Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge

    Sommerurlaub Schweden 2010?

    Hallo Kollegen,
    ich hoffe im Sommer 2010 zwei Wochen Sommerurlaub in Schweden mit meiner Liebsten verbiringen zu können.
    Mir schweben 2 unterschiedliche Ferienhäuser a jeweils einer Woche vor, einmal in den Schären nicht zu weit weg von Stockholm und einmal an nem normalen See, ev. in der Nähe von Örebro.
    Weiter sind die Planungen allerdings noch nicht....
    Habe leider auch kaum Erfahrung mit Bootsangeln und gar keine mit der Bedienung eines Außenborders .
    Eine meiner ersten Fragen ist:
    Mit wievielen Ruten pro Angler im Boot darf man den in Schweden schleppen?
    Habt ihr sonst noch wichtige Tips und Ratschläge die man unbedingt befolgen sollte?
    Würde mich auch über Links zum Thema angeln in Schweden oder zu guten Ferienhausanbietern freuen .
    LG Ronnie
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  2. #2
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.267
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge
    Zitat Zitat von Ronnie Beitrag anzeigen
    Eine meiner ersten Fragen ist:
    Mit wievielen Ruten pro Angler im Boot darf man den in Schweden schleppen?

    LG Ronnie
    Mit 2 Ruten pro Person.

    Gruß Henry

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Danke Henry ,
    nächste Frage wäre, es gibt ja unheimlich viele kleinere Gewässer.
    Gibt es für jedes Einzelkarten oder gibt es auch solche "Allgemeinkarten" wie z.B. in den (nicht mehr ganz so) neuen Bundesländern, mit denen man eine Vielzahl von Gewässern befischen darf?
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  5. #4
    Petrijünger Avatar von piranjatommy
    Registriert seit
    24.09.2009
    Ort
    69394
    Alter
    54
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 37 Danke für 19 Beiträge
    Hej Ronnie,

    zu Angelkarten ist zu sagen, daß sowohl an der gesamten Küste Schwedens als auch in den 5 großen Seen Vänern, Vättern, Mälaren, Hjälmaren und Storsjön jeder mit Angelausrüstung frei fischen darf, d.h. ohne Karte oder Schein, auch Nicht-Schweden.
    Des weiteren werden viele Gewässer von einer Art Verein betreut, bei denen man aber nicht Mitglied sein muß um zu angeln.
    Oft betreuen diese Vereine bis zu 20 Seen, dann gilt die Angelkarte für alle Seen, aber es gibt auch, meist große Seen, bei denen die Karte nur für den jeweiligen See (oder Fluß) glit.
    Z.B. verkauft Sveaskog, die staatliche Holzfirma, eine Karte, mit der rund 1.200 Seen zwischen Lappland und Skåne befischt werden können für rund 60,- Euro pro Jahr.
    Wenn Du nocht nicht in Schweden warst und keineerlei Erfahrung mit Booten und deren Bedienung hast, würde ich Dir unbedingt empfehlen, einen kleineren (d.h. nicht so klein wie dein Baggersee zuhause) oder einen stark strukturierten See auszuwählen.
    Für große Maränenseen benötigt man gute Gewässerkenntnis und ein vernünftiges Boot, also keines mit einem 5 PS Außenborder.
    Trotzdem würde ich unbedingt raten, ein Boot zu mieten, daß man nur damit auch hinkommt, wo man möchte.
    Die Bedienung ist eigentlich nicht schwer und wird Dir sicher vom Vermieter erklärt.
    Hast Du Dir ne Gegend ausgesucht, kannst Du im Internet über das turistbyrå infos bekommen, was die Fischerei angeht, oder natürlich wieder beim Vermieter fragen.
    Beide sind idR sehr hilfsbereit.

    Viele Grüße und viel Spaß beim aussuchen !

    Gruß, Tommy

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei piranjatommy für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Hallo Tommy,
    wegen der Gegend siehe meinen ersten Post.
    Viel weiter nach Norden als Höhe Stockholm wollte ich eigentlich nicht fahren, ich wohne fast im südl. Teil Deutschlands und hab alleine nach Hamburg schon 630 km...

    Hab unserem Bekanntenpaar vorgeschlagen sie könnten sich überlegen hinzufliegen, wir werden auf jeden Fall fahren, schon wegen meiner Angelausrüstung
    Zählen die Schären um Stockholm auch zu dem kartenfreien Gebiet?

    Wie sind den die Preise so für ein 4-Personen Ferienhäuschen am See mit Boot? Hab bei meinem bißchen rumsuchen im Netz bisher Preise zwischen 400-800 Euro gefunden....
    Hast du ne Webseite mit ner guten Übersicht über Ferienhäuser auf Lager.

    PS: Hab in nem schwedischen Musikforum in dem ich angemeldet bin auch nachgefragt und zwei Schweden haben mir direkt nen Ort namens "Säfsen" empfohlen (www.safsen.se), sagt dir das was?
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  8. #6
    Petrijünger Avatar von piranjatommy
    Registriert seit
    24.09.2009
    Ort
    69394
    Alter
    54
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 37 Danke für 19 Beiträge
    HALLO ronnie,

    der Stockholmer Schärengarten zählt auch zum "fritt fiske", also keine Karte oder so nötig.
    Mit Ferienhauskatalogen kenn ich mich leider nicht aus, wenn man aber unter angeln u.ä. sucht, findet man was.
    Preislich gibt es erhebliche Unterschiede und die kommen durch unterschiedliche Standards.

    Ein Ferienhaus "am See" für 400,- EUR erscheint mir extrem billig und ehrlich gesagt bietet es dann wahrscheinlich einen sehr einfachen Standard. Da kann es durchaus passieren, daß es nur ein Plumpsklo und kalt Wasser usw. gibt
    Wenn man einen Familienurlaub machen möchte ist es sicher sinnvoller, die 800,- auszugeben, dafür kann man eher etwas erwarten.
    Generell ist der durchschnittliche Standard etwas einfacher, als in deutschen Ferienhäusern.
    Dann ist noch wichtig, daß ein Boot dabei ist, denn oft gibt es nirgends sonst eines zu mieten.

    Das Säfsen in deinem Beitrag kenn ich eigentlich hauptsächlich als Skiort (wenn es das in Dalrna ist), genaueres weiß ich nicht.
    Wirklich herrlich ist der Schärengarten, der beginnt eigentlich etwas nördlich von Oskarshamn, wird bei Blankaholm so richtig spektakulär und zieht sich über mehrere 100 km bis weit nach Stockholm.
    Aber der meiner Meinung nach schönste Teil ist von Blankaholm bis einschl. Stockholm.
    Dort ist die Landschaft wunderschön und mit Fischen sollte es auch kein Problem geben.

    Gruß

    Tommy

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei piranjatommy für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge

    schweden

    Hallo Ronni ! Versuch es mal mit dem Novasol Katalog ! Die haben ein recht umfangreiches Angebot an schwedischen Ferienhäusern . Solltest Dich aber beeilen , ich bin auch schon seit einer Woche am wälzen , aber anscheinend zu spät . Viel Glück wünscht Dir Old Crow

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Old Crow für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    So Jungs, Urlaubsziele haben sich konkretisiert, werde vom 17-24.06. ein Ferienhaus am Äsunden mieten, genauer gesagt von denen hier Haus 2:
    http://www.gredeskog.se/Tys/index.htm

    Ruderboot ist inklusive, Motor könnte ich mieten, leider fehlt mir Erfahrung mit Außenbordern....

    Im Forum gibts ja nen sehr guten Bericht von FM Henry über Schleppangeln auf Hecht in dem See, mich würden jetzt vor allem Tips über Farben der Wobbler und Gummis sowie Größe, Tauchtiefe bzw. und bei den Gummis Gewicht der Köpfe interessieren...

    Schießt mal los, bin für jeden Tip dankbar !

    Wenn ich wieder da bin gibts auch nen ausführlichen Bericht von mir, versprochen!
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  13. #9
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.267
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge
    Hallo Ronnie

    ausführlicher geht es nicht.

    Viel Spass.

    http://www.ruteundrolle.de/images/ru..._hechtland.pdf

    Gruß Henry

  14. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Dorschi-deluxe
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    26506
    Alter
    68
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 103 Danke für 49 Beiträge

    schweden

    moin FM henry
    danke für den tip.und die genaue beschreibung.
    ist gespeichert.
    mfg.
    dorschi-deluxe

  16. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Danke Henry,
    also durchaus auch schwerere Köpfe als 10-15 gr.
    Ich hab in nem Bericht gelesen das ihr oft über 100m hinter dem Boot geschleppt habt, ist das unbedingt nötig?
    Meint ihr ich soll mir unbedingt den Außenborder dazumieten, mir fehlt mit den Dingern leider die eigene Erfahrung, auf der anderen Seite bin ich nicht gerade auf den Kopf gefallen und sooo schwer ist das Bedienen von den Teilen ja auch nicht.
    Hab in der 15 cm-Größe ein paar Gummifische in grün/rot, was meint ihr den wieviele ich mir da als Ersatz einplanen soll, wollte eine Rute Wobbler schleppen und eine Gummi.
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Also in weniger als drei Woche, am 16. gehts los, am 17. sollen wir das Ferienhaus am Äsunden beziehen.
    Hab erfahren, das einer meiner Angelshops Echolote verleiht, Preis für 2 Wochen 50 €.
    Denkt ihr das wäre sinvoll? Der See hat immerhin 5.500 ha. Oder wirds auch ohne gehen?
    Und meint ihr, nach dem langen Winter lohnt es sich noch jetzt im Flachen zu fischen?
    Schilfkanten anwerfen etc.?
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  18. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge

    Schweden

    Hallo Ronnie ! Bei der Größe des Sees ist ein Echolot unbedingt empfehlenswert ! Allerdings finde ich 50 Euro für zwei Wochen recht teuer . Wenn Du in betracht ziehst öfter nach Schweden zu fahren , würde sich eine Selbstanschaffung lohnen . Es gibt da auch preiswerte im Handel . Ich schleppe immer die Kanten in einer Tiefe von 6-8 Metern ab . Flache Buchten und Schilfgürtel kannst Du ja versuchen . Was noch dringend erforderlich ist , ist eine Tiefenkarte vom Gewässer . Und natürlich ein Aussenborder . Du hast irgendwann mal geschrieben , dass Du Dich mit Aussenb. nicht auskennst ! Lern das bloß , sonst ruderst Du Dir einen Wolf . Wir haben gerade drei Wochen am Fegen verbracht . So eine Pleite haben wir bislang nur am Fävren erlebt . So , dann wünsch ich Dir mehr Erfolg wie wir hatten . Gruß Old Crow

  19. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Zitat Zitat von Old Crow Beitrag anzeigen
    Was noch dringend erforderlich ist , ist eine Tiefenkarte vom Gewässer . Und natürlich ein Aussenborder . Du hast irgendwann mal geschrieben , dass Du Dich mit Aussenb. nicht auskennst ! Lern das bloß , sonst ruderst Du Dir einen Wolf . Wir haben gerade drei Wochen am Fegen verbracht . So eine Pleite haben wir bislang nur am Fävren erlebt . So , dann wünsch ich Dir mehr Erfolg wie wir hatten . Gruß Old Crow
    Außenborder hab ich geordert, Tiefenkartem kriege ich auch vom Vermieter (genau wie die Angelkarte).
    Schleppst dua uch Gummis oder nur Wobbler?
    Wie groß war den die Pleite? Ne Idee was nicht gestimmt hat?
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  20. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge

    Sommerurlaub

    Wir Schleppen nur mit Wobblern ! Aber dieses mal haben wir auch vom treibenden Boot mal mit Gummi versucht , was wir sonst nicht machen ( Verzweifelungstat ) . Auch nischt . Zwölf kleine Hechte war das Endergebniss . Wenn ich da so an die vergangenen Jahre denke . Ich nehme an , der Befischungsdruck ist zu groß dort . Gruß OC

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Old Crow für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen