Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge

    Probefischen für Neueinsteiger

    Hallo,

    mich hat ein Kumpel (32 Jahre) die letzten 4 mal zum Angeln begleitet. Es hat ihm sehr gut gefallen. Da er im Moment viel zu tun hat würde er gerne, bevor er sich dem "Stress der Sportfischerprüfung aussetzt" gerne "Probeangeln" und nicht nur daneben sitzen.

    In Bayern gibt es meines Wissen keine gesetzlich zulässige Möglichkeit ihm ein Probefischen zu ermöglichen da auch in den Forellenpuffs in Bayern ein Angelschein benötigt wird.

    In den nördlichen Bundesländern habe ich was von einem "Turistenangelschein" gelesen. Gibt es sowas ähnliches in den Nachbarbundesländern von Bayern oder in Österreich oder eine andere gesetzlich zulässige Möglichkeit?

    Gruß Peter

  2. #2
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Also in BW brauchst er an diversen privat Fopu´s keinen Fischereischein. Vielleicht werdet Ihr hier fündig (Fopus sind ja meistens kleinere Gewässer):

    http://www.fisch-hitparade.de/search...rder=ascending

    Über den von Dir genannten Schein habe ich keine Informationen, würde mich aber auch interessieren.

    Gruß Oli

    EDIT: Hier solls ganz gut sein und man braucht auch keinen Schein:

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=teich+PLZ7%2A
    Geändert von OliverH86 (11.08.2009 um 13:57 Uhr)

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    In Luxemburg und in Frankreich darfst du ohne Fischereischein angeln.
    In Luxemburg zum Beispiel an der Sauer, Mosel und Our und die Preise sind zudem noch sehr gut (15 Euro der Jahresschein).
    Und wenn man gewisse Stellen kennt fängt man auch ziemlich gut

    Hier mal zum durchlesen:
    http://webplaza.pt.lu/public/cstrotz/luxemburg.htm

    Und in Frankreich braucht man generell auch einen Angelschein wobei ich ihn an den Gewässern wo ich hinfahre noch nie vorzeigen musste

  4. #4
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Möglich wärs natürlich noch, mal n Tag oder so ins Ausland zu fahrn - da braucht man oft keinen Schein.

    Eigentlich schade, daß es für Erwachsene nicht so n Probierschein gibt. Könnte ja zeitlich begrenzt und mit gewissen Auflagen (wie n Jugendfischereischein (nur mit einer Angel und nur in Begleitung ...)) sein.
    Wie soll man Erwachsene sonst ans Angeln heranführen??? Bei den Kiddis isses einfacher.

    Petri, Fischakeenig
    Catch & Eat - thats what I need

  5. #5
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Zitat Zitat von reaper1012 Beitrag anzeigen
    In Luxemburg und in Frankreich darfst du ohne Fischereischein angeln.
    In Luxemburg zum Beispiel an der Sauer, Mosel und Our und die Preise sind zudem noch sehr gut (15 Euro der Jahresschein).
    Und wenn man gewisse Stellen kennt fängt man auch ziemlich gut

    Hier mal zum durchlesen:
    http://webplaza.pt.lu/public/cstrotz/luxemburg.htm

    Und in Frankreich braucht man generell auch einen Angelschein wobei ich ihn an den Gewässern wo ich hinfahre noch nie vorzeigen musste
    Hallo reaper!
    Das wird aber NiCHT mehr Lange so sein!
    Die Luxemburger wollen den Angelschein in Betracht ziehen um so das Abfischen der Untermassigen Fische zu Unterbinden!
    Bin jedes WE an der Obermosel und wenn ich sehe was da Alles Mitgenommen wird an Untermassigen,Ohlala!
    Von Aal -Zander ist alles dabei,den Fischfrikadellen ist es egal ob Massig oder Nicht!

    mfg
    WALTER

    HALTET EURE ANGELPLÄTZE SAUBER!!!

    LG

    WALTER

  6. #6
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Zitat Zitat von cyberpeter Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mich hat ein Kumpel (32 Jahre) die letzten 4 mal zum Angeln begleitet. Es hat ihm sehr gut gefallen. Da er im Moment viel zu tun hat würde er gerne, bevor er sich dem "Stress der Sportfischerprüfung aussetzt" gerne "Probeangeln" und nicht nur daneben sitzen.

    In Bayern gibt es meines Wissen keine gesetzlich zulässige Möglichkeit ihm ein Probefischen zu ermöglichen da auch in den Forellenpuffs in Bayern ein Angelschein benötigt wird.

    In den nördlichen Bundesländern habe ich was von einem "Turistenangelschein" gelesen. Gibt es sowas ähnliches in den Nachbarbundesländern von Bayern oder in Österreich oder eine andere gesetzlich zulässige Möglichkeit?

    Gruß Peter
    Hallo Peter!
    Schau mal hier rein!

    http://kaernten.anglerinfo.at/html/k...und_geset.html

    mfg
    WALTER

    HALTET EURE ANGELPLÄTZE SAUBER!!!

    LG

    WALTER

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei PIKEHUNTER007 für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Zitat Zitat von PIKEHUNTER007 Beitrag anzeigen
    Hallo reaper!
    Das wird aber NiCHT mehr Lange so sein!
    Die Luxemburger wollen den Angelschein in Betracht ziehen um so das Abfischen der Untermassigen Fische zu Unterbinden!
    Bin jedes WE an der Obermosel und wenn ich sehe was da Alles Mitgenommen wird an Untermassigen,Ohlala!
    Von Aal -Zander ist alles dabei,den Fischfrikadellen ist es egal ob Massig oder Nicht!
    Das stimmt allerdings.... leider.
    Ich habe vor allem letzten Sommer extrem viele Angeler gesehen, die mit Zementbütten dort gestanden haben und ihre Fische ausgenommen haben(bestimmt 20 - 30 Stück) und davon war mindestens die Hälfte untermaßig.
    Wobei man auch sagen muss, das es nicht deutsche Gastangeler waren sonder die Einheimischen....

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an reaper1012 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Es sind aber auch die Einheimischen Gastarbeiter,wenn du Verstehst was ich meine!
    Es wird doch kaum Kontrolliert,wenn Kontrollen werden sie von der Polizei durchgeführt,die fast ALLE keine Ahnung haben!
    Ein Beispiel: Ein Angler neben mir musste bei einer Kontrolle seinen Rute aus dem wasser Nehmen und zum Vorschein kam ein ca.11cm Grosses Rotauge,Lebend am &er Drilling Präsentiert,da dachte ich jetzt kommt der KNALLER(Nicht wegen dem Lebend Köder in Lux.Erlaubt)sonern wegen des Mindestmass,aber was kam war ein Kurzes und Trockenes
    ÄDI
    et
    MERCI,was soviel heisst wie Auf Wiedersehen und Danke!
    So ist das halt!

    WALTER

    HALTET EURE ANGELPLÄTZE SAUBER!!!

    LG

    WALTER

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an PIKEHUNTER007 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Ist schon erstaunlich, nein eher erschreckend, wie es andere Länder mit dem Tierschutz halten. Kann da nur mit dem Kopf schütteln. Auf der anderen Seite ist es aber auch hier in Deutschland teilweise nicht anders.

    Aber BTT:
    Ich denke, dass er dafür nicht ins Ausland fahren muss. Wie ich bereits geschrieben habe, gibt es im Nachbarbundesland BW genug Seen/Teiche/Fopus oder wie auch immer, an denen man ohne Fischereischein angeln kann. Muss mich grad selber noch an solchen Dümpeln rumschlagen bis ich im Nov meinen Schein bekomm...

    Gruß Oli

  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Zitat Zitat von PIKEHUNTER007 Beitrag anzeigen
    Es sind aber auch die Einheimischen Gastarbeiter,wenn du Verstehst was ich meine!
    Jap ich weiß was du meinst aber dieses "Problem" haben die Luxenburger ja auch mittlerweile eingedämmt.

  14. #11
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    um es klarzustellen ich möchte hier kein Gesetz übertreten sondern lediglich, dass mein Kumpel unter meiner Aufsicht auch mal ein paar Fische herausholen kann um zu sehen ob ihm dass überhaupt Spaß.

    Ich kenne keinen Angler der so richtig zufrieden ist wenn sein Nebenmann 3 Fische rausholt und er den Platz in der ersten Reihe hat - als Zuschauer!

    Ich finde die Regelungen in den meisten Bundesländern was Erwachsene Neueinsteiger angeht mehr als hirnrissig und nicht wirklich zum Wohl der Fische. Ich habe schon viele Erwachsene Neueinsteiger gesehen die nach abgelegter Fischerprüfung die ersten paar mal am Wasser alles andere als Reif waren einen Fisch zu landen und den waidgerecht zu "versorgen". Im Gegensatz dazu Jungfischer im Alter von 10 Jahren, die schon länger mit einem erfahrenen Angler unterwegs waren haben es perfekt hinbekommen.

    Ich werde mal in BW nach solchen Seen/FoPu ausschau halten die nicht zu weit weg von Bayern sind. Wenn jemand gute Vorschläge hat immer her damit.

    Gruß Peter

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Wie oben bereits geschrieben, ist der hier wohl einer der besten den ich kenne.

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=teich+PLZ7%2A

    Es gibt insgesamt 4 Seen, davon ein Kiloteich. Viele Rezensionen sind sehr positiv. Ist Kein typischer Fopu, aber trotzdem mit Erfolgschancen!

    Werd demnächst auch mal dort hinfahren, meine neue Rute ausprobieren. Also der See ist somit auch noch aktuell, habe mit dem Besitzer telefoniert.

    Gruß Oli

  17. #13
    niersfischer
    Gastangler
    Zitat Zitat von cyberpeter Beitrag anzeigen
    ...mich hat ein Kumpel (32 Jahre) die letzten 4 mal zum Angeln begleitet. Es hat ihm sehr gut gefallen. ...
    Eigentlich reichen 4 x Begleiten doch aus, um sich ein Bild von einem Hobby zu machen, oder? Entweder ich finde Gefallen und stelle mich der Herausforderung oder ich merke, dass es eben nichts für mich ist. Was soll dann ein "Probfischen" noch nachhaltig ändern?

  18. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von mastermirk
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    16547
    Alter
    35
    Beiträge
    422
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 629 Danke für 211 Beiträge
    Zitat Zitat von niersfischer Beitrag anzeigen
    Eigentlich reichen 4 x Begleiten doch aus, um sich ein Bild von einem Hobby zu machen, oder? Entweder ich finde Gefallen und stelle mich der Herausforderung oder ich merke, dass es eben nichts für mich ist. Was soll dann ein "Probfischen" noch nachhaltig ändern?
    Das sehe ich ganz anders. 4 x Beifahrer im Auto oder auf dem Motorrad reichen auch nicht, um gefallen am Fahren zu finden.
    Ebenso ist es, einen Fisch im Drill zu haben. Nur zugucken, wie ein anderer rumhantiert ist doch nicht mit Angeln vergleichbar. Eigentlich sollten wir Angler / angelberechtigten den Unterschied kennen zwischen zugucken und selber machen. Oder steht irgendwer von Euch gern daneben und guckt genauso gern zu wie er selbst angelt?

    Ich kann das Problem des Threadstarters verstehen, denn es ging mir genauso. Hab dann so schnell es geht den Schein gemacht, da ich das "Angelfeeling" noch aus der Kindheit kannte.

    Grüße
    Mastermirk

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mastermirk für den nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von niersfischer Beitrag anzeigen
    Eigentlich reichen 4 x Begleiten doch aus, um sich ein Bild von einem Hobby zu machen, oder? Entweder ich finde Gefallen und stelle mich der Herausforderung oder ich merke, dass es eben nichts für mich ist. Was soll dann ein "Probfischen" noch nachhaltig ändern?
    Es macht sehr wohl was aus, ob man nur daneben steht oder mitmachen darf.
    Ich hasse es, beim Angeln nur danebenzustehn und nicht selbst eingreifen zu dürfen .
    Is doch fast bei jedem Hobby so, daß mans erst mal ausprobiert. Bevor man sich in ewige Kurse (die auch net grad billig sind) stürzt . Ob des etz Skifahrn, Surfen, oder eben Anglen is.

    Ich fänd es absolut Sinnvoll, wenns von der Gemeinde einen zeitlich begrenzten Schein für Erwachsenen gäbe (mit eben den selben Beschränkungen wie n Jugendfischereischein).

    Man kann ja auch auf manchen Verkehrsübungsplätzen den Umgang mit Auto Motorrad etc. üben bzw. ausprobieren.
    Catch & Eat - thats what I need

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen