Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Fischfahnder Avatar von Fishking44
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    38709
    Alter
    32
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 44 Danke für 29 Beiträge

    Question Mal eine andere Frage zum Räucherholz

    Glück auf und Petri heil erstmal,
    Ich habe in einem anderen Forum,einem Kochforum,Angelforen gibt es bei mir kein anderes,gelesen das man zum räuchern nur Holz verwenden sollte was nicht mit der Kettensäge geschnitten wurde,es soll angeblichen nicht gut für den Geschmack sein und auch gesundheitsschädlich wie einige Forenmitglieder schreiben.

    Meine Frage dazu lautet,wie sehen eure Erfahrungen aus und welche dieser Thesen könnt ihr bestätigen oder wiederlegen?

    Ich persönlich räuchere mit vielen Hölzer,die alle in meinem eigenen Waldstück wachsen,es kommen Buche, sowie Obstbaumsorten und auch Eiche,das in Deutschland größtenteils verpönt ist zum Einsatz.

    Ich schneide die Stämme mit der Kettensäge auf Metermaß und transportiere sie so aus dem Wald heraus,dann kommt die gute alte(neue) Spaltaxt zum Einsatz und zum Schluß die Tischkreissäge um das ganze auf Ofenniveau zu bringen. Ich verzichte übrigens ganz auf Räuchermehl und fahre sehr gut damit.
    Eat,Sleep,Go Fishing!!!

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fishking44 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Da ausser durchnagen und Handsäge nicht viel bleibt machen wir das wie Du, ich konnte noch kein Kettenöl etc. rausschmecken.
    Eiche verwende ich allerdings nicht ist mir einfach zu schade.

    Gruss
    Olli

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Ich säge mein Räucherholz komplett mit ner Motorsäge auf Länge und habe auch noch nie einen negativen Beigeschmack verzeichnen können.

    Zum Thema schädlich:
    1. Das Sägekettenhaftöl ist vollständig biologisch abbaubar.
    2. Nach dem sägen und spalten liegt es noch 2 Jahre zum trocknen, da sollten dann keine Restbestände mehr vorhanden sein.
    MFG, Nicki

  6. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    ich konnte auch bisher keinen Beigeschmack feststellen .

    Diverse Obsthölzer usw werden unter die Buchespäne anteilmäßig gemischt.

    Eiche verwende ich allerdings wegen der Gerbsäure nicht!

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  8. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Solange Ihr Pflanzliches Kettenöl verwendet ist alles in Butter.
    Jetzt nicht fragen, aber ich hab schön mal Kadetten gesehen die Altöl
    als Kettenöl verwendet haben.
    Ist nämlich umsonst.
    Zur Eiche.
    Auch wenn sie bei den meisten von Euch verpönt ist.
    In Schottland und Irland wird Eiche zum Kalträuchern von
    Wildlachs verwendet.
    Oak smoked.
    Richtig verarbeitet ein ganz besonderer Genuss.
    Und dann noch ein Kompliment an dich, Fishking.
    Find ich klasse das Du nur mit festem Holz räucherst.
    Das zeigt den echten Könner.
    Gruss Armin

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    .......Altöl als Kettenöl? Ich glaub ich spinne. Ich sehe da keinen Unterschied ob man sowas macht oder das Altöl gleich in den Gulli kippt.
    Für so etwas habe ich kein Verständnis, und hätte es demjenigen auch wissen lassen.
    MFG, Nicki

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Hallo Armin !

    Vielleicht liegt gerade im kalträuchern der Unterschied zum Heißräucher,
    daß die Gerbsäure nichts ausmacht. Wenn man denkt Whisky wird ja auch in Eichenfäßer gelagert.
    Manche Feinspitze verwenden sogar Späne aus alten Whisky oder Cognakfäßern.
    Geändert von oberesalzach (21.09.2009 um 13:33 Uhr)

  14. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    So ist es Peter. Man kanns ja schon in jedem Baumarkt kaufen.
    Die Späne aus alten Jack Daniels Fässern, die die Schotten ausgesteuert
    haben weil ihre Küfer sie nicht mehr hinkriegen.
    Da isser drin der berühmte Geist.
    Der Unterschied liegt in der Tat im Kalt oder Warmräuchern.
    Was wichtig ist beim Servieren von den geräucherten Filets,
    die Räucherhaut auf der Fleischseite muß abgezogen werden.
    Gruss Armin

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  17. #9
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    In welchen Baumärkten bekommt man diese Späne ?
    Bei uns gibts BAUMAX und BAUHAUS

  18. #10
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    In Austria kenn ich mich leider nicht so aus.
    Aber hier sinds die Toom Baumärkte die die Jack Daniels Späne verkaufen.
    Ich glaub ich hab auch schon mal irgendwo Späne aus einem alten
    Jamaica Rum Fass gesehen.
    Zum Fischräuchern würde ich diese Dinge aber nicht nehmen.
    Zum Jerking aber schon.
    An meine Fische lasse ich nur echte Buche und Erle ran.
    Gruss Armin
    Geändert von Harzer (21.09.2009 um 14:22 Uhr)

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Na ja ich probier gerne mal einiges aus,aber du hast sich recht an meine Fische lasse ich nur Buche und Erle und sonst nix.
    Aber das schöne am Räuchern ist ja, das man nie auslernt. Man
    wird zwar immer besser aber nie perfekt!!

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Zanderoli
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    24148
    Alter
    55
    Beiträge
    1.388
    Abgegebene Danke
    4.400
    Erhielt 1.183 Danke für 393 Beiträge
    Moin Peter
    Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun,sorry,aber erklär einem Unwissendem Küstenjodler was ein "Feinspitz" ist.
    Dank und Petri Heil aus Kiel Oli

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zanderoli für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Zanderoli Beitrag anzeigen
    Moin Peter
    Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun,sorry,aber erklär einem Unwissendem Küstenjodler was ein "Feinspitz" ist.
    Dank und Petri Heil aus Kiel Oli
    Ein FEINSPITZ ist in Österreich einer der das gute Essen zu schätzen weiß. Also ein GOURMET.
    Aus dem Würterbuch Österreichisch für Anfänger

  25. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Fischfahnder Avatar von Fishking44
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    38709
    Alter
    32
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 44 Danke für 29 Beiträge

    Danke erstmal

    Vielen dank für eure nützlichen Beiträge,
    dann kann ich ja wieder beruhigt meine Kettensäge rausholen.

    Übrigens meine Elektrische Kettensäge die manchmal zum Kleinschneiden zum Einsatz kommt läuft eh mit Pflanzenöl
    Eat,Sleep,Go Fishing!!!

  27. #15
    nicht schlecht auf Hecht Avatar von Messerfreund
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    67663
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 88 Danke für 34 Beiträge
    Ich habe bisher auch immer nur im Räucherofen eines Bekannten (ein Holzfäller) geräuchert. Der hat mir dann schön abgelagerte Buche und Eiche schön mit der Kettensäge gesägt. Um Öl habe ich mir da nie Sorgen gemacht. Ob man sich extra die Arbeit machen sollte und das von Hand sägen sollte ist auch die Frage.

    Mir hats bisher immer gut geschmeckt .

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen