Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    50996
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Fangfähigkeit von Obst

    Guten Abend,

    Als ich gerade eine köstliche Kaki aß kam bei mir der Gedanke hoch das, dass doch ein recht guter Köder sein könnte, festes Fruchtfleisch und köstlicher Geruch.
    Dann kam mir eine Erinnerung in den Kopf, ein Bekannter von mir der weitaus älter ist als ich und früher gerne geangelt hat erzählte mir das er und seine Freunde damals Karpfen mit getrockneten Bananen bzw. Bananenschalen gefangen haben.
    Wenn ich bald mit dem Angelschein in der Tasche loslege möchte ich mit "alten" Angelködern angeln, d.h neben Maden, Würmern etc. Eigenkreationen und Sachen die man in der Natur halt so finden kann. Von den chemischen Ködern der Köderkonzerne möchte ich mich weitestgehend entfernen.

    Nun meine Frage:
    Weiss jemand von euch zufällig etwas über die Fangfähigkeit von Kakis und Obst allgemein?
    Verwendet jemand von euch noch solche Köder?

    Würde mich über Antworten freuen!

    Mit freundlichen Grüßen
    apoo

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Mit Obst habe ich es noch nicht probiert aber mit Kartofflen kann man sehr gut auf Karpfen angeln.
    Zumindest funktioniert das an unserem Gewässer ziemlich gut.
    Einen Versuch kannst du sicherlich riskieren.

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei reaper1012 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    also früchte z.B. Kirschen gehen super auf Döbel auch auf Pflaumenstücke hab ich schon schöne Döbel gefangen. Ich nimm auch immer die roten Früchte des Hartriegels weil die bei uns am Wasser recht viel wachsen, funktioniert auch recht gut.
    Daheim an Inn & Isen.

  5. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Erli für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Sind sicher Gedanken die man sich vielleicht mal merken könnte.
    Zwar noch nie probiert, aber ein Versuch wert.
    Banane als Mus gequetscht und mit Paniermehl usw einen Teig machen.
    Oder den Teig mit Apfelbrei usw verfeinern.

    Mit Rosinen usw sind ja Döbelfänge bekannt.
    So abwähgig ist das wohl nicht..
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Irgendwann dieses Jahr habe ich auf DMAX mal eine Angelsendung gesehen, wo mit Erdbeeren Karpfen gefangen wurden.

    Das Wochenende darauf versuchte ich dann einfach mal mein Glück mit Erdbeeren und konnte in der zweiten Nacht einen 14 Pfund Schuppi landen.

    Von daher kann ich nur sagen: "Versuch macht Klug"
    Einfach mal testen. Ich wollte auch noch Pfirsich ausprobieren, bin aber dieses Jahr nicht dazu gekommen, da wir neue Boilies hergestellt haben und diese natürlich ausgiebig getestet wurden.
    Nächstes Jahr werde ich aber einige Früchte ausprobieren.


    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Mir ist eigentlich nur bekannt das man mit Kartoffeln Karpfen und mit Kirschen Döbel fängt !
    Aber das mit den Bananen ist auf jeden fall mal einen versuch wert !,wie Wolfi schon sagte !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    ausprobieren!

    Geht garantiert,zumal Fische ja sehr neugierig sind und es ja schon reicht,dass er den Köder nimmt zum "mal-ausprobieren"
    MfG Lorenz

  13. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen!
    Mal eine bescheidene Frage: Wenn Karpfen Boilies mit Wildkirsch - oder Erdbeer-Flavour nehmen, warum sollen sie dann nicht ebenso gern die Früchte selbst nehmen??
    Das einzige Problem ist, daß die Früchte meist keine Weitwürfe aushalten, aber als Köder sind sie mindestens so gut wie Boilies.
    Wie schon gepostet wurde: auch Döbel gehen gern auf Obst, besonders dann, wenn in direkter Gewässernähe Kirsch - oder Pflaumenbäume wachsen u. die Fische dies Obst kennen. Man kann sie aber auch leicht daran gewöhnen.
    Gruß
    Eberhard

  14. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi Eberhard....

    Ich denke, dass du mit deiner ersten Annahme keineswegs falsch liegst, aber ich denke, dass es in diesem Fall so ist, dass Boilies ihre Geruchs und Geschmacksstoffe durch Zusatzstoffe besser freigeben als bei purem Obst.
    Aber wie schon gesagt: Versuch macht Klug

    mfg alex.....

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Karpfenpapst für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hi apoo,

    schöner Thread den du da aufgemacht hast. Ich denke es gibt so vieles aus der Natur was man sich am Haken binden kann.
    Bin mal gespannt was da noch so an Erfahrungswerten gepostet werden.
    MFG, Nicki

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    50996
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge
    Ich auch :D
    Man kann ja schon ziemlich viele Interessante Meinungen bzw. Ideen lesen, finde es sehr interessant und würde mich auch über "natürliche" Rezepte freuen, auch gerne mit Erfahrungswerten im Rhein!

    Gruß
    apoo

  20. #12
    .shdjf Avatar von Fischi94
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    996
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 44 Danke für 33 Beiträge
    Als ich vor einiger zeit angeln war hatte ich meine köder vergessen.
    Dann hatte ich eine kleine erdbeere an den haken gehängt die mir nach kurzer zeit einen knapp 40cm großen Karpfen brachte.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fischi94 für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    91611
    Beiträge
    187
    Abgegebene Danke
    249
    Erhielt 68 Danke für 48 Beiträge
    Ein Teig mit der entsprechenden Fruchtmarmelade wäre evtl. auch möglich.

  23. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    50996
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge
    Ist mir auch schon eingefallen, meine Oma macht immer Marmelade und da bleibt häufig viel Saft der Früchte übrig (Erdbeeren, Pflaumen, Johannesbeeren).
    Evtl dann mit ein paar Nüssen und Paniermehl einen schönen Matsch daraus machen.
    In Holland haben wir das mal mit Nutella gemacht, die Karpfen haben es geliebt.

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an apoo für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #15
    nicht schlecht auf Hecht Avatar von Messerfreund
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    67663
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 88 Danke für 34 Beiträge
    Ich habe schon mit Birnenstückchen Rotfedern gefangen. Der Gedanke damit zu angeln kam mir, als ein Kumpel von mir gerade eine Birne gegessen hat und einen Kern ins Wasser gespuckt hat. Ich hab aber nur mit dem Kerngehäuse geangelt, weil das schön fest ist, im Gegensatz zum anderen Fruchtfleisch ohne Schale, das ist irgendwann völlig ausgelutscht, wie Brot ohne Kruste am Haken. Den Rest vom Kerngehäuse einfach grade in kleine Stücke geschnitten und ein bisschen angefüttert. Hat gut funktioniert.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen