Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 49
  1. #1
    Hotze Avatar von Hotzenplotzseinsohn
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    52379
    Alter
    40
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 144 Danke für 48 Beiträge

    Kann man einen Angelschein bekommen ohne Prüfung ?

    Also vor zwei Tagen Habe ich gedacht NEIN!

    Aber hier kommts, ein nicht in Deutschland lebender Mensch der in Deutschland Angeln will bekommt den Fischerreipass so, ohne Prüfung (NRW). Muss nur zur Jagt und Fischerreibehörde gehen mit einem Passfoto bewafnet und seinem Ausweis. Dann wird er ausgestellt. Ist aber nur für ein Jahr und muss somit jedes Jahr erneuert weden.

    Also ein entfernter Bekannter von mir hat in so damals bekommen als er letztes Jahr nach Deutschland gezogen ist, ist er rotsfrech zur Fischerreibehörde gegangen und hat den Fischerreischein jetzt fünf Jahre verlängert bekommen!!

    Das heist ja für mich das er auch nie mals eine Fischerreiprüfung machen muss/macht.

    Jeder der die Prüfung gemacht hat, hat einen wisch bekommen aber mal erlich wist ihr wo die Papiere sind, also ich nicht mehr ist ja jetzt schon 16 jahre her.

    Oder wird das von den Behörden gespeichert ??

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von SalleyeM
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    66798
    Alter
    38
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 120 Danke für 58 Beiträge
    Den Touristenschein gibts in mehreren Bundesländern. Ich kenne mehrere Franzosen die auch den Fischereischein haben und sehe da eigentlich kein Problem. Das man diesen allerdings Verlängern kann wenn man nach Deutschland zieht ist so glaube ich nicht Vorgesehen. Wahrscheinlich hat da der Sachbearbeiter einfach geschlafen.
    Gruß Marc

    „Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist.”

    (Charles de Montesquieu (1689-1755), frz. Staatstheoretiker u. Schriftsteller, Begr. d. mod. Staatswissenschaft u.d. Lehre v.d. Gewaltenteilung )

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei SalleyeM für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    MOIN MOIN!
    Die Daten werden Gespeichert,als ich das Letzte mal meinen Schein verlängert habe,habe ich aus Jux mal Gefragt wann ich meine Prüfung gemacht habe,kam es wie aus der Pistole Geshossen,16.02 1986!

    mfg
    WALTER

    HALTET EURE ANGELPLÄTZE SAUBER!!!

    LG

    WALTER

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an PIKEHUNTER007 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    mich würde mal interessieren wann die daten gespeichert werden.
    wenn man,wie bei uns im bürgerzentrum,seinen fischereischein beanttragt,oder teilt der prüfer der stadt oder einer anderen behörde mit das man die prüfung erfolgreich abgelegt hat?
    ich kenn da nämlich jemanden der leidet unter prüfungsangst und der will sein zeugniss selbst erstellen um dann ins bürgerzentrum zu gehn und den schein beantragen will,was natürlich urkundenfälschung und damit strafbar wäre.
    petri
    dermichl

  7. #5
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Zitat Hotzenplotzseinsohn:

    Also ein entfernter Bekannter von mir hat in so damals bekommen als er letztes Jahr nach Deutschland gezogen ist, ist er rotsfrech zur [U]Fischerreibehörde gegangen und hat den Fischerreischein jetzt fünf Jahre [/U]verlängert bekommen!!

    Das heist ja für mich das er auch nie mals eine Fischerreiprüfung machen muss/macht.


    Normalerweise ist der Sachbearbeiter (zumindest in NRW) verpflichtet, sich das Prüfungszeugnis vorlegen zu lassen. Wenn man wollte, könnte man hier gegen den betreffenden Sachbearbeiter eine Dienstaufsichtsbeschwerde vorlegen. Er bekäme dann disziplinarische Probleme, aber dem Typen würde sein erschlichener Bundesfischereischein wieder entzogen.
    Gruß
    Eberhard

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von SalleyeM
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    66798
    Alter
    38
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 120 Danke für 58 Beiträge
    Zitat Zitat von dermichl Beitrag anzeigen
    mich würde mal interessieren wann die daten gespeichert werden.
    wenn man,wie bei uns im bürgerzentrum,seinen fischereischein beanttragt,oder teilt der prüfer der stadt oder einer anderen behörde mit das man die prüfung erfolgreich abgelegt hat?
    ich kenn da nämlich jemanden der leidet unter prüfungsangst und der will sein zeugniss selbst erstellen um dann ins bürgerzentrum zu gehn und den schein beantragen will,was natürlich urkundenfälschung und damit strafbar wäre.
    petri
    dermichl
    Betrifft nur das Saarland
    Also soweit ich weiß wird beim FV gespeichert ob die Prüfung bestanden wurde und das Amt das die Scheine ausstellt meldet das dann wieder den Verband.
    So wurde es mir auf jeden Fall mal gesagt. Wenn der Fischereiverband dann die Scheine mit den Prüfungen abgleicht müsste das eigentlich auffallen.

    Meines Wissens ist es allerdings billiger sich beim Schwarzangeln erwischen zu lassen als sich bei einer Urkundenfälschung erwischen zu lassen...

    @Eberhard
    Selbiges gilt auch im Saarland. Außerdem wird gerne gesehen wenn das Prüfungszeugnis beim Angeln auch dabei ist wegen der doch recht Zahlreichen Grenzgänger hier in der Gegend, auch wenn es keine Pflicht ist.
    Gruß Marc

    „Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist.”

    (Charles de Montesquieu (1689-1755), frz. Staatstheoretiker u. Schriftsteller, Begr. d. mod. Staatswissenschaft u.d. Lehre v.d. Gewaltenteilung )

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei SalleyeM für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Marc tschuldige
    Sowas nenne ich einen Wink, wie man , eine Straftat umgeht, um mit einer anderen Straftat billiger wegzukommen. Bitte solche Hinweise unterlassen. Du hast zwar recht, aber manch einer, könnte den Tip real übernehmen

    Bisher dachte ich, es ist überall so..... : " Wenn man seinen Hauptwohnsitz in einen anderen Land ( egal ob Bundesland, oder Ausland hat ) kann man sich , je nach dem in welchen Bundesland man fischt, und wie deren Auflagen sind, dort eine Tages - Wochen- Monats - oder Jahreskarte erwerben.
    Aber keinesfalls einen Angelschein .
    Ich kenne das aber aus Tschechien, wo es auch so eine Art Touristenschein gibt, und mit ein paar wenigen Euros dort man den Angelschein kaufen kann, aber dafür die Erlaubniskarten gepfefferte Preise haben.
    Doch Angelschein für Ausländer in Deutschland , wäre mir echt neu.
    Übergangsweise für neu Zugezogene , mit einer Frist von 3 / 6 oder 12 Monaten lasse ich mir eingehen. Aber sicher nicht in Folge von mehreren Jahren.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von SalleyeM
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    66798
    Alter
    38
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 120 Danke für 58 Beiträge
    Entschuldigung! Ich wollte eigentlich nur damit zum Ausdruck bringen das ich es schwachsinnig finde so was zu tun. Ich habe mich wohl nicht korrekt ausgedrückt.
    Um vielleicht einen Vergleich zu Ziehen: Ich breche doch keine Garage auf damit ich kein Ticket wegen Falsch Parken bekomme.
    Gruß Marc

    „Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist.”

    (Charles de Montesquieu (1689-1755), frz. Staatstheoretiker u. Schriftsteller, Begr. d. mod. Staatswissenschaft u.d. Lehre v.d. Gewaltenteilung )

  13. #9
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Also es geht schon.Das habe ich bei meinem früheren bekannten erlebt er hat keine prüfung und nur seinen Jugendschein gehabt. der wurde mal gewaschen. Und er wollte einen Neuen ist zu gemeinde und hat einen richtigen bekommen. Aber ich glaube das war echt ein super zufall das die Tante dort nichts geschnallt hat.

  14. #10
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    68623
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    angelschein

    hi alle zusammen ich bin neu hier und habe gesehn das ihr vor einiger zeit das thema angelschein ohne prüfung besprochen habt
    meine frage:
    ich bin 20 jahre alt und war von 1998 (6jahre) bis 2005 (14jahre) also 8 jahre im angelferein kann ich einen schein bekommen ohne prüfung ich meine ich kenne die angelei seit ich laufen kann und ich glaube nicht das mir in der prüfung noch was gezeigt werden kann was ich noch nicht kenne
    gibt es keine möglichkeiten (mit viel erfahrung) den schein so zu bekommen
    weil ehrlich gesagt hasse ich diese prüfung (prüfungsangst)
    mit freundlichen grüßen und ein dickes PETRI
    der angeljunk

  15. #11
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    Zitat Zitat von SalleyeM Beitrag anzeigen
    Außerdem wird gerne gesehen wenn das Prüfungszeugnis beim Angeln auch dabei ist wegen der doch recht Zahlreichen Grenzgänger hier in der Gegend, auch wenn es keine Pflicht ist.
    Auch wenn es für das Saarland gilt, macht es aber keinen Sinn, denn das Prüfungszeugnis ist eine Urkunde über eine erbrachte Leistung und nicht Grundlage für eine Berechtigung am Tag der Kontrolle.
    Ich werde den Teufel tun und sie mitnehmen, denn wenn etwas damit passiert, dann stehe ich da und muss eine Kopie beantragen.
    Oder nimmst du auch immer deine Geburtsurkunde mit und zeigst sie vor, wenn Du in eine Verkehrskontrolle kommst?
    GB urkunde -> Grundlage für Perso und Wonsitzmeldung -> Grundlage für Führerscheinprüfung
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  16. #12
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.340
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.072 Danke für 998 Beiträge
    Zitat Zitat von angeljunk Beitrag anzeigen
    gibt es keine möglichkeiten (mit viel erfahrung) den schein so zu bekommen
    Die Antwort lautet NEIN.
    Da du im Bundesland Hessen wohnst, gilt für dich das Fischereigesetz Hessen. Dieses sagt im $ 25 Abs.1 Pkt. 2 folgendes aus:
    Den Fischfang darf nur derjenige ausüben, der Inhaber eines gültigen Fischereischeins ist. Der Fischereischein ist auf Antrag zu erteilen, wenn..
    .. der Antragsteller nachweist, dass er eine Fischereiprüfung ... bestanden hat
    Das ist jetzt so erst mal die generelle Aussage, Ausnahmen möglich. Ich gehe aber davon aus, dass auf dich keine Ausnahme zutrifft.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fuerstenwalder für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    @angeljunk: Nein

  19. #14
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    68623
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Da du im Bundesland Hessen wohnst, gilt für dich das

    ich wohne in lampertheim direkt neben worms(rhein-land-pfaltz) und mannheim(baden-wüttenberg) gibts da ne möglichkeit wen ich da rüber fahre ich will unbedingt

  20. #15
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Nein....Frankreich wär ne Alternative.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen