr...
    Ich lief an eine andere Stelle und versuchte es weiterhin....aber nix und wieder nix....
    Da das Wasser an diesem Tag bemerkbar klarer war wählte ich einen neuen Köder, einen DAM Effzett Spinner Gr. 2 in Schwarz (er hat wie eine Glocke kurz über dem Drilling, in fluo-orange).
    Das Wetter schlug um und es regnete nun aber zwischendurch hörte es immerwieder auf.
    Nach wenigen Würfen mit den Spinner hatte ich endlich den zweiten Barsch...allerdings wieder max. Köfi-Größe....
    Ich dachte mir aber, die Farbe scheint fängig zu sein und wurde nun auch belohnt....es gab einen kräftigen Ruck....kurzer aber harter Drill und zack wurde der 36cm Barsch gelandet. Schönes Tier...aber auch Er durfte weiterschwimmen. Gut gelaunt probierte ich noch ein paar weitere Köder und zog noch den einen oder anderen kleinen Barsch an Land.
    Am Ende des Tages waren es dann 6 Barsche von denen einer ziemlich kapital war...

    so erstmal viel Spaß mit den Bildern
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei zackebarsch für den nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Mr. Impertinenzia Avatar von zackebarsch
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    64658
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 76 Danke für 27 Beiträge
    dies war der Bericht von Samstag, da ich heute noch einmal auf "Spinnen" war, werde ich dazu auch noch ein paar Worte sagen.
    Heute ging ich zum Ausgleich mal wieder ein wenig Angeln, selber See und selbe Stellen. Es regnete die meiste Zeit....und ich machte einen Wurf nach dem anderen....
    Das einzige was ich gefangen hatte waren Bäumen und Wurzeln und ich hab sage und schreibe 2Spinner/1GuFi/1Rapala Wobbler verloren -.-

    Ich war ziemlich mies gelaunt, da ich ausgerutscht war und volle Breitseite in den Schlamm gefallen bin,3Stunden am See gestanden hab und nix gefangen hatte und meine teuren Köder verloren hatte....es war wie verhext!

    Dennoch gab ich es nicht auf und zog ein letztesmal um den Teich um mit einem kleinen grünen Mepps-Fluo Spinner mein Glück zu versuchen.
    Nach vielen Würfen hatte ich es eigentlich aufgegeben. Und prombt hatte ich auch wieder kurz vorm Ufer einen Hänger.............peng dachte ich mir, das ist kein Hänger, weil auf einmal ein riesen Brocken an die Oberfläche kam.
    Da ich an einer sehr Steilen Uferkante geangelt hab, hat sich die Landung als schwierig erwiesen. Doch per akrobatischer Glanzleistung und Handlandung kann ich diesen schönen Barsch als heutigen Fang verzeichnen (er hat 42cm).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei zackebarsch für den nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Aber der wandert in den Kochtopf oder?
    Petri zum Kapitalen.
    MFG, Nicki

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Thumbs up

    Glückwunsch und Petri zum Barsch!
    *fishing is flow*

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von VolvoPeter
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    15234
    Alter
    63
    Beiträge
    368
    Abgegebene Danke
    235
    Erhielt 399 Danke für 163 Beiträge
    prima
    Der ist doch die richtige Grösse für die Pfanne !

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an VolvoPeter für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    dark shade
    Gastangler
    na dann hat es sich ja doch noch gelohnt^^
    war demletzt beim hechtangeln genauso. hab 2 blinker, 1 rapala wobbler und nen gufi verloren aber dann kurz vor aufbruch noch meinen hecht gefangen
    hast ja echt ein tolles barschgewässer da

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an dark shade für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Mr. Impertinenzia Avatar von zackebarsch
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    64658
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 76 Danke für 27 Beiträge

    Arrow

    Na dann auch mal Petri zu deinem Fang

    Ja das Gewässer ist schon interessant. Aber zu klein und zu bewachsen, d.h. zuviele Bäume und generell schlecht befischbar.
    Der Fischbestand stellt sich hauptsächlich aus Rotaugen/Rotfedern (zum Übermaß =/ ) , Brassen, Gründling, Karpfen und Barschen zusammen. Zumindest hab ich dort bisher noch nicht anderes gefangen. Aber vll sind dort auch ein paar Schleien unterwegs.
    Ich werd es im laufe des Monats vll noch einmal auf Karpfen probieren, Barsch hab ich dort nun zu genüge gefangen .

    grüße

    Zackebarsch

  20. #14
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Aus Deinen Bildern ist zu ersehen,das die Barsche alle gut genährt sind,ein Zeichen,das sie genug Nahrung vorfinden,also wurde ich auch einmal nach anderem Fisch versuchen.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Walter Schroeder für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von mic1969
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    86156
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 559 Danke für 125 Beiträge
    sehr schöne barsche !!petri dazu!! wäre froh wenn ich auch so ein tolles barschwasser bei mir in der nähe hätte.aber da sieht mann wieder das alte sprichwort"spinner geht immer"!wenn alle wobbler durch sind kommtbei mir auch immer noch ein spinner dran!!gruss und petri von mic

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an mic1969 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen