Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Altangler
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    25355
    Alter
    76
    Beiträge
    540
    Abgegebene Danke
    471
    Erhielt 470 Danke für 174 Beiträge

    Post Würdet ihr mir zu Tele-Fliegenruten raten...?

    Hallo Fan- Gemeinde,
    da ich als norddeutscher Fliegenfischer ausschließlich die Aftma Klassen 5/6 + 7/8 und 9/10 am Wasser führe,habe ich nun ein Problem.
    Auf Grund einer Einladung eines Freundes ,werde ich nach Süddeutschland zum fischen kommen.Empfohlen hat er mir wegen der Gewässerverhätnisse eine 4.rer ,aber nicht zu kurz.
    Ich habe bei pro fishing geschaut und jetzt folgendes gesehen:

    1.Shimano Biokraft A, Tele - Reiserute (würde ausreichen wegen der fehlenden Einsätze hier oben) L: 259 cm / WG: # 4/5 Preis:84,95 + Vs
    Transportlänge: 66 cm , 5- tlg

    2.Shimano Biokraft EV ,3-tlg. ,L: 259 cm / WG:#4 Preis:56,95 + Vs
    Transportlänge: 90 cm

    Wer von euch hat Erfahrungen mit Tele- Fliegenruten und ihr Wurfverhalten?
    Da ich selten so fein fischen werde,eigentlich nur im Urlaub , was würdet ihr mir empfehlen?
    Freu mich schon auf eure Empfehlungen,
    mit Petri der Altangler Horst !

    Wie wir Heute mit der Natur umgehen,daran werden wir Morgen gemessen.......!

  2. #2
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Hallo Lieber Horst

    Nur keine Telefliegenrute das ist der größte Schund. nimm lieber die 3 teilige Reiserute mit der fährst du 10 x besser. Ich persönlich glaube aber, das du in dem Gewässer auch mit einer 5/6 er das auslangen finden wirst.

  3. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Bloß keine Telerute.
    Ansonsten ganz einfach.
    Machs wie der Peter Dir rät.
    Kauf keine und nimm Deine leichteste Ausrüstung mit.
    Gruss Armin

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Altangler
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    25355
    Alter
    76
    Beiträge
    540
    Abgegebene Danke
    471
    Erhielt 470 Danke für 174 Beiträge
    Zitat Zitat von oberesalzach Beitrag anzeigen
    Hallo Lieber Horst

    Nur keine Telefliegenrute das ist der größte Schund. nimm lieber die 3 teilige Reiserute mit der fährst du 10 x besser. Ich persönlich glaube aber, das du in dem Gewässer auch mit einer 5/6 er das auslangen finden wirst.
    Hallo Peter,
    da hast du natürlich Recht! Aber meine 5/6 fische ich meisten mit einer 6er , manchmal sogar mit ner 7 er S3 Schnur,da sie eine sehr steife Parabolik hat. Nur mit der größeren Schnüren lädt sie sich wirklich optimal auf .

    Aber damit währe ich schon aus dem Bereich des " Feinen Fischen " raus.
    Ich muß auch zugeben das hier ein gewisser Sammeltick dazu kommt,denn die Aftma 4 Klasse fehlte mir noch.
    Danke für deinen Hinweis bezüglich der Telerute, werde mal weitere Meinungen abwarten und dann entscheiden.Vielen Dank mein Freund,
    Geändert von Altangler (16.09.2009 um 10:55 Uhr)
    mit Petri der Altangler Horst !

    Wie wir Heute mit der Natur umgehen,daran werden wir Morgen gemessen.......!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Altangler für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Horst schau mal unter http://www.hiki.at die haben auch sehr schöne Fliegenruten im Sortiment !!

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Altangler
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    25355
    Alter
    76
    Beiträge
    540
    Abgegebene Danke
    471
    Erhielt 470 Danke für 174 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    Bloß keine Telerute.
    Ansonsten ganz einfach.
    Machs wie der Peter Dir rät.
    Kauf keine und nimm Deine leichteste Ausrüstung mit.
    Gruss Armin
    Hallo Armin,
    danke für deinen Rat.Weg vo der Tele ! Wie ich jetzt sehe, haben sich unsere Postings überschnitten.
    Trotzdem herzlichen Dank.Ich wünsche dir ,der Familie und deinen zauberhaften Hunden ( deren Bilder ich ja habe ) weiterhin alles Gute , dein Freund
    mit Petri der Altangler Horst !

    Wie wir Heute mit der Natur umgehen,daran werden wir Morgen gemessen.......!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Altangler für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Es werden viele Fliegenruten angeboten die dir 10mal besser dienen als eine Telerute, kommt natürlich auf den Preis an. Aber gerade seit 1-2 Jahren kann man in dieser Klasse schöne Ruten schiessen unter 100Euro . Und eine laange 4er kannst du ruhigen Gewissens durch eine 6er ersetzen die bessere Schnurkontrolle der gewohnten Rute macht die höhere Klasse wett. Ausserdem finde ich das feines Fischen mehr mit dem Vorfach ( Länge Tippetstärke etc ) der Fliege und der sauberen Präsentation zu tun hatt als mit der Aftma Klasse der Rute und der Flugschnur. Leichte Ruten fische ich nur an Bächen und kleineren Flüssen. Die sind dann aber auch entsprechend kurz.
    Gruss
    Oliver

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Namaycush
    Registriert seit
    23.06.2008
    Ort
    55545
    Alter
    45
    Beiträge
    379
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 332 Danke für 139 Beiträge
    Moin moin, ich würde dir eine schöne Spinrute von 2,70 m Länge und einem WG von 3-20g (z.B. Daiwa Powermesh) empfehlen, sowie eine schöne leichtläufige Spinrolle (z.B. Mosella "The Winch").

    Damit bist du in Bayern bestens ausgerüstet. Ich war es zumindest in meinem letzten Urlaub dort :-) !

    Bevor blöde Kommentare kommen: Das war nur spaßhalber gemeint...ich kenne mich mit dem Fliegenfischen (noch) nicht aus.

    Petri Heil und viel Spaß in Süddeutschland

  15. #9
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Hallo Horst,

    von einer Telerute würde ich Dir abraten. Die guten Transporteigenschaften werden durch das schlecht Wurfverhalten ersetzt.

    Ansonsten bist Du mit Shimano Biokraft, Rute und Rolle, recht gut aufgehoben. Wenn Du allerdings schon eine 5/6-er Ausrüstung hast, warum fischt Du nicht damit? Mit einer 6-er DT oder WF/F kommst Du neben den großen Fischen auch an die Kleinen ran. Ich selber habe mit meiner 5/6-er Rute und einer 6-er leine mit dem fangen von Ukeleis angefangen und es hat geklappt. Die Länge de rRute richtet sich dann aber nach dem Gewässer, welches Du befischen möchtest. Großer Fluß-lange Rute, kleiner Fluß-kurze Rute

    Petri heil, Ronald

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Horst,
    eine Teleskop-Fliegenrute vergiß am besten ganz schnell wieder, denn das ist wirklich nichts Ganzes und nichts Halbes. Sie hat m. E. aufgrund ihrer Bauart einfach nicht genügend Ringe, um einen guten Schnurdurchlauf zu gewährleisten. Vergiß mal bei einer Deiner Ruten nur einen einzigen Ring beim Durchfädeln der Schnur u. Du wirst sehen, daß sich die Schnur immer wieder um die Rute wickelt, was einen vernünftigen Wurf unmöglich macht.
    Also nimm lieber eine dreigeteilte oder sogar viergeteilte normale Fliegenrute.
    Zu Shimano-Ruten kann ich selbst nicht viel sagen. Es ist noch nicht sehr lange her, da war der Name Shimano in der Flifi-Szene verpönt. Ich besitze jedoch an meiner 3/4er-Rute eine Shimano-Rolle u. bin damit sehr zufrieden. Sie ist stabil, leicht u. hat eine präzise Bremse, was bei Rollen dieser Klasse nicht die Regel ist. Ich glaube allerdings, daß Du mit der 5/6er problemlos auskommen wirst. Ich habe sogar schon mit einer 8er auf Ukelei gefischt, weil ich nichts anderes dabei hatte, die Ukeleis wie verrückt stiegen u. ich daher nicht widerstehen konnte. Es ging auch.
    Gruß
    Eberhard

  18. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Hallo Horst,

    wie schon Andere vor mir schrieben, nimm deine 5/6er mit und gut is'.

    Wenn du aber unbedingt die Shimanosteckrute willst, kauf' Sie.
    Hat, nach hörensagen, einen guten Ruf in dieser Preisklasse.
    Geändert von mikesch (16.09.2009 um 12:02 Uhr) Grund: Fehlerberichtigung
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mikesch für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Hallo Horst

    Ich hatte mal eine 4 telige 5/6 er Reiserute von Cormoran
    mit der war ich sehr zufrieden. Die hatte auch eine 2,70er Lange
    und da sie in vier Teile geteilt ist, - wirklich eine Minitransportlänge.
    Ich hab mir da eine 4er Rolle und 4er Schnur dazugekauft, das war ein super feines Fliegenfischen damit. Übrigens die 4er Teilung wirkte sich fasr gar nicht auf die Wurfeigenschaften aus.

    Lg. Peter
    Geändert von oberesalzach (17.09.2009 um 06:12 Uhr)

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Altangler
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    25355
    Alter
    76
    Beiträge
    540
    Abgegebene Danke
    471
    Erhielt 470 Danke für 174 Beiträge
    Liebe Freunde. ich danke euch für eure Ausführungen.
    Meine Entscheidung steht fest:
    Ich werde wie empfohlen meine 5/6 mitnehmen und mit der fischen.
    Ich glaube das Geld kann ich sparen!

    Ich war nur verwirrt ,weil eine renomierte Firm wie Shimano so etwas überhaupt herstellt,wo es offensichtlich überhaupt keinen Markt dafür gibt.Na ja,deren Problem.
    Nochmals vielen Dank,
    Geändert von Altangler (16.09.2009 um 15:39 Uhr)
    mit Petri der Altangler Horst !

    Wie wir Heute mit der Natur umgehen,daran werden wir Morgen gemessen.......!

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Altangler für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hoi!!!

    Sorry das ich mich in eure Fly-unterhaltung einmische, da ich noch nie damit geangelt habe...

    Aber ich glaube das das mit ner Tele-Rute nicht so recht funzt...

    Wenn man bedenkt das sich jeder Ring drehen kann.... Ist ne Steckrute oder eine aus einem Stück glaub ich die bessere Wahl!!!

    Aber korregiert mich wenn ich mich irre...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Wie ich schon ausführte: der Ring-Abstand ist aufgrund der wenigen Ringe viel zu groß. Es bleibt dabei nicht aus, daß die Schnur zwischen den Ringen ständig überschlägt, sich also um die Rute wickelt. Habe ich bereits einige Male erlebt, wenn ich einen Ring aus Versehen ausgelassen habe. Ich wunderte mich dann zu Anfang immer, wenn die Würfe nicht optimal klappten. Wenn das heute passiert, schaue ich immer erst nach, ob ich nicht einen Ring vergessen habe, was dann auch meist der Fall ist.
    Gruß
    Eberhard

  28. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen