Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Bin beim Fisch→→→ Avatar von sägebarsch_papst
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    58730
    Alter
    20
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 119 Danke für 51 Beiträge

    Angeln auf Meeräschen und Conger in Kroatien

    Ich fahre nechstes jahr nach kroatien wie die letzten beiden jahre auch un dwolte fragen wie man da am besten meeräschen und/oder conger angeln kann?bis jetzt sind mir nur sägebarsche ,ein zackenbarsch und zahnbrassen an den haken gegangen.
    wer kann mir weiter helfen?

    lg gerrit
    ________________________________________
    MFG Gerrit




  2. #2
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Also Meeräsche im Mittelmeer ist nicht das
    schwerste.
    Am besten du nimmst dir erstmal ne schöne Posenrute
    25er Schnur 12er Haken oder 10er kommt drauf an ,
    als Vorfach nimm Fluo-carbon.
    Doch aufgepasst die Haken müssen nadelscharf sein,
    damit sie beim ersten Biss auch richtig sitzen.
    Um Meeräschen anzulocken gibt es mehrere Möglichkeiten.
    Entweder du kaufst dir normales weißes Toastbrot zerkleinerst
    dies und wirft es aufs Wasser und setzt deine Montage ins Getümmel,
    oder du mischt dir ein Futtermix, aus Haferflocken, Algen , und Brot
    also auch Toastbrot zusammen, hat eine hohe Lockwirkung.
    Oder du nimmst nen Zwiebelsack amchst unten nen Stein ran und tust
    dort brot ein.
    Achja die Zwiebelsack Geschichte klappt auch gut abends und nachts
    mit Fischen oder Fischinnereien gefüllt auf Conger

    Aber dazu später mehr!

    Zur Montage:

    So unauffällig wie möglich heißt die Devise,
    wenn du auch große Meeräschen haben willst

    Entweder du machst dir eine schlanke durchsichtige Pose, Wasserkugel ran und dein Vorfach mit dem dazugehörigen haken oder wenn die Sicht klar ist lässt du
    die Pose weg und fischt nur mit Haken machst ein kleines Bleischrot rauf und
    das wars.
    Wenn du die Fische siehst und
    sie schlürfen den Haken ein oder du
    ziehst deine Pose richtig wegziehen mach nen richtigen Anschlag
    damit der Haken in der Lippe fassen kann.

    Allerdings musst du aufpassen, große Meeräschen
    stupsen meist den Köder immer solange an, bis das Brot abfällt.
    also angel entweder mit Schwimmbrot also der Kruste oder
    mit ner schönen festen teigkugel!

    Angelst du dann im hafen oder in der Brandung?


    Auf Conger gehst du am besten in der
    Dämmerung bzw. Nachts, das Gerät sollte
    sehr stabil und solide sein, kann ja immer
    einer von den großen Schlangen dabei sein.

    Rute sollte mindestens 200g WG haben,
    besser wäre ne 30 lbs bis 50 lbs Rute und ne gute
    Multirolle und ne 50er Geflochtene,
    obwohl wir erstmal klarstellen müssen wie dort die
    Angelstellen aussehen, und ob du
    die richtigen Congerschlangen oder die Kinderstube meinst?

    Montage sollte aus einem Seitenarm mit ner
    halben Makrele , nem Doppelfilet , Sardinen, Krabben, oder
    Tintenfischstreifen an einem großen haken bestehen, die Köder
    bekommst du meist in vielen Supermärkten als Tiefkühlprodukte oder
    kaufst sie dir beim
    örtlichen Fischer frisch ein. Große Haken solltenm ebenfalls dabei sien Größe mindestens 3/0 bis hoch zu 10/0 oder noch größer
    je nachdem was du da erwartest, und ob du jetzt von Klippen angelst oder in Häfen.
    Unten an die Montage kommt ein großes Blei, so 100-500g je nachdem wie Strömung
    und Wind ist.
    Solltest du einen dran haben, schnell anch oben ziehen und ihm keine Vhance lassen
    sich irgendwo festzukrallen denn dann hast du verloren und obacht
    solltest du ihn dann vor deinen Füßen haben vorsicht, die Dinger schnappen nach allem.
    Auch solltest du auf Beifänge wie Muränen eingestellt sein und
    mit denen ist nicht zu spaßen.

    So ich hoffe ich konnte dir helfen

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Svenno für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Bin beim Fisch→→→ Avatar von sägebarsch_papst
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    58730
    Alter
    20
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 119 Danke für 51 Beiträge
    also wir haben so ein eigenes haus das direkt am meer liegt also quasi haben wir unseren eignen hafen,direkt vor unsrer mole gibt es steinaufschüttungen und danach kommt sandboden ,das wasser is ca 3m abfallend bis 20m tief.
    zu der grösse:also ich hab beim schnocheln viele conger bis ungefähr 150cm gesehen.

    ich denk jetzt mal so das du dich damit auskennst(conger angeln und so)un dhätte noch ne fragen:ich habe gehört in kroatien gibt es ziemlich viele hornhechte aber ich hab noch nie welche gesehn,wie finde ich die und mit welcher montage und in welcher tiefe muss ich angeln um sie zu fangen?

    danke für deine lange antwort
    ________________________________________
    MFG Gerrit




  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an sägebarsch_papst für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Zitat Zitat von sägebarsch_papst Beitrag anzeigen
    also wir haben so ein eigenes haus das direkt am meer liegt also quasi haben wir unseren eignen hafen,direkt vor unsrer mole gibt es steinaufschüttungen und danach kommt sandboden ,das wasser is ca 3m abfallend bis 20m tief.
    zu der grösse:also ich hab beim schnocheln viele conger bis ungefähr 150cm gesehen.

    ich denk jetzt mal so das du dich damit auskennst(conger angeln und so)un dhätte noch ne fragen:ich habe gehört in kroatien gibt es ziemlich viele hornhechte aber ich hab noch nie welche gesehn,wie finde ich die und mit welcher montage und in welcher tiefe muss ich angeln um sie zu fangen?

    danke für deine lange antwort
    Also für 1,50 m Conger würde ichd ann schon eher zur 30 lbs Rute greifen!
    Wenn du da etwas eigenes hast passt das ja perfekt.

    Zum Hornhecht.

    Das du keinen beim Schnorchel gesehen hast,
    liegt nicht daran, dass es keine gibt, diese Räuber sind pfeilschnell, dass
    sie meistens übersehen werdne, da sie
    einfach gleich wieder aus dem Bild flitzen.

    Hornis fängste einmal entweder mit sehr schnell geführten Blinkern
    am besten Mefoblinker in blau/silber, silber oder grün/silber,
    z.B. von Dieter Eisele, Gladsax, Hansen Flash...etc, davon gibt es zich auf den
    markt, am besten schaltest du noch ein Stahlvorfach davor,
    da die Hornhechte im Mittelmeer ziemlich groß werden, und Beifänge wie
    Blufishes und Barakuda zu erwarten sind.
    Die Haken kannst du auch mit dne sogenannten Silkekrogen-Fäden
    austauschen. Diese Fäden verfangen sich in den
    kleinen und vielen Zähnchen des Hornis und machen ebenfalls
    ein gutes Haken möglich, jedoch klappt das dann nur bei Hornis
    alle anderen Räuber mit größeren zähnen , gehen dann verloren.
    Hornhechte sind Oberflächenräuber und jagen die dort aufhaltenden
    Jungfische mit einem schnellem tempo.
    Deshalb musst du den Blinker nach dem Auswerfen zügig einholen
    Es gibt kein zu schnell
    Je Schneller, desto besser.
    Geeignet dafür sind Spinnruten bis 50g WG in 3 m , sie zu finden wird dann
    kein Problem sein, da sie deinen
    Blinker zuerst findne werden:D

    Die zweite Methode wäre das Naturköder schleppen.
    Du nimmst dir einen schwimmenden Sbirolino , ein etwa 2 m langes
    Fluocarbon-Vorfach in 30er Stärke.
    Und amchst am Ende einen 1/0er Butthaken ran.
    Daran befestigst du einen schönen heringsstreifen, der
    im Wasser schön flattert, musst du ein bisschen üben.
    Es gehen auch Sardinen-oder Speckstreifen.
    Nach dme Auswerfen das gleiche , immer schön zügig einholen.
    jedoch kann es sein, dass du hier mehr beifänge bekommen wirst.
    Man kann auch ein paar Stopps einlegen , damit der Fetzen
    verführerisch nach unten taumelt.
    Solltest du merken es beoßt nichts oder du bekommst nur Fehlbisse.

    Du kannst aber auch eine wasserkugel nehmen mit einem 1,5 m langem Vorfach
    und sie einfach treiben lassen, mit dem passenden Herings-oder Sardinenstreifen
    ebenfalls eine gute Methode
    Kannst du parallel auslegen , wenn du Spinnfischt.
    Die Hornhechte machen sich bemerkbar ,
    in dem deine Pose richtig abzieht oder,
    der Hornhecht neben der Pose springt.

    macht richtig Spaß die Fischerei auf Hornhechte.

    Ich melde mich morgen nochmal gehe erstmal schlafen

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Svenno für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Bin beim Fisch→→→ Avatar von sägebarsch_papst
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    58730
    Alter
    20
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 119 Danke für 51 Beiträge
    un dwi eangelt man gezielt auf grosse zB.travaly jack oder so?
    ________________________________________
    MFG Gerrit




  9. #6
    .shdjf Avatar von Fischi94
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    996
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 44 Danke für 33 Beiträge
    Ich war dieses Jahr auch im Kroatien und hab ein paar hornhechte mit Muschelfleisch gefangen!!!

    Das muschelfleisch habe ich mit einer wasserkugel weit ausgeworfen und langsam eingeholt!!
    Das ging richtig gut


    Wo angelst du denn in Kroatien???

  10. #7
    Bin beim Fisch→→→ Avatar von sägebarsch_papst
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    58730
    Alter
    20
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 119 Danke für 51 Beiträge
    in der nähe der kornaten bei dugi otok ,du?
    ________________________________________
    MFG Gerrit




  11. #8
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Zitat Zitat von Fischi94 Beitrag anzeigen
    Ich war dieses Jahr auch im Kroatien und hab ein paar hornhechte mit Muschelfleisch gefangen!!!
    Petri, aber das war eher ne Notlösung oder?

    @Sägebarsch

    Die großen Travally Jacks sind dort meine ich
    eher seltener anzutreffen,
    es können dir höchstens Barakudas Hornhechte
    oder Bonitos an den Haken gehen

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  12. #9
    .shdjf Avatar von Fischi94
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    996
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 44 Danke für 33 Beiträge
    Zitat Zitat von Svenno Beitrag anzeigen
    Petri, aber das war eher ne Notlösung oder?
    Ganz im gegenteil
    Am Anfang hatte ich es mit kleinen Blinkern versucht und ich habe im klaren wasser sogar gesehen wie die Hornhechte den Blinker attakiert haben aber ich konnte sie nicht einmal Haken!!
    Dann hab ich es mit Muschelfleisch an einem kleinen Einzelhaken versucht und schon hatte ich einen biss!!!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fischi94 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    .shdjf Avatar von Fischi94
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    996
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 44 Danke für 33 Beiträge
    Zitat Zitat von sägebarsch_papst Beitrag anzeigen
    in der nähe der kornaten bei dugi otok ,du?
    Ich war in der nähe von Zadar

  15. #11
    Bin beim Fisch→→→ Avatar von sägebarsch_papst
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    58730
    Alter
    20
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 119 Danke für 51 Beiträge
    die kornaten sind ja da eigentlich gleich um die ecke :P
    ________________________________________
    MFG Gerrit




  16. #12
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Zitat Zitat von Fischi94 Beitrag anzeigen
    Am Anfang hatte ich es mit kleinen Blinkern versucht und ich habe im klaren wasser sogar gesehen wie die Hornhechte den Blinker attakiert haben aber ich konnte sie nicht einmal Haken!!
    Dann hab ich es mit Muschelfleisch an einem kleinen Einzelhaken versucht und schon hatte ich einen biss!!!
    Moin Fischi,

    deine Beobachtungen kann ich bestätigen. Es ist zwar möglich Hornhechte mit schnell geführten schlanken Blinkern zu überlisten, in der Regel wird man aber mehr Fehlattacken haben als mit gezupften Naturködern.
    Die Ausführungen von Svenno sind perfekt. Wenn man sich daran hält, sollte der Fang von Hornis klappen. Nur in einem Punkt muß ich widersprechen: gemessen an der Größe die Hornhechte im Atlantik erreichen sind die Exemplare aus dem Mittelmeer eher klein. Ich habe in meiner Jugend in Kroatien sicher Hunderte von Hornhechten gefangen - alle auf frisch gekescherte Sardinen an der Pose. Die Maximallänge betrug immer so um die 70-80 cm. Ein Ausreißer nach oben war nicht dabei und soweit ich mich erinnere auch nicht bei allen anderen Anglern. Das bezieht sich aber nur auf die Küstenangelei - wie das vom Boot aussieht kann ich nicht beurteilen, allerdings ist der Hornhecht wohl eher nicht als großer Freiwasserfisch bekannt und daher sowieso eher in Küstennähe zu fangen.

    Gruß Thorsten

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  18. #13
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    @Thunfisch

    Ok, das gebe ich zu, einen einfachen Mefoblinker an die Angel
    zu hängen wäre nutzlos, hätte ich dazu schreiben sollen.
    Wenn man mit Blinke rangelt, dann mit dne Silkekrogen , diese
    kleinen Fäden haken jeden Horni, der das Ding von hinten angreift,
    selbst wenn man mit Naturköder auf Horni fischt
    gitb es auch immer wieder Aussteiger.
    Muschelfleisch, scheint wohl etwas fester zu sein.
    Wenn man diese Silkekrogen weglässt, dann kann man auch
    am Sprengring vom Drilling ein Stück Mono von 5-10 cm ranknoten ,
    wo dann der
    Drilling rankommt, oder einen Dreifachwirbel

    Beides klappt, jedenfalls hier bei mir an der Ostsee,
    und dort fängt man im Durchschnitt auch Fisch zwischen 65-70 cm
    hatte aber auch schon welche der 90er Klasse

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Svenno für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    das mit dem Haken an der Schnur find ich nicht so toll, damit hakt man die Hornis meist überall nur nicht im Maul.
    Ich würde auch die Sikekrogen nehmen.
    Fürs Angeln mit Fetzen langschenklige Haken nehmen.
    mfg Steffen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen