Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge

    Eure Futtertaktiken für Karpfen

    Also ich habe mir mal gedacht das es doch für alle wissenswert ist wie ihr eure Hotspots für Karpfen so anfüttert!!!!

    Ich meine damit:

    1. Weches Anfutter verwendet ihr???

    2. Wie füttert ihr??? (In Ballen, troken,feucht...???)

    3. Wie viel/oft füttert ihr???

    4. Wann füttert ihr???

    5. Wie lange vor den Ansitzen füttert ihr???

    6. eure Futteranpassungen an die jeweilige Jahreszeit???

    7. Wie deckt ihr den Futterplatz ein??? (in welchem bereich/umkreis füttert ihr)

    Und wer noch was anderes brauchbares weis nur her mit Infos!!!

    1. Also ich füttere mit Teig und Mais/Maden
    Als mein Teigrezept ist 1 Teil Kürbiskernmehl,1 Teil Paniermehl,
    1 Teil Mais, und/oder 0,5 Teil Maden...

    2. Ich mache Ballen aus dem futter (mit eher trokener Konsistenz...WOLKE!!!)

    3. Ich füttere jeden Tag ca. 1-2 kg je nach Jahreszeit

    4. Wenn ich Zeit habe (ganz unterschiedlich)

    5. Ich fütter immer an wenn ich Zeit habe (auch wenn ich nicht zum angeln gehe...)

    6. Also im Frühjahr und Herbst erhöhe ich den Partikelanteil, und verwende weniger Teig für die Ballen...

    7. Ich versuche die Ballen möglichst punktgenau zu werfen (so in nem umkreis von 1-2 m)

    Es geht hier nicht darum, euch eure "geheimen" Futtermischungen ab zu luchsen, sonder um Anfängern mal Tips zu geben wie es vielleicht klappen könnte mit dem kapitalen Rüssler!!!

    Petri Heil aus Österreich
    Geändert von AustroPetri (17.09.2009 um 01:25 Uhr)
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Bei mir ist es je nach Gewässerart und Jahreszeit verschieden.
    In meinen Hausgewässern füttere ich nur an, wenn ich auch angeln gehe.
    Dabei verwende ich auch immer die Boilies mit denen ich auch angel. Am ersten Tagen mache ich mir einen Futterteppich mit ca. 25 - 30 qm größe. Teppich bitte nicht falsch verstehen! Ich verteile halt großflächig einige Boilies. Nicht mehr wie 50 Stück. In der Folgezeit wird nur dann nachgefüttert, wenn ich einen Biss hatte. Dann kommen gezielt 10 - 15 Boilies hinterher.

    An fremden Gewässern füttere ich gerne zweimal vor, bevor ich den Ansitz mache. (Kommt halt auf die Entfernung an)
    Da verwende ich dann einen Partikelmix und einige Boilies.
    Mein Partikelmix: Gekochter Hartmais, Hanf, Weizen, Tigernüsse und Hafer. Ich lasse ihn aber nicht so gerne sauer werden, sondern versetze ihn gerne mit Anis. Noch ein Tip für sehr trübe Gewässer: Wenn ihr alles in heißem Wasser ansetzt, dann gebt einfach mal je nach menge ein bis zwei Beutelchen rote Ledensmittelfarbe hinzu. Der Weizen, Hafer oder andere helle Korn und Nusssorten werden dann rosa bis rot und fallen somit auch im trüben Wasser gut auf.
    Hier kann der Futterteppich dann auch mal großflächiger ausfallen.
    Nachdem ich dort zu angeln begonnen habe wird nur nach einem Biss nachgefüttert, aber nicht mehr wie schon oben beschrieben.

    An Flüssen wird nur wenig vorgefüttert, denn fast alles treib ´eh weg. Dort arbeite ich dann mit schwerem Grundfutter das ich mit Partikeln und boilies versetze.
    Ansonsten verwende ich dort einen PVA-Sack mit einigen Boilies.

    Gruß Red Twister
    Geändert von Red Twister (16.09.2009 um 09:11 Uhr)
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Füttert sons keiner an???
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  6. #4
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    ich füttere pro tag,pro angelplatzt(futterplatzt) eine hand heilbuttpellets 20mm
    300 gramm forelli und 200-300 gramm sippfutter (3-5 apfelgroße ballen)
    ich lege meistens 2-3 futterplätzt an(mit der oben beschriebenen menge.

    ich füttere 3 mal an ! (jeden abend)
    und an tag 4(wenn ich angel)auch noch mal füttern.

    also insgesammt 4 mal.

    als köder nimm ich nätürlich auch heilbuttpellets.
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mr. zander für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Michel Zeiß
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    55276
    Alter
    26
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 132 Danke für 53 Beiträge
    Bisher hab ich immer 2-3 Tage mit ein paar Boilies vorgefüttert , an meinem Vereinssee wo ich bis vor kurzem sehr oft war fing ich auch ohne Füttern recht gut .

    Ist aber alles noch nicht so sehr durchdacht , jetzt am neuem Gewässer sind das pro Tag meist ~2 kg Mais und ein paar Hände Boilies + evtl. noch ein paar Pellets oder Frolic .

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Michel Zeiß für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Welche Boilies ihr verwendet wäre glaub ich auch noch ganz interessant!!!!
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Also ich habe mir mal gedacht das es doch für alle wissenswert ist wie ihr eure Hotspots für Karpfen so anfüttert!!!!

    Ich meine damit:

    1. Weches Anfutter verwendet ihr???

    2. Wie füttert ihr??? (In Ballen, troken,feucht...???)

    3. Wie viel/oft füttert ihr???

    4. Wann füttert ihr???

    5. Wie lange vor den Ansitzen füttert ihr???

    6. eure Futteranpassungen an die jeweilige Jahreszeit???

    7. Wie deckt ihr den Futterplatz ein??? (in welchem bereich/umkreis füttert ihr)

    Und wer noch was anderes brauchbares weis nur her mit Infos!!!
    1. Partikel....ohne Zusatz von Bindern oder Fertigfutter

    2. Lose und feucht

    3. ca 500 Gramm pro Platz, max. 2x am Tag

    4. Kurz vorm auslegen der Ruten

    5. Gar nicht.......währe einfach zu weit weg

    6. Brauch ich nicht beachten, bei mir hat es eh wenig mit Anfüttern zu tun

    7. ca. auf 1 Quadratmeter
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  12. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    ach ja
    einen futterplatzt verteile ich auf eine fläche von c.a 5-8 quadratmetern
    aso ein bisschen verstreut.damit die karpfen länger im bereich gehalten werden.
    hat auch bis jetzt immer gut funktioniert,bzw konnte ich noch nichs negatives daran festellen !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mr. zander für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.08.2009
    Ort
    10365
    Alter
    30
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 37 Danke für 22 Beiträge
    ich find es ganz schön krass wie viel manche von euch ins Wasser werfen... wenn das jeder macht dann haben die Fische ja gar keinen Hunger mehr^^ und vor allem sind dann überall 1-25 qm große Futterteppiche, zu welchem sollen die Karpfen denn nun schwimmen? da wunderts mich nicht, wenn hier welche schreiben, dass es auch ohne anfüttern klappt - schließlich müssten die Karpfen ja so ziemlich jedes Futter(und damit auch Köder) gewohnt sein und außerdem sind wahrschenlich eh an jeder Angelstelle auch schon Futterplätze, die die Karpfen kennen und regelmäßig aufsuchen...

    naja und fürs gewässer ist es sicher auch nicht soo gesund, wenn man jeden Tag mehrere Kilo füttert, selbst wenn man gar nicht angelt

  16. #10
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Zitat Zitat von der_Kleine Beitrag anzeigen
    ich find es ganz schön krass wie viel manche von euch ins Wasser werfen... wenn das jeder macht dann haben die Fische ja gar keinen Hunger mehr^^ und vor allem sind dann überall 1-25 qm große Futterteppiche, zu welchem sollen die Karpfen denn nun schwimmen? da wunderts mich nicht, wenn hier welche schreiben, dass es auch ohne anfüttern klappt - schließlich müssten die Karpfen ja so ziemlich jedes Futter(und damit auch Köder) gewohnt sein und außerdem sind wahrschenlich eh an jeder Angelstelle auch schon Futterplätze, die die Karpfen kennen und regelmäßig aufsuchen...



    naja und fürs gewässer ist es sicher auch nicht soo gesund, wenn man jeden Tag mehrere Kilo füttert, selbst wenn man gar nicht angelt
    Also wenn ich keine Gewässerdaten kenne, dann schreib ich auch nicht das es überfüttert wird....

    Naja das is deine Ansicht aber wenn ich in einem ca. 8 ha großen See am Tag 2kg Futter einbringe schadet das weder dem Gewässer noch den Fischen...

    Und ich kann dir versichern das nur 3 Angler regelmäßig (meine Wenigkeit inbegriffen) füttern... Es sind nämlich nur 22 Angler an meinem Wasser... Und die kenn ich alle...

    Mir ist auch klar das man in einer 0,5 ha Pfüze nicht 2 kg Futter am Tag rein wirft...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  17. #11
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    bei uns darf mann sowiso nur 2 kilo pro tag füttern !
    also komme ich mit meiner mischung hin.und mehr als ich gesagt habe füttere ich nicht.
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mr. zander für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Also bei uns gibts so ein Limit nicht... aber der gesunde Hausverstand sollte einem schon weiter helfen wie viel Futter man einem Gewässer zu muten kann...

    Es kommt auf

    Göße

    Angeldruck

    Fischbestand

    Wasserqualität

    des Gewässers an...

    Aber ich finde das sollte man nach abgelegter Prüfung soweit beherrschen das man einem Gewässer durch Anfutter keinen Schaden zu fügt!!!
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Wildboy Avatar von CarpJoker
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    53578
    Alter
    29
    Beiträge
    434
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 138 Danke für 85 Beiträge
    Also wenn ich auf Karpfen mit der Grundrute fische ist das Futter in der regel ziemlich simpel das ändert sich natürl. wenn man an einen Wettkampf teilnimmt oder sich viele Angler am See tummeln.
    Also wenn ich so ziemlich alleine am See bin fütter ich mit einer Mischung aus Trockenfutter und Partikeln (Hanfsamen, Mais, Tigernüsse usw.).
    Bei dem Trockenfutter setze ich eigtl kein Gewichtslimit fest, weil es ja sowieso eine abführende Wirkung hat und die anderen Weißfische mitfressen aber in der Regel fütter ich so mit 3 Kg...bei den Partikeln bin ich ein bissl vorsichtiger und gebe deshalb so ca. 1/4 des Gewichts des Trockenfutters dazu, manchmal auch ein bissl Weniger, je nach Gefühl...Nach dem Anfüttern werfe ich noch so 5 Hände Boilies um den Köder herum.
    Und wenn nun viele Angler am See fischen mische ich flüssige und pulverrisierte Lockstoffe unter das Futter und lege meine Boilies in einen Dip, wenn man richtig übertrieben will kann man auch noch nen halben liter Maden ins Futter reinhaun.
    Den Futterteppich lege ich etwas weiter um den Köder herum und die Boilies dann ziemlich nah an meinen Hauptköder.
    Das Fütter ich so am Abend, Morgens leg ich dann meistens nochmal mit nen Kg nach.

    Wenn ich an unbekannten Seen fische nehme ich meistens Tutti Frutti, im Frühling und späten Herbst nehme ich herzhafte Köder in den Wärmeren JAhreszeiten eher süße Geschmacksrichtungen.
    Beste Grüße

    Jan
    alias CarpJoker


    Du kannst nur etwas fangen, wenn du die Angel ins Wasser hälst

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei CarpJoker für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    @ der Kleine

    Hast wohl doch das Wort Futterteppich etwas falsch verstanden!
    Also nochmal für dich: Ca. 50 Boilies auf eine große Fläche verteilen. Hat den Vorteil, dass die Karpfen wahrscheinlicher am Futter vorbeikommen. Danach fangen sie dort an zu gründeln und kommen (mit glück) auch an meinem Boilie vorbei.

    @ Austro Petri

    Welche Boilies ich nehme ist immer verschieden. Von süß, fruchtig, würzig oder herb ist alles mal dabei.
    Nur verwende ich keine gekauften, sondern mache sie selber. So weiß ich was drinnen ist und spare eine Menge Geld.


    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Ihr könnt hier auch Teigrezepte, Futtermischungen, Boilierezepte und und und reinstellen!!!

    Kann alles zum Fangerfolg beitragen!!!

    Petri und THX für die tollen Tips!!!
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen