Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    4190
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Bin an der Anschaffung eines Aquarium

    Hallo Forum,
    ich möchte mir ein Aquarium zulegen. und da möchte ich schuppenkarpfen reinmachen und wenns möglich ist vl. auch ein paar züchten.
    also mal zum
    AQ: es sollte 160x80x80 sein
    welchen filter?
    welchen kies?
    welche pflanzen?
    was benötige ich noch?
    danke schonmal für Antworten
    gruß Peter

  2. #2
    __________ Avatar von ToBo
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    56244
    Alter
    46
    Beiträge
    782
    Abgegebene Danke
    228
    Erhielt 965 Danke für 354 Beiträge
    Aqarium is ja schön und gut, aber doch nich eins für Schuppenkarpfen.
    Gibt da schon genug Leute hier die diese in meinen augen Schnapsidee haben.
    Von den Karpfen wirste nicht alzu lange was haben, die wachsen doch recht schnell ab und werden zu groß.

    Mach dir ein schönes mit Cichliden oder sowas, da haste viel viel mehr spass dran.

    Hier mal ein Link wo du viel über Aquaristik in erfahrung bringen kannst http://www.aquaristik-live.de/
    Geändert von ToBo (24.10.2009 um 21:21 Uhr)

  3. #3
    Steinfurth
    Gastangler

    Schuppies im Aquarium....

    mal von der größe deines Aquariums abgesehen( viel viel viel zu klein)kannste das vergessen....du solltest schon minimum 5.000 - 10.000 Liter haben.

    meinst du aufziehen oder züchten????

  4. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    4190
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    aufziehen und vl. züchten

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spinnking
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    9999
    Beiträge
    556
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 214 Danke für 128 Beiträge
    Ein Kollege benutzt dazu nen Swimingpool...
    Der Pool ist rund und hat nen radius von 4m!
    Das heißt 8m Diagonale!
    Der hat da eine Quartiel mit Sand,Kies,Steinen und eins mit Holz!
    Da können sich alle Fische verstecke wie sie wollen..
    An einer Ecke hat er UNterwasserpflanzen..
    Die Pumpe ist ne Regentonne, hat er sich halt selbst gebaut ist ne Riesen Umwälzpumpe!
    Der hatt da Aale,Karpfen,Hechte,Zander,Rapfen und Weißfische drinn..
    Für Weißfisch nachschub sorgt er mit der angel..
    Außerdem schmeißt er dann noch ab und an Maden und Würmer rein..
    Funktioniert prima.. aber der züchtet da nicht oder so der will nur auf Fun Sowas haben und ist auch interressant wenn die Hechte zuschlagen!

  6. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Neues Info vom Peta Nepo ?
    Karpfen im Aqua züchten
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    06258
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 369 Danke für 182 Beiträge
    Karpfen im Aquarium züchten geht schon....wenns etwa 7 m lang und 5 m breit ist....lol....ansonsten vergiß es.

    Deine Beckengröße reicht etwa für 5 Karpfen bis max 15-20cm...wenn überhaupt

  9. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    46
    Beiträge
    123
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 71 Danke für 48 Beiträge
    Züchten kannste vergessen !
    Mach ein paar Barsche aus dem Malawi- oder Tanganjikasee rein und du wirst mehr freude daran haben .

    Gruß
    Nighthunter

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nighthunter für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Der Raubfischer Avatar von Huchenfreund
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    86438
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 66 Danke für 26 Beiträge
    Ist das Weidgerecht einen Fisch der ein Gewicht bis 40 Pfund bekommt in ein Aquarium einzusperren???? Was bist Du den für ein Naturfreund????

    Huchenfreund.


    Immer eine gebogene Rute wünscht der Huchenfreund.

    www.huchenfreund.npage.de

    Jage nur was Du auch töten kannst.

  12. #10
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.408
    Erhielt 4.054 Danke für 1.311 Beiträge
    @papaber

    Gell, das war jetzt nicht Dein Ernst?

    Thomas

  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von carphunter12
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    2541
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 63 Danke für 37 Beiträge
    hi,
    bin selber aquarianer und kenne auch leute die schuppenkarpfen in ihrem aquarium haben, deren aquarien sind aber ausreichend groß und sie haben die richtige erfahrung.

    also d.h. für einen aquarien "neuling" sind schuppenkarpfen nicht gerade geeignet da sie besondere pflege im gegensatzt zu anderen fischen wie z.b. flussbarsche benötigen. mit dem richtigen futter kann man aber erreichen dass die fishce im jahr nur ca. einen cm wachsen. auserdem kannst du dann echte pflanzen vergessen da die sie sonst einfach verputzen.

    lg carphunter12

  14. #12
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.408
    Erhielt 4.054 Danke für 1.311 Beiträge
    Hallo.

    Zugegeben: Ich kenne mich mit Aquarien nicht aus.
    Aber ich Frage mich trotzdem: Hat dies mit artgerechter Tierhaltung noch etwas zu tun?

    Schöne Grüsse Thomas

  15. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    in einem anderen thread werden dem ersteller ohne ende Tipps gegeben,wie er kleine Karpfen in seinem Aquarium halten kann,und hier wird ein anderer threadersteller wiederum niedergemacht,und plötzlich ist es nicht mehr ok,Karpfen im Aquarium zu halten? sorry,aber jetzt bin ich ein wenig verwirrt!
    das wiederspricht sich doch! was denn nun? können sich einige Leute denn mal entscheiden!!

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  18. #14
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Allrounder nrw Beitrag anzeigen
    in einem anderen thread werden dem ersteller ohne ende Tipps gegeben,wie er kleine Karpfen in seinem Aquarium halten kann...
    Die Karpfen in dem anderen Thread sind 3cm.Ich kann das auch nicht gut heißen,aber ich gehe davon aus,dass der Kerl die dieses Jahr eh nichtmehr zurückbringen wird.Also muss man ja jetzt noch irgendwie das beste draus machen,damit sie wenigstens gesund bleiben und abwachsen und dann nächstes Jahr ausgesetzt werden können.Wenn man es eh nichtmehr verhindern kann,dann halte ich Schadensbegrenzung für das sinnvollste,besonders wenn so total zweifelhafte Tips wie mit dem Paniermehl als Futter kommen




    Geiz-ist-geil und Tierhaltung zu Vergnügungszwecken passt genauowenig zusammen wie Aquarien und Karpfen (Großaquarien mal ausgenommen,da die eh kaum einer zuhause hat).

    Von einer dauerhaften Haltung von viel zu großen Süßwasserfischen,auch wenn sie sehr klein sind und später ausgesetzt werden ((sollen) oder das nur als Argument/Gewissensberuhigung dient),halte ich nichts!





    Aquaristik ist ein schönes Hobby.Ich kann jedem raten der ein Aquarium hat oder anschaffen will,sich erstmal richtig damit zu beschäftigen! Bepflanzung,Einrichtung,passender Fischbestand,Pflege,Fütterung usw. ...Dann hat man garantiert mehr Spass daran!
    Bei einem Becken zur Köderfischhaltung in der Garage sieht es anders aus.Da steht aber nicht das Interesse an der Aquaristik und den Tieren im Vordergrund!
    MfG Lorenz

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Iven
    Gastangler
    Karps im Aquarium geht nur als Kleinstfisch.Muss dann aber rechtzeitig raus-für die Beckengrösse die er hier angegeben hat sind max 4-5 Stück mit maximal 5-6 cm möglich ohne Schaden am Tier anzurichten.Aber die Freude am Tier bleibt dabei auf der Strecke genauso wie das Wohlbefinden der Tiere selbst.Aus diesem Gründen lass es sein mit Karps.Was geht sind Schleie oder Karauschen,diese passen sich ihrer Umgebungsgrösse an,wachsen deutlich langsamer und sind lange nicht so Anspruchsvoll.
    Aus eigener (trauriger)Erfahrung kann ich sagen das Karpfen selbst im eigenen Teich mit allem drum und drann ab einer bestimmten grösse leiden.
    Mein Teich war 17 m lang, 9m breit und 2 m tief mit extra zur Wasserklärung angelegtem Flachwasserbereich der mit Schilf und Wasserlilien zu gewachsen war.Ich hatte nur 4 Karpfen drinn und hab mit allem gefüttert was ich auch zum Angeln nehm und nicht wenig-sie sind kaputt gegangen.
    Denn nicht nur das Fressen alleine macht die Haltung perfekt sondern alles andere, was ich als Hälterer nicht bieten kann.
    Die Schleie ,Rotfedern und Karauschen waren über Jahre alle wohlauf.
    Nimm die Ratschläge hier an,mach ein anständiges Warmwasserbecken draus,da haste bei der Grösse auf lange Jahre etwas sehr anschauliches mit grossem "ich freu mich"Effekt

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Iven für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen