Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 91
  1. #1
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge

    Berliner Gewässer bald ohne Fisch

    Berliner DAV-Gewässer bald ohne Fisch ?

    Sag mir wo die Fische sind, wo sind sie geblieben ?

    Diese Frage werden sich wohl bald die Angler an den Berliner DAV-Gewässern stellen.

    Es könnte aber auch so gehen:
    Frage: " Kannst du mir sagen wie ein Zander aussieht ?"
    Antwort: "Zander, was ist das ?"
    Auch für andere Fischarten, wie Hecht, Karpfen, Aal..... könnte dies zutreffen.

    Alles Quatsch, sagt ihr - ich sage NEIN !

    Zugegeben sind die Eingangsformulierungen arg übertrieben.
    Aber warum komme ich darauf ?
    Jeder Angler des DAV in Berlin hat eine Fangstatistik zu führen und diese dem Landesverband
    zukommen zu lassen. Nach dieser Fangstatistik können dann im nächsten Jahr Besatzmaßnahmen
    vorgenommen werden. Das bedeutet, es können so viele Fische in die Gewässer eingebracht
    werden, wie im letzten Jahr als gefangen und entnommen gemeldet wurden.

    Und da sieht es, betrachtet man die Fangstatistik aus dem Jahr 2008, ganz traurig aus.

    Nach dieser Fangstatistik wurde an / in allen DAV-Gewässern Berlins Folgendes gemeldet:

    Aal 19 St.

    Karpfen 66 St.

    Hecht 39 St.

    Zander 23 St.

    Schlei 20 St.

    Rapfen 4 St.

    Wels NULL

    Sieht man diese Zahlen, könnte man zu folgenden Schlussfolgerungen kommen:

    - die Berliner Gewässer haben kaum noch Fisch

    - es sind kaum Angler an den Berliner DAV-Gewässern

    - die Angler stellen sich zu dumm an, Fische zu fangen

    oder

    - die Fangstatistik ist falsch, weil von den wenigsten Anglern Fangmeldungen eingereicht werden.

    Also, die ersten drei Punkte meiner Schlussfolgerungen können wir ganz schnell vergessen, sieht man sich die Fangmeldungen in der FiHi an. Hier werden regelmäßig Berichte und Bilder von Fängen der verschiedensten Fischarten eingestellt und von vielen Usern bestaunt. Da wird von reichlich Aal und Zander im Rummelsburger See, von vielen und großen Karpfen im Butzer- Kies- und Habermannsee berichtet usw.

    Also bleibt noch der Punkt der Fangstatistik. Und hier liegt das eigentliche Problem !!!

    Welcher Angler hält sich an die Vorschrift, eine Fangstatistik zu führen und einzureichen ? Kaum einer !!!

    Das bedeutet, eigentlich können wir den Fischbesatz in diesem Jahr mit max. 3 Leuten durchführen.
    Einer fährt den PKW und 2 Mann tragen die Baby-Badewanne mit dem gesamten Fischbesatz zum Wasser.
    Große Fahrzeuge mit Wassertanks, in denen der Fisch transportiert wird, brauchen wir nicht.

    Ich bin mal gespannt, wie die Berliner Angler in wenigen Jahren reagieren, wenn der Fischbestand immer
    weiter abnimmt, weil nur der als gefangen gemeldete Fisch durch Neubesatz ersetzt wird. Dann würden
    solche Äußerungen (wir können sie fast regelmäßig in der FiHi lesen) da ist kein Fisch drin, da fängt man nichts....ständig vernehmen können.

    Das muss aber nicht sein, wenn sich jeder Angler daran hält, seine ohnehin geforderten Fangmeldungen führt und auch einreicht, damit der Neubesatz an Fisch auch dem tatsächlich entnommenen Fischbestand entspricht.

    Also Angler, bevor es zu den von mir eingangs beschriebenen Zuständen kommt, führt Eure Fangstatistik und reicht die Fangmeldungen ein !!! Es ist im Interesse aller Angler !!!

    Gruß

    Detlef
    Geändert von Alter Däne (25.08.2009 um 16:47 Uhr)


  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    01723
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 94 Danke für 37 Beiträge
    Endlich mal einer der sagt was Sache ist!!!
    Diese Situation gibt es nicht nur in Berlin, sondern auch bei uns und sicher auch andernorts.
    Also Leute, seit ehrlich und führt ordentlich Fangbuch, wo nötig! Es ist auch zu eurem Wohle.

    MFG

  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei dm_188 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Ja Leute haut rein, schreibt das der Stift qualmt, damit die Gewässer überlaufen vor Besatz! lol,lol,lol .

    Ich habe ja schon viel gehört aber diese Weisheit ist der Knaller!
    Man wenn das wirklich so wäre, würde so mancher Verein sein Gewässer auf kosten des Verbandes sanieren, oder!? Ganz zu schweigen von den Koppelgewässern wie die Spree (Rummel) den Fischer wird der Besatz freuen, erst kauft man den bei ihm und dann darf er ihn auch noch selber fangen.lol.lol.lol Gruß Pitti
    Geändert von Pitti (25.08.2009 um 19:02 Uhr)
    Angeln macht Frei!

  5. #4
    Boiliebademeister Avatar von RedScorpien
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    16xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    1.050
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 661 Danke für 233 Beiträge
    mal eine frage...

    muss man die liste auch führen wenn man die fische wieder zurücksetzt??

    denn ich habe dem wasser ja den fisch nicht entnommen ...

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Ganz klar NEIN, denn nur entnommene Fische zählen! Deswegen kann man sich ja endscheiden ob man will oder nicht! Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pitti für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Boiliebademeister Avatar von RedScorpien
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    16xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    1.050
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 661 Danke für 233 Beiträge
    Ganz klar Danke

  9. #7
    Hotze Avatar von Hotzenplotzseinsohn
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    52379
    Alter
    40
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 144 Danke für 48 Beiträge
    Hm bei uns im Verein(NRW) gibts nur ne neue Jahreskarte wenn man die Fangstatistik mit sendet.
    Will heisse keine Fangstatistik keine Karte !

    Sowit ich weiss muss man die Fs. immer dabei haben oder.

    Ich habe sie immer am man und Trage auch ein ist doch normal !

  10. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Hotzenplotzseinsohn für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Detlef!
    Man ist das traurig,als wenn das soviel Arbeit machen würde.
    Aber es wird schon genug Ausreden für ein Nichtausfüllen geben,wäre ja nichts neues.

    @Pitti!
    Klasse Beitrag,darauf habe ich gewartet das wieder einer alles Besser weiß.
    Soweit mir bekannt muß auch der Fischer angeben was Er rausfischt

    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  12. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Don Hepfe
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    83109
    Alter
    30
    Beiträge
    167
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 170 Danke für 71 Beiträge
    Bei uns steht auf den Jahreskarten ganz dick drauf, es ist vor dem Angeln der jeweilige Tagauszufüllen und jeder fang, der eingetragen werden muss, is sofort nach dem fangen einzutragen.

    Wer es nicht macht, riskiert bei ner kontrolle seine karte und da sind sie bei mir im verein knallhart

  14. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Don Hepfe für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Hatte vor längerer Zeit dieses Problem,Abgabe der Fangmeldungen kritisiert,denn bin der Meinung 50 % der DAV - Mitglieder geben keine ab,Beispiel Zehdenicker-Gewässer,sind viele Seen,wer will hier noch eine Kontrolle des Besatzes vorweisen? Wir wundern uns das in verschiedenen DAV- Gewässern,die Erfolge mächtig nach gelassen haben,ist es dann verwunderlich,wenn keiner mehr weiß,was für Fisch drin ist,auch eine Folgeerscheinun nicht abgegebener Fangmeldungen.Also schneidet sich hier der Angler ins eigene Fleisch.
    ZUr Erinnerung.Das Fangbuch
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  16. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Walter Schroeder für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Alrounder NRW!
    Das mit der Bestandskontrolle macht sich auf den Berliner Gewässern nicht ganz so gut,dürfte sehr Aufwendig sein.
    Darum auch das Fangbuch,denn soweit mir bekannt hat die zuständige Stelle keine Anteile an Mc Paper und es ist Ihr somit egal wieviel Papier und Kulimienen verkauft werden.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  18. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von 270CDIT-Model Beitrag anzeigen
    Hi Detlef!
    Man ist das traurig,als wenn das soviel Arbeit machen würde.
    Aber es wird schon genug Ausreden für ein Nichtausfüllen geben,wäre ja nichts neues.

    @Pitti!
    Klasse Beitrag,darauf habe ich gewartet das wieder einer alles Besser weiß.
    Soweit mir bekannt muß auch der Fischer angeben was Er rausfischt

    Gruß Frank.

    Hallo ?? Ist doch klar, das der Fischer und alle anderen Pächter einen Fangnachweis erbringen müßen, habe nichts anderes behauptet!

    Und wenn Du mich kennen würdes, wäre Dir bekannt das ich selbst lange genug Fischereiaufseher war und sogar Jahrelang im Vorstand eines Angelvereins. Deswegen kannste mir ruhig glauben das ich nicht nur ein Besserwisser bin, sondern genau bescheid weiß! Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pitti für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Zitat Zitat von 270CDIT-Model Beitrag anzeigen
    @Pitti!
    Klasse Beitrag,darauf habe ich gewartet das wieder einer alles Besser weiß.
    Soweit mir bekannt muß auch der Fischer angeben was Er rausfischt

    Gruß Frank.
    Hallo Frank !
    Du liegst richtig, dass der Fischer auch seine Fänge der Fischereibehörde melden sollte, aber Pitti hat offensichtlich übersehen, dass es in meinem Beitrag um die DAV-Gewässer geht und nicht um Koppelfischereigewässer bzw.
    durch Fischer bewirtschaftete Gewässer.
    Und wenn er der Meinung ist, dass der Besatz in Berlin gekauft wird, lassen wir ihn in dem Glauben......

    Gruß

    Detlef

  22. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Alter Däne für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.824
    Erhielt 5.373 Danke für 1.716 Beiträge
    Zitat Zitat von 270CDIT-Model Beitrag anzeigen

    @Pitti!
    Klasse Beitrag,darauf habe ich gewartet das wieder einer alles Besser weiß.
    Soweit mir bekannt muß auch der Fischer angeben was Er rausfischt

    Gruß Frank.
    Hi Frank,

    ich habe mir den Beitrag von Pitti mal etwas genauer durch meinen Kopf gehen lassen. Vielleicht hat er gar nicht so Unrecht? Wenn ein Verein der Meinung ist, das "eigene" Gewässer ein klein wenig aufpeppen zu müssen, braucht der Vorstand doch nur all seine Mitglieger bitten, oder auffordern, überzogene Fangmeldungen abzugeben und schon hat man in relativ kurzer Zeit ein Top-Gewässer.

    Fliege 2

    PS: Pitti ist mit Sicherheit kein "Besserwisser".
    Ich bin im übrigen auch ne Schlampe, was Fangmeldungen angeht

  24. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Alter Däne Beitrag anzeigen
    Hallo Frank !
    Du liegst richtig, dass der Fischer auch seine Fänge der Fischereibehörde melden sollte, aber Pitti hat offensichtlich übersehen, dass es in meinem Beitrag um die DAV-Gewässer geht und nicht um Koppelfischereigewässer bzw.
    durch Fischer bewirtschaftete Gewässer.
    Und wenn er der Meinung ist, dass der Besatz in Berlin gekauft wird, lassen wir ihn in dem Glauben......

    Gruß

    Detlef

    Hallo Detlef wußte garnicht das die Spree sowie auch der Rummel die Du ja selbst genannt hast kein DAV mit Fischer drauf sind, ausser auf dem Rummel, oder warum ist das Nachtangeverbot trotz DAV-Gewässer verboten, das hatten wir hier aber schon. Natürlich wird der Besatz dort gekauft wo er am billigsten und am Gesündestens ist!! Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen