Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    06
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Eigenbau von Rutenablagen u. Rod Pods

    Kann mir jemand Tipps zum Selberbau von Welsrutenhalter od. Rod Pots geben , eventuell Bauanleitungen ?
    MfG MAPE
    Geändert von Pescador (05.09.2009 um 13:08 Uhr) Grund: Themenüberschrift zielweisend geändert...

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Angelchampion
    Registriert seit
    22.08.2009
    Ort
    47906
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Wink Herstellung von rod pods usw.

    hi MAPE,

    ich persönlich würde dir empfehlen sich die nötigen gerätschaften im angelshop zu besorgen, da sie dort in den meisten fällen von besserer qualität sind, als die selbstgebauten . falls dir jedoch irgendjemand etwas vom gegenteil erzählt, dann schreib mir bitte per pn.

    ich hoffe ich konnte helfen
    euer Angelchampion


    und immer schön f(r)isch bleiben

    jeder tag ist angeltag, aber nicht jeder tag ist fangtag!!
    Petri heil an alle Angler

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Zanderoli
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    24148
    Alter
    55
    Beiträge
    1.388
    Abgegebene Danke
    4.400
    Erhielt 1.183 Danke für 393 Beiträge

    Selbstbau Rod Pot

    Hy Mape.
    Schließ mich meinenm Vorgänger an!Gerade beim Welsfischen solltest Du auf absolute Qualität achten.Hab schon gesehen wie ein ganzes Dreibein vom Brandungsangeln samt Ruten im Fluß verschwunden ist.Hab früher auch meine Rutenhalter in der Schlosserlehre selber gebaut.Aber man bekommt heute echt schon für ein bißchen mehr Geld ganz gute Teile.
    Gruß und Petri Heil Oli

  4. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi MAPE ,

    ein Rod-Pod , wie man es beim Karpfenangeln hat , selberbauen würde zwar gehen , lohnt sich aber auf Grund der Materialpreise nicht .
    Er sollte aus rostfreien Material bestehen (Alu oder Edelstahl) , wobei Edelstahl wegen dem Gewicht wegfällt , und Alu auch nicht sehr billig ist .
    Da lohnt es sich mal im Net zu schauen , welche Händler/Anbieter gerade Angebote haben oder auch der Blick in E-bay .
    Bis man die ganzen benötigten Teile beisammen hat , hat man mehr Geld ausgegeben , als was es kosten würde , wenn man es kauft.

    Die einzige Möglichkeit wäre , sich selbst Rutenhalter für einzelne Ruten (Brandungsrutenhalter mit Erdspieß) zu bauen , wenn man schweißen kann , aber hierbei liegt auch wieder der Preis vom Edelstahl im Weg , denn zB Askari oder andere Anbieter vertreiben diese Rutenhalter auch zu einem guten Preis .

    Fazit : Wer hier sparen will , spart an der falschen Stelle , bzw gibt mehr Geld aus wie er denkt .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (06.09.2009 um 19:23 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von williwurm
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    28
    Alter
    60
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 27 Danke für 24 Beiträge

    rutenständer bau

    moinsen ichhab mir ein aus ein fotostativ gebaut und alten rutenhaltern es ist auch nicht teuer kug mal in fotoalben mfg willi
    Geändert von williwurm (06.09.2009 um 15:01 Uhr)

  7. #6
    Hotze Avatar von Hotzenplotzseinsohn
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    52379
    Alter
    40
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 144 Danke für 48 Beiträge
    Hier grade fertig geworden mein selbstgebauter Brandungsrutenständer


    Ich finde ihn sehr stabil zutaten: Alu, V4A, V2A, Prolen 500 Rein, Verzinkterstahl

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Hotzenplotzseinsohn für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    "Was-grad-so-geht"-Angler
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    41239
    Beiträge
    134
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 177 Danke für 73 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Hi MAPE ,

    ......
    Bis man die ganzen benötigten Teile beisammen hat , hat man mehr Geld ausgegeben , als was es kosten würde , wenn man es kauft.

    ..........

    Fazit : Wer hier sparen will , spart an der falschen Stelle , bzw

    gibt mehr Geld aus wie er denkt .



    mfg Jack the Knife


    Das unterschreibe ich voll und ganz.


    Der Sinn im Selbstbau kann nur darin liegen etwas qualitativ Besseres als der Markt bietet, oder etwas, das man gar nicht auf dem Markt findet herzustellen.

    Willst Du wirklich etwas herstellen, was die am Markt angebotetenen Dinge an Qualität übertrifft, so erfordert dies einen entsprechenden Materialeinsatz. Billiger wird es damit auf keinen Fall!!!

    Und wenn es qualitativ hochwertiger werden soll als das, was der Markt bietet, dann setzt der Zusammenbau auch noch das nötige handwerkliche Können und Werkzeug voraus. Von der Zeit, die man für eine saubere Verarbeitung braucht, gar nicht zu sprechen.

    Bevor Du Dir aus finanziellen Gründen irgendwas zusammenschusterst würde ich lieber zunächst nur einfache Banksticks verwenden. Ansonsten bietet der Markt für fast jeden Geldbeutel etwas.

    Selbermachen lohnt sich wirklich nur, wenn Du etwas beabsichtigst, das es sonst nicht gibt, oder wenn Du das Material umsonst hast!


    Gruß Peter

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aufunddavon für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    ein anglekumpel von mir hat ein selbstgebautes highrod.

    mit dem ding können die gekauften niemals qualitativ mithalten !
    foto kommt noch.

    ihr werdet euch wundern
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  12. #9
    Hotze Avatar von Hotzenplotzseinsohn
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    52379
    Alter
    40
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 144 Danke für 48 Beiträge
    @ Aufunddavon

    vieleicht macht das eifach nur spass was eigenes zu bau und ein unikat zu haben das garantiert nicht jeder hat.

    Ich baue selber um Geld zu sparen wenn man die Sachen (Material) für lau kriegt ist das ok. und ich denke das mein Brandungsständer sich mit jedem gekauften Plastik gelenk schei... messen kann!

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hotzenplotzseinsohn für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von Hotzenplotzseinsohn Beitrag anzeigen
    @ Aufunddavon

    vieleicht macht das eifach nur spass was eigenes zu bau und ein unikat zu haben das garantiert nicht jeder hat.

    Ich baue selber um Geld zu sparen wenn man die Sachen (Material) für lau kriegt ist das ok. und ich denke das mein Brandungsständer sich mit jedem gekauften Plastik gelenk schei... messen kann!
    is doch n cooles ding was du da gebaut hasst !!!
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  15. #11
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    hallo,
    diese hab ich auch selbstgebastelt, und um das ganze schwerer und ressistenter gegen wind zu machen, habe die bei beine kurzerhand mit blei ausgegossen, hat mich alles in allem vllt. 25euro gekostet

    gruss
    oli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Iven
    Gastangler
    Sieht gut aus Oli,aber mit Blei ausgegossen? kann man nicht in der mitte was schweres ranhängen-wegen des Transportes mein ich.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Iven für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    ist ja nicht viel blei drinnen, nur fuer nen besseren stand, und in der mitte haegt fuer gewoehnlich ein beutel mit meinen ersatzbleien dran, und in der regel sind meine angelgebiete direkt vor der haustuere (fuer islaedische verhaeltnisse)

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Mit reinen Welsrutenhaltern kenne ich mich nicht aus.
    Und was genau @ Mape mit Rod Pod meinte, weiß ich nicht.
    Denn er erläuterte nicht , für was für ein Pod er eine Bauanleitung braucht. Ob Dreibein, Highpod oder Solo für eine Rute.

    Ein Pod muß stabil einsetzbar sein, dazu im Fuß teleskopierbar, weiter variabel in Höhe einstellbar sein, und gute Standfestigkeit haben .
    Weiter rostfrei und leicht im Gewicht.

    Selbst im Rohmaterial ohne Arbeit, würde es den Preis eines fertigen gekauften Pods überwiegen.

    Weiter stellt man sich die Frage, ob Mape sein RodPod mit elektr Bissanzeiger bestücken möchte. Denn die haben oft engl. Gewinde.
    Dazu benötigt man einen engl Gewindeschneider...wer hat sowas ?
    Fragen über Fragen
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  22. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von mastermirk
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    16547
    Alter
    35
    Beiträge
    422
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 629 Danke für 211 Beiträge
    Zitat Zitat von Aufunddavon Beitrag anzeigen
    Das unterschreibe ich voll und ganz.
    Der Sinn im Selbstbau kann nur darin liegen etwas qualitativ Besseres als der Markt bietet, oder etwas, das man gar nicht auf dem Markt findet herzustellen.
    Moin,
    ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt mit dieser Aussage. Ich unterschreib das jedenfalls nicht.

    Im Eigenbau kann man nicht nur besseres Bauen oder Sachen, die es nicht gibt, sondern VIEL Geld sparen, auch wenn man die Rohmaterialien kaufen muss.
    Beispiele (viele auch in diesem Forum schon gesehen):

    Bleie
    Spinner
    Posen
    Hakenbindemaschine
    Wickelmaschine (Schnur aufspulen)

    Zugegeben, ein Pod selbst bauen wird sicher nicht ganz so einfach sein, wie Bleie gießen aber dennoch ist es möglich. Zumal man oft die erwähnten Materialien rumliegen hat, zB altes Fotostativ, etc.

    Ich habe mir für den Einsatz von unter 10€ eine Unterwasserkamera selbst gebaut. Zutaten waren Plexiglasreste, HT Rohrreste, eine alte Webcam, defektes LAN Kabel und Kleinmaterial.

    Grüße
    Mastermirk

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an mastermirk für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen