Ein Bayer steht vor Gericht, weil er zwei Preussen angefahren und schwer verletzt hat. Richter: "Angeklagter, song's d'Wahrheit!" Bayer: "D'Stross war eisig, mei Wong is ins Schleidan kemma..." Richter: "Mir ham August, Sie soin d'Wahrheit song!" Bayer: "Es hod grengt und Laub war auf da Stross..." Richter: "Seit Tagen scheint d'Sonn. Zum letztn Moi, d'Wahrheit!" Bayer: "Oiso guad. D'Sonn hod gschiena und scho von weitem hob i de zwoa Preissn gseng. Dann hob i einfach auf de draufghoidn. Der oane is durch die Frontscheim, der anda is in Hauseingang gflong. I berei nix!" Richter: "Na, oiso. Warum denn net glei aso? Den oana verglong ma wenga Sachbeschädigung, den andan wenga Hausfriedensbruch!