Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schnurfassung

  1. #1
    Petrijünger Avatar von Katana
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    72479
    Beiträge
    43
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 23 Danke für 11 Beiträge

    Schnurfassung

    Hallo,
    Ich habe mir 2 Karpfenruten gekauft, jetzt benötige ich nur noch 2 Rollen.
    Ich fische meisst an mittleren bis großen Baggerseen.
    Jetzt weiss ich aber nicht wieviel Schnurfassung so eine Rolle haben sollte.
    Ein Kumpel hat gemeint so ca 400m 0,35mm aber ich denke,das ist ein bisschen viel oder?
    Ich will nächstes Jahr auch die Nacht durchfischen.

    Kann mir jemand Tipps geben,also keine Rolle direkt empfehlen, sondern nur wieviel Schnur benötigt wird.
    Hab in der Suche nichts passendes gefunden.

    Vielen Dank schon mal.
    Auch ein kleiner Fisch ist ein guter Fisch

  2. #2
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Kommt darauf an ob du weit raus musst, also wo die Fische stehen.
    400m-500m sind aber beim Karpfenangeln realistisch, vor allem solltest du genug Schnurreserven für große Karpfen haben.

    Auf Karpfen würde ich keine Schnur unter 0,30mm nehmen. 0,35er Mono ist schon ok.
    Solltest du - wie bei mir - an dem Baggersee viele Muscheln haben, dann sollte die Hauptschnur noch dicker sein und eine Schlagschnur von ca. 20m ab 0,50mm haben. Ich verwende hierzu monofile Schnüre zum Wallerangeln.
    Geändert von Revilo (08.11.2009 um 14:37 Uhr) Grund: Ergänzt und Rechtschreibfehler beseitigt.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Revilo für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    "Was-grad-so-geht"-Angler
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    41239
    Beiträge
    134
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 177 Danke für 73 Beiträge
    Bei meinen Karpfenrollen passen angeblich 250 m 35er drauf. Real habe ich ca. 220 m Geflochtene 30er drauf. Meist sind die Herstellerangaben sehr großzügig nach oben "gerundet". Außerdem mache ich bei Geflochtener die Spule nicht so voll, dann gibts seltener Perücken. Also real ca. 200 bis 220 Meter, hat bisher immer gereicht. Ich brauche allerdings auch nicht weit rauswerfen. Wenn Du schon 70 Meter weit draußen Deine Montage liegen hast, dann dürfen es ruhig 50 bis 100 Meter mehr sein. Für den eigentlichen Drill brauchst Du meist deutlich weniger.


    Überleg Dir einfach mal, wann Du wirklich viel Schnur brauchst. Dann nämlich wenn Du einen Dicken an dünner Schnur hast.

    Hatte dieses Jahr nur einmal Probleme, als ein ordentlicher Karpfen auf 2 Maden an meiner Weißfischangel gebissen hat und da war nur ein 16er Haken mit Monovorfach drauf. Diese Rute hatte auch nur ca. 110 Meter Schnur, die der Karpfen in einem Zug von der Rolle gerissen hat. Als die Schnur dann zu Ende war machte es Peng und das Vorfach war durch. Die Bremse konnte ich nicht fester stellen, sonst wäre das Vorfach schon vorher gerissen. Hätte ich hier noch Schnurreserve gehabt, dann hätte ich vielleicht eine geringe Chance gehabt den Karpfen rauszukriegen. Viel wahrscheinlicher hätte der sich aber irgendwo am anderen Ufer im Kraut festgesetzt, und dann wäre das Vorfach auch durch gewesen.

    Hätte ich dagegen gezielt auf Karpfen geangelt, dann hätte ich einen größeren Haken und ein entsprechend starkes Vorfach genommen. Dann wäre dieser Bursche sicher auch mit weit weniger als den 200 Metern auf der Karpfenrute zu landen gewesen.




    Gruß Peter


    PS: die meisten Karpfen, die ich beim Weißfischangeln als Beifang dran hatte, habe ich trotz dünner Haupt-Schnur (20er) und Vorfächern mit 16er Mono mit max. 70 Metern Schnurabzug rausgekriegt. Das waren natürlich keine Riesen, aber einer hatte immerhin 8,5 kg.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aufunddavon für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Revilo Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an ob du weit raus musst, also wo die Fische stehen.
    Es kommt wohl eher drauf an wie weit er rauskommt!
    Bzw. ob Boot oder nicht...
    MfG Lorenz

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen