Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.050
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge

    Ein paar Karpfen und jede Menge Natur ...

    letzte woche bekam ich einen anruf vom betrieb, das ich noch 6 alte freischichtage habe und ob ich in der kommenden woche frei haben

    möchte...

    ...klar sagte ich ja und überlegte letzte woche schon wo ich in der woche dann angeln werde.

    mir fiel auch spontan ein gewässer bei mir in der nähe ein, wo ich mich auf karpfen hinsetzen werde... in der hoffnung auf einen schönen

    schuppi.


    los ging es montag den 10.08 abends um ca.18.30uhr mit einem kumpel

    ...der aber leider nur eine nacht dabei sein konnte, wegen seiner arbeit.

    wenn er nicht mitgekommen wäre, dann hätte ich an diesem gewässer die nacht an einer anderen stelle geangelt, wo nur 1 mann platz hätte.

    da die angelstelle dort sonst mit 4 angeln + 2 schlauchbooten zu eng wäre.


    also beschlossen wir von einer landzunge aus zu angeln, die genügend platz für 2 leute zum angeln bietet.

    wir parkten das vollgeladene auto(obwohl wie immer nur das nötigste dabei) und

    luden unser angelzeug dann erstmal aus, um anschliessend

    gleich die schlauchboote aufzupumpen.

    als die boote aufgepumpt waren,

    schnell diese beladen und dann ab zur landzunge gerudert



    dort angekommen, haben wir das ganze wieder ausgeladen und

    den ganzen "krempel" aufgebaut.


    kurz vorm dunkel werden, haben wir dann unsere montagen mit boilies bestückt an interessanten plätzen abgelegt...

    und wie immer sparsam gefüttert.

    er fütterte 2-3 hände pellets und ca.15 boilies an.

    ich fütterte neben meinem gequollenen und am vortag abgekochten mais auch nur 3 hände voll an... zusätzlich auch noch mit ca.15 boilies.


    als unsere ruten zu später stunde dann endlich im wasser waren, setzen wir uns auf unsere stühle und machten uns erstmal jeder ein

    bierchen auf

    ...und hofften auf wenigstens einen karpfen in der nacht oder halt am morgen.

    gegen 23.30uhr fing es dann an zu regnen und wir krochen in unsere zelte.

    laut wetterbericht im radio, sollte die nacht bis auf 17 grad

    zurückgehen und am tage soll das quecksilber "nur" bis auf 24 grad klettern...

    mit gelegentlichen regenschauern.

    naja, und so solls dann auch den ganzen rest der woche erstmal bleiben. erst am wochenende sollte es dann wärmer werden

    ohne regen.



    am nächsten morgen dann weckte uns das durchgehende schrille piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieep des bissanzeigers von meinem kumpel.

    sofort war er an der rute und konnte nach kurzem unspektakuleren drill einen kleinen

    53er spiegler landen, der die runde form eines tellers hatte. auf ein foto haben wir verzichtet und

    der kleine ging ohne ihn zu wiegen gleich wieder schwimmen.

    als mein kumpel gerade mit dem boot draussen war, um die rute neu auszulegen...

    ging mein bissanzeiger dann auch los.

    so rute aufgenommen und kontakt zum fisch aufgenommen. der fisch schwamm gleich erstmal in richtung der teichrosen...

    ich konnte ihn davon aber noch rechtzeitig weglenken... zum glück.

    und so landete nach ca. 5minuten drill ein spiegler im kescher.

    schnell ruderte ich zurück und legte den fisch dann auf die matte.

    das abmessen zeigte mir, das er "nur" 75cm lang ist.

    dann haben wir ihn noch schnell gewogen und

    der fisch brachte es auf immerhin 9300g(ohne wiegesack ca.18pfund)


    nachdem der fisch versorgt war und wieder schwimmen durfte

    legte ich die rute an der stelle wieder neu aus und fütterte etwas nach.


    aber bis um 10 uhr rührte sich da nix mehr...

    und so haben wir langsam angefangen zusammenzupacken.



    auf den rückweg dann, haben wir noch ein paar fotos von den schlauchbooten aus gemacht







    mein kumpel endeckte von weitem dann einen toten fisch am schilf und ruderte dort hin.

    wie sich dann herrausstellte war es eine ca.45er schleie.

    naja, das wars dann auch und wir ruderten zum auto zurück





    am selben tag gegen 18uhr, war ich wieder dort und zwar auf der kleinen insel wo nur höchstens 2 angeln platz haben incl. stellplatz fürs

    schlauchboot.

    so erstmal alles aufgebaut und dann die angeln an interessanten stellen abgelegt mit ein wenig futter...

    anschliessend war erstmal natur geniessen und warten angesagt

    graugänse und kormorane



    kurz vorm regenschauer


    um 22.45uhr ging dann zum ersten mal mein bissanzeiger los...

    nach kurzem drill, landete ein 53er spiegler in den maschen des keschers


    für diese nacht wars dann auch schon mit den bissen

    und ich konnte bis 9uhr durchschlafen.

    gegen 10uhr hab ich wieder alles zusammengepackt und bin nach hause gefahren wegen duschen, essen usw..



    am frühen abend war ich dann wieder dort

    und diesmal wollte ich die nacht, den folgenden tag und die darauf folgende nacht dort verbringen.

    gegen 17 uhr fing ich an, die angeln auszulegen.

    als dann alles soweit fertig war, setzte ich mich auf dem stuhl und beobachtete die stellen wo ich die

    köder ausgelegt habe mit dem fernglas.

    da es im augenblick gerade schön windstill war, konnte ich ein paar fische gründeln sehen. warscheinlich keine karpfen... aber brassen usw.

    ...ausserdem war dort wohl auch ein zander aktiv am rauben.

    auch einen fischadler konnte ich beim jagen beobachten...

    aber beide versuche im sturzflug einen fisch zu erbeuten, blieben für ihn erfolglos.

    ein paar stunden später um 21.28uhr dann der erste biss...

    ich nahm die angel in die hand und merkte gleich das der fisch in irgend ein hinderniss geschwommen war.

    ich gleich auf das schlauchboot und zu der stelle gerudert...

    ein fisch scheint aber nicht mehr dran zu sein.

    ich wickelte die hauptschnur um meine hand um so den hänger zu lösen. nach ein paar sekunden lockerte sich der hänger langsam und ich

    konnte einen mysteriösen kasten aus rostigem eisen an die wasseroberfläche holen. als ich versuchte diesen dann ins boot zu heben, brach

    er in hunderte von einzelteilen. ein großteil der rostigen teile bekam ich ins boot


    dann am ufer nach diesem foto, musste ich das schlauchboot erstmal mit ein paar eimern wasser wieder säubern.

    denn als ich das rostige ding wieder anfaste brach es in immer kleinere teile^^.

    danach die montage incl. neuem haken ausgelegt...

    da die hakenspitze nach dem "drill" leicht verbogen war.


    anschliessend legte ich mich wieder auf die liege und

    wurde um genau punkt 5.00uhr vom bissanzeiger aus dem schlaf gerissen.

    nach kurzem drill vom schlauchboot aus konnte ich einen spiegler keschern, den ich nur schnell gemessen und auf der matte fotografiert hab.

    der fisch hatte 64cm


    so angel erneut ausgelegt und gegen 5.45Uhr dann der nächste biss, diesmal auf der anderen rute...

    dieser fisch hatte 55cm.

    wieder wurde er nur gemessen und ein foto gemacht


    um 10.21uhr dann der nächste biss...
    herraus kam ein 52er spiegler(ohne foto)

    am tage bin ich noch etwas umhergerudert um ein paar bilder zu machen.

    da endeckte ich auch eine tote karausche...

    die wohl schon länger tot war.


    die schilfbüschel im wasser hatten schon halbe stämme und erinnerten schon fast an palmen




    schönes versteck für aale












    zurück zum quartier








    am nachmittag ging 5 minuten nach einem kurzen telefonat mit blackpike, um genau 15.39uhr mein rechter bissanzeiger los und ich schlug an.

    ich merkte dann auch gleich das es diesmal kein kleiner war. also rauf aufs boot und nach knapp 10min gab er sich dann endlich geschlagen und landete im kescher.

    am ufer angekommen, hab ich erstmal das maßband angelegt

    ...der fisch brachte es auf 77cm.

    dann den wiegesack mit fisch an den haken der waage gehangen...

    und das gewicht betrug diesmal 19 pfund







    17.12uhr wieder ein biss. diesmal wieder ein kleinerer mit 55cm.




    um 18.24uhr dann ein biss auf ein 26er muschelboilie.

    am anfang dachte ich an einem brassen wegen der kopfschläge...

    aber stattdessen kam ein fisch zum vorschein

    wo ich im ersten augenblick von der farbe her auf einen giebel getippt hätte



    ...aber es war dann doch eine richtig blasse karausche mit 42cm die sich beim wühlen selber von aussen gehakt hatte.

    der haken saß von aussen am maul

    die letzte nacht brachte dann nicht mehr viel... bis auf einen biss um 00.45uhr...

    der fisch aber schlitzte mir nach kurzem kontakt

    leider wieder aus.

    um 10uhr morgens hatte ich dann zusammengepackt und habe mir schon

    gleich für anfang september vorgenommen, wieder dort zu angeln.


    der erhoffte schuppi biss zwar nicht...

    dafür hatte ich aber jede menge wilde natur mit ringelnattern, biber,

    fischadler, flussseeschwalben, eisvögel, pirol, schwarzspecht usw...





    so das wars
    Geändert von FischAndy1980 (15.08.2009 um 00:20 Uhr)


  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    53919
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 43 Danke für 29 Beiträge
    Schöner Bericht mit schönen Fischen!!!!!!!!!!!!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an darkangler für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Andy ich darf mal hoffentlich ehrlich sein, ohne daß du es mir übel nimmst. In Thread der Ruhe dachte ich, solche Fotos von Adlern macht keiner und du hast gut Fotos geklaut.

    Hiermit lösche ich meine Gedanken und spreche dir volles Lob aus.
    Ein Bericht , wie hier deine Anfangsfotos, die Hitchcocks Raben-Vögel dagegen blass erscheinen lassen.

    Wenn erlaubt kopiere ich deinen Karpfen mit der roten Schwanzflosse, in meine Datei.
    Geile orangene Schwanzflossen kenne ich, ...doch dieser rote Strahl
    " Is a Dream "

    Nicht nur ich, sondern alle User erhoffen, mehr von dir zu hören, zu lesen und zu sehen.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfenangler Avatar von axelundsilvi
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    27389
    Alter
    44
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    110
    Erhielt 206 Danke für 55 Beiträge
    Ja ein schöner Bericht und petri zu deinen Fängen und echt Klasse Fotos....
    Hoffentlich kommen weitere solch tolle Bilder von dir
    Also dann C&R

    Gruß Axel

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an axelundsilvi für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Petri zu den Fischen

    Sehr sehr schöner Bericht und vorallen klasse Bilder

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an reaper1012 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von matcher
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    41836
    Alter
    41
    Beiträge
    441
    Abgegebene Danke
    1.960
    Erhielt 1.087 Danke für 199 Beiträge
    Hallo auch von mir ein dickes Petri.Wirklich schöne Fische und klasse Fotos.
    Ich muss sagen,das ich schon ein wenig neidig auf dein Gewässer bin,sieht schon sehr geil aus.
    Also weiter so.
    Gruss Matcher
    Nicht die Beute ist das entscheidende,sondern die Jagd.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an matcher für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.050
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen
    @ Andy ich darf mal hoffentlich ehrlich sein, ohne daß du es mir übel nimmst. In Thread der Ruhe dachte ich, solche Fotos von Adlern macht keiner und du hast gut Fotos geklaut.

    Hiermit lösche ich meine Gedanken und spreche dir volles Lob aus.
    Ein Bericht , wie hier deine Anfangsfotos, die Hitchcocks Raben-Vögel dagegen blass erscheinen lassen.

    Wenn erlaubt kopiere ich deinen Karpfen mit der roten Schwanzflosse, in meine Datei.
    Geile orangene Schwanzflossen kenne ich, ...doch dieser rote Strahl
    " Is a Dream "

    Nicht nur ich, sondern alle User erhoffen, mehr von dir zu hören, zu lesen und zu sehen.


    @Wolfi: soll das so unbemerkt funktionieren mit den bilderklau und dann auch noch soviele ? würde doch mal auffallen, oder ? ich lege meine hand dafür ins feuer und versichere dir, das es aufnahmen von mir sind !!!
    und na klar darfst du dir den kopieren...

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an FischAndy1980 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Hallo Andy,
    toller Bericht, schöne Fotos und super Fische.
    Das Gewässer kommt mir sehr bekannt vor.
    Wenn es das ist was ich denke sind da auch sehr gute Hechte darin.

    Gruß Bernd

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.050
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge
    Zitat Zitat von Bernd Zimmermann Beitrag anzeigen
    Hallo Andy,
    toller Bericht, schöne Fotos und super Fische.
    Das Gewässer kommt mir sehr bekannt vor.
    Wenn es das ist was ich denke sind da auch sehr gute Hechte darin.

    Gruß Bernd
    ja da denkst du richtig, bernd

  17. #10
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Habe selten so schöne Bilder hier gesehen!

    Klasse!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Trout 1985 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Karpfenangler Avatar von otti1984
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    16818
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
    na das nenne ich mal Ein Super Bereicht, und Dickes Petri für die tollen Gefangenen Fische. Mach weiter so und weiterhin tolle Fänge.
    Gruß Otti

    Das Schönste Motto Catch & Release

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an otti1984 für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von warranty
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    94034
    Beiträge
    437
    Abgegebene Danke
    423
    Erhielt 1.533 Danke für 223 Beiträge
    Toller Bericht, aber vorallem bombastische Landschaft. In so einer Umgebung zu angeln ist ja traumhaft.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an warranty für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    86637
    Alter
    40
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Sehr schöner Bericht.

    Vielen Dank für die tollen Fotos!

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Shark1977 für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    16359
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Super Beitrag,extrem gute Fotos.
    Danke!

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an tactik für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Wuppi
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    4
    Alter
    46
    Beiträge
    723
    Abgegebene Danke
    500
    Erhielt 237 Danke für 155 Beiträge
    Toller Bericht,tolle Bilder,tolle Fische.Danke für diesen tollen Bericht!
    Gruß

    Wuppi

  28. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wuppi für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen