Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von anfaenger
    Registriert seit
    25.09.2008
    Ort
    42107
    Beiträge
    217
    Abgegebene Danke
    130
    Erhielt 113 Danke für 44 Beiträge

    Barben mit Kunstködern

    Habe mal in einer Angelzeitschrift was übers Barbenangeln mit Kunstködern gelesen aber noch nie jemand gesehen der mit Wobbler&Co der Barbe nachstellt. Welche Köder müsste man verwenden und welche Gegebenheiten müssten dasein um eine Barbe zu fangen. Am Rhein gibt es viele Barben, ich kann mir aber nur schwer vorstellen dort eine mit Kunstköder zu fangen.
    Ich galube den Artikel habe ich mal in einer spezielen Spinnfischer Zeitschrift von der Angelwoche gelesen.

    Gruß

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Clyde88
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    4314
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 141 Danke für 53 Beiträge
    Ich würde sagen kurz vor der Laichzeit wenn sie hungrig sind und sich stärken wollen greifen sie manchmal zu kleinen Fischchen. Das heisst als kleine Wobbler umd Gummifische, natürlich Tiefläufer.

    aber es gibt bei weitem sinnvollere Methoden für Barben als KuKöder!
    Angeln mit lebendem Köderfisch ist moralisch unvertretbar.

  3. #3
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Das würde mich auch mal interesieren ,den bei uns am Fluss sind nur Kunstköder oder Köderfische erlaubt und daher ist der Bestand an Barben dementsprechend gross .

  4. #4
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von strasse Beitrag anzeigen
    Das würde mich auch mal interesieren ,den bei uns am Fluss sind nur Kunstköder oder Köderfische erlaubt und daher ist der Bestand an Barben dementsprechend gross .
    Probier's mal mit einem Turbotail, grünglitter mit rotem Schwanz in Größe A.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an mikesch für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von anfaenger Beitrag anzeigen
    ... welche Gegebenheiten müssten dasein um eine Barbe zu fangen. ...
    Du musst den Standort genau kennen und Ihnen dann den Köder exakt am Grund präsentieren.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mikesch für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Warum probiert ihr es nicht mit der Fliege auf Barben ?
    8er Rute und 20er Vorvach daran, ein dunkles Golkopfnympfenmuster und ein sinkendes Vorvach und dahin gehts. Das Um und Auf ist das die Nympfe ganz am Grund angeboten werden muß da ja Barben Grundnahrung aufnehmen ( unterständiges Maul ).
    Ihr werdet sehen was das für ein Spaß ist Barben an etwas feinerem Gerät zu fangen.

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hi Peter,
    eine große Barbe an der Fliegenrute bietet einen tollen Drill. Nur stehen sie leider fast immer in der starken Strömung tief am Grunde. Das heißt, daß man schwerste Nymphen verwenden muß, damit der Köder auch da ankommt, wo er hin soll. Bei uns in der Lippe kann der Köder eigentlich gar nicht schwer genug sein. Das ist für mich persönlich das Problem daran. Es ist ein ziemlicher Unterschied, einen Hechtstreamer mit der 8er-Rute zu werfen oder einen Bachflohkrebs, der in stärkster Strömung schnell zum Grunde muß u. deshalb eine gewaltige Tungstenbeschwerung haben muß. Für mich hat derart schweres Fischen nicht mehr viel mit Flifi zu tun, deshalb praktiziere ich es selten. Es gibt aber ganz sicher auch Barben in Flüssen mit weniger starker Strömung, wo man also normale, vielleicht etwas zusätzlich beschwerte Nymphen verwenden kann. Dann ist das Fliegenfischen auf Barben ein Erlebnis, das man nur jedem empfehlen kann, denn den Drill einer schönen Barbe an der Fliegenrute vergißt man so leicht nicht.
    Gruß
    Eberhard

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Bei uns gibts auch Barben in der Rur, abwärts eines Wehres, ein Klärwerkseinlauf mit WW nach halber Strecke, Wassertiefe ca. um 1m.
    Weiter runter gibts einen tiefen Pool hinter einer Rausche, 25m dahinter eine Reihe aus großen Steinen, von wo aus man fischen kann.
    Hab schon 3 Barben erwischt, 2007 wars die erste mit 45cm, 2008 eine mit 63cm und dieses Jahr 59cm.
    Alle wuren auf verschiedene Wobbler gefangen, Bilder sind in meiner Galerie.
    An der UL ein Heidenspaß. Mit Fliege würde auch gehn, hab nur keine passende Rute.
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Sascha Heuter für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    79801
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Barben angeln mit Kunstködern ist für mich nicht von bedeutung da der erfolg nicht so groß ist wie wenn man sie anderst befischt ! ich befische barben meist am haar und feststell montage . ich habe dieses jahr um die 50 barben gefangen als beifang!!

    ____________

    mfg stefan

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an pipi für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Petrijünger Avatar von Rheinfischer93
    Registriert seit
    06.06.2010
    Ort
    79801
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    Als Beifang! Barbe ist eines der schönsten Fische xD
    Gruß Rheinfischer

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Rheinfischer93 für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von gerry94
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    9000
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 60 Danke für 50 Beiträge
    Hi Pipi
    ich sehe es genau so habe zwar auch schon gesehen das Barben mit Kunstködren gefangen würden halte aber nichts davon, meine Lieblings Köder sind Haillibutpellets, Softboilies und KÄSE !!

    mfg. gerry
    Petri Heil

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei gerry94 für den nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    79801
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    ich stehe eher auf karpfen finde barben aber einen schönen fisch zum drillen!!

    lg stefan

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an pipi für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Ein willkommener Beifang, ich habs eigentlich auch eher auf Forellen bzw. im unteren Bereich auf Döbel und Barsche abgesehen, und evtl. ein Hecht als Beifang. Aber da steigt eher ne Barbe ein.
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  23. #14
    Allrounder Avatar von Javafinch
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    46342
    Beiträge
    178
    Abgegebene Danke
    170
    Erhielt 144 Danke für 48 Beiträge
    Zum Thema Fliegenfischen auf Barbe:





    Geändert von Javafinch (22.01.2011 um 09:27 Uhr)
    Petri heil und immer krumme Ruten
    Marco

  24. #15
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    es gibt auch ne folge von fishn fun da angelt einer mit twister auf barbe und fängt auch noch was!
    Viele Grüße und

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen