Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Fish'n'Fun Avatar von qsor
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    12627
    Alter
    22
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 50 Danke für 20 Beiträge

    Hecht mit Köderfisch am Grund

    Wollte mal das Hechtangeln mit dem Köderfisch auf Grund ausprobieren.
    Deswegen meine Fragen an euch:
    Welche Erfahrungen hattet ihr schon damit?
    Nimmt der Hecht überhaupt den Köderfisch am Grund?
    Habt ihr schon Hechte auf Köderfisch am Grund gefangen?


    Danke!!

  2. #2
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    HI

    bei uns ging bis jetzt da nix, aber grundsetzlich ist es wohl eine funktionale technik, nachts soll das angeblich gut gehen, da die hechte dann eben aktiv suchen, des halb auch meeresfisch möglich ( hering, makrele, knurrhahn...)

    mfg lucas
    Geändert von Lucanier (01.09.2009 um 18:45 Uhr) Grund: Unnötige Schreibfehler
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lucanier für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von warranty
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    94034
    Beiträge
    437
    Abgegebene Danke
    423
    Erhielt 1.533 Danke für 223 Beiträge
    Selbstverständlich nimmt der Hecht Köfis auf Grund, wobei ich jedoch der Meinung bin, dass man Hechte besser mit Pose und Köderfisch fängt. Da der Hecht sich doch meistens auf seine Standhöhe und das was über ihm passiert achtet.
    Auf Grund mit Köfi konnte ich noch keinen Hecht bei mir im Gewässer fangen.
    Hilfreich ist es wohl wenn du dem Köderfisch mit z.B. Styroporkugeln auftrieb verschaffst.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an warranty für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    craig93
    Gastangler
    bin auch der meinung das es mit pose besser klappt^^

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an craig93 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Schuppi2002
    Registriert seit
    21.09.2004
    Ort
    54296
    Alter
    55
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    2.513
    Erhielt 564 Danke für 167 Beiträge
    Auf welchem Grund ? Im See oder im Fliessgewässer ?

  9. #6
    Fish'n'Fun Avatar von qsor
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    12627
    Alter
    22
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 50 Danke für 20 Beiträge
    Im See.............

  10. #7
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    sicher fängt mann hechte auch am grund !
    mann fängt ja auch hechte mit gufi und ein gufi ist ja immer aufm grund.

    obwohl ne pose doch emfehlenswerter wäre.
    kommt aber auch druf an,ob es ein fließendes gewässer oder ein stehendes gewässer ist

    im fließgewässer:auf grund
    im see:eher,ne pose

    @lucanier
    dann muss mann die hechte eben anlocken !
    z.b. mit blutpellets oder fischstückchen die mann füttert.
    oder mann ritzst den köfi etwas an.
    Geändert von mr. zander (01.09.2009 um 19:29 Uhr)
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Zanderoli
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    24148
    Alter
    55
    Beiträge
    1.388
    Abgegebene Danke
    4.400
    Erhielt 1.183 Danke für 393 Beiträge
    Hy qsor!
    Ich angel im Herbst viel mit KöFi auf Grund.Meistens in See`n der Umgebung Plön.Dazu nehm ich je nach See Tiroler Hölzel in verschiedenen Gewichten.Dann ein ca.70cm 7mal7 Stahlvorfach und einen Drilling der Größe 2.Den ca.15cm langen KöFi zieh ich vom Kopf her mit einer Ködernadel auf so das der Drilling in der Schädelplatte sitzt.Das Stahlvorfach sicher ich an der Schwanzwurzel mit einem Stück Bindfaden damit der Köfi beim Auswerfen nicht auf den Haken zurutschen kann und der KöFi damit nicht sehr fängig aussieht.Bei richtig schlammigem Grund steck ich dem KöFi für ein bißchen auftrieb ein Stück Balsaholz oder Styropur ins Maul.Läßt sich auch mit einer Spritze Luft in den Bauch des KöFis machen.Hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen.
    Grüße und ein dickes Petri Heil von der Küste Oli

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Zanderoli für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Fish'n'Fun Avatar von qsor
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    12627
    Alter
    22
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 50 Danke für 20 Beiträge
    Zanderoli

    Danke für die Tipps werde es auf jeden Fall ausprobieren..!!

  15. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Carp-catcher28
    Registriert seit
    06.07.2009
    Ort
    98646
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 302 Danke für 82 Beiträge
    Also auf Grund gelegt einfach so wirst du dich auf längere wartezeit einstellen müssen bis sich was tut......wenn überhaupt.....mit auftreibeffekt ist schon ok.........aber am besten ist immernoch zu wissen in welcher tiefe der Fisch steht ca.....und den Köfi auf Pose anbieten .................auf grund gelegt würde ich abraten es sei denn du weist genau wie der Untergrund beschaffen ist ............

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp-catcher28 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Petrijünger Avatar von Horny
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    51065
    Alter
    57
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    @Zanderoli
    Das ist doch mal ne Aussage!
    Ein Bravo an den Verfasser ;o) damit kann *qsor* doch was anfangen!!!
    "Petri Heil" an alle da draussen!!!
    Gruß Horny

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Horny für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von 000in000
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    30880
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    139
    Erhielt 197 Danke für 58 Beiträge
    Hallo hab eine frage wenn ich auf hecht mit pose angel wie tief muss es dann sein ?
    danke.

  20. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Bastard82
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    16835
    Beiträge
    107
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 37 Danke für 24 Beiträge
    Ich nehme immer 1- 1,5 m

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bastard82 für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    Hey.
    Tagsüber angel ich meistens mit der Pose auf Hecht.
    Aber bei Nachtangeln, insbesondere in windigen Nächten biete ich meinen Köderfisch/Fischfetzten generell am Grund an. Dann kann ich auch mal die Äuglein zu machen ohne dass meine Pose in die Büsche treibt.
    Ich habe schon auf Grund und auf Pose Bisse gehabt, nachts jedoch nur auf Grund. Auch deswegen angel ich Nachts auf Grund. Oft auch mit einem Fischfetzen oder kleinerem Köderfisch, dann ist auch mal ein Zander oder großer Aal drin.
    Reinhören.

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an großspinner für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Das Angeln mit toten Köfi auf Grund funktioniert hervorragend, sowohl im Stillwasser wie auch in Fließgewässern.
    Als Köderfische eignen sich besonders Rotaugen und Meeresfische wie Hering oder Makrele.
    Bei den Meeresfischen ist das Problem die Weichheit, deshalb am besten gefrorene Fische nehmen. Kurz antauen lassen und dann aufs Stahlvorfach aufziehen.
    Wenn ich mit toten Köfi auf Hecht angle benutze ich folgende Montage,
    Stahlvorfach mindestens 70 cm lang mit einen 1 er oder 1/0 Einzelhaken.
    (Wer meint 70 cm ist zu lang hat noch keinen Meterhecht gefangen, da schaut vom Stahlvorfach nicht mehr viel aus den Mund heraus).
    Als Beschwerung nehme ich ein Tiroler Hölzel von 30-50 gr, im Fluß auch mal schwerer.
    Als Schnur eine30 er - 35 er Mono, reicht völlig aus, geflochtene finde ich nicht so gut.
    Den Köderfisch ziehe ich folgendermaßen auf, hinter den Kiemendeckel einstechen, durch den Bauch auf die andere Seite stechen, zurück auf die andere Seite, das wiederhole ich 3-4 mal je nach Größe der Fische, ich versuche dann das Stahlvorfach an der Schwanzflosse herauszubekommen.
    So ist der Köfi schön gestreckt und hängt nicht krumm auf dem Stahlvorfach.
    So aufgefädelt kann man sehr oft auswerfen.
    Damit der Köfi auftreibt kann man ein Stück Balsaholz oder Styropor ins Maul einführen.
    Wenn ich ausgeworfen habe schließe ich den Schnurfangbügel, hole so viel Schnur ein bis sie straff ist, dann lege ich eine Schnurschlaufe an den Griff und befestige selbige mit einen einfachen Gummi, aber nur so fest das die Schnur keinen großen Widerstand für den Fisch bildet. Als Bissanzeiger nehme ich einen kleinen Styroporwürfel den ich zur Hälfte diagonal einschneide und auf die Schnur an die Rutenspitze einklemme. Danach den Schnurfangbügel öffnen.
    Wenn jetzt ein Fisch beißt zieht er die Schnur aus den Gummi, das Styropor fällt aufs Wasser und ich kann genau sehen wo der Fisch hinzieht.
    Das ganze funktioniert auch auf Zander, wichtig ist das der Fisch so wenig Widerstand wie möglich spürt.
    Ich habe es auch schon erlebt das der Fisch die Schnur aus den Gummi zieht und das Styropor auf das Wasser fällt und sich danach nichts mehr tut.
    Da hat sich der Hecht oder auch der Zander den Fisch einverleibt und auf der Stelle mit dem Vertauen begonnen.

    Gruß Bernd

  25. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen