Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Talking Fisch-Gemüse-Gratin

    Hi Schlemmergemeinde ,

    anbei mal wieder ein Rezept von der Küchenfront .
    Jetzt im Herbst gibt es ja frisches Gemüse aus den eigenen Rabatten oder dem Schrebergarten , weshalb man dies hierfür verwenden sollte .

    Das Rezept reicht für 4-6 Personen und läßt sich auch einfach für mehrere Personen erweitern .

    1000g Fischfilet , festfleischiger Süß-oder Salzwasserfisch welcher ist egal
    je eine rote, gelbe und grüne Paprikaschote in Streifen geschnitten
    200g Brokkoliröschen geputzt , kleine Stücke
    200g Erbsen
    200g Bohnen geschnitten
    2 Karotten gestifftelt
    3-4 Tomaten , gewürfelt
    1-2 kleine Zucchinni
    1 kleine Aubergine
    400g Schwammerl in Scheiben(Champignons, Steinpilze, Reherl, Rotkappen, Birkenpilze , Braunkappen , usw)
    200g Frischkäse mit Kräutern
    1-2 Becher Sahne
    3 Knoblauchzehen durchgepresst oder gehackt
    2 Zwiebeln in Ringe
    250ml Weißwein trocken , Silvaner oder Riesling
    400g Auflaufkäse(Gouda, Edamer, Emmentaler, Mozzarella) , gemischt
    gehackte Kräuter (Schnittlauch , Petersilie , Majoran , Dill)
    Salz , Pfeffer, Zitronensaft

    Als erstes das ganze Gemüse putzen , waschen und in kleine Stücke schneiden , nach Bedarf vorkochen .
    Nun den Fisch in Würfel schneiden , Säuern , salzen und pfeffern und in eine Auflaufform geben , so daß der Boden bedeckt ist .
    Jetzt das Gemüse mischen und über den Fisch verteilen .
    Den Frischkäse , die Sahne , den Wein in einer Schüssel glatt rühren und mit Salz , Pfeffer , ein wenig Muskat und mit den Kräutern abschmecken .
    Die Masse über das Fisch-Gemüse-Gemisch geben und mit dem Käse bedecken .
    Den Backofen auf 200Grad vorheizen(Unter-und Oberhitze) und den Auflauf ca 30 -40Minuten backen , bei Umluft auf ca 160-170Grad vorheizen und ebensolange backen , je nach gewünschtem Bräunungsgrad des Käses .
    Sollte die Soße nicht dick genug sein , kann man diese bei Bedarf noch ein wenig binden .

    Als Beilagen würde ich Gnocchi , Reis , Kartoffeln (egal in welcher Form , alles paßt!) , Nudeln und Salate reichen .

    Zum Trinken logischerweise den Wein mit dem Gekocht wurde , ein paßt aber auch !

    Viel Spaß beim Nachkochen und anschließendem Genießen !!

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (21.09.2009 um 19:57 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Bernd Reichel Avatar von Lungchay
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    50181
    Alter
    62
    Beiträge
    541
    Abgegebene Danke
    1.392
    Erhielt 631 Danke für 272 Beiträge
    Hallo Andreas!
    Ich wollte mich gerade in eine Entzugsklinik einweisen lassen, doch nun, lieber Andreas, hast Du mich im letzten Moment gerettet.

    Ich daaaaaanke Dir, auch im Namen meiner Gattin!

    Bernd

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lungchay für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen