Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 38
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    9554
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Schwimmermontage für Schleien

    ich brauche mal wieder die hilfe der profis.
    #wieviel gramm soll der schwimmer haben?
    #welche größe des hakens?
    #welcher köder?
    #wie tief muss ich den köder ungefair setzen wenn der see bei meiner angelstelle 3m tief ist??
    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Geändert von floorian (10.08.2009 um 16:04 Uhr)

  2. #2
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    -der schwimmer sollte schlank sein und eine tragkraft von 1-3 gramm besitzen.
    -hakengröße 8
    -köder:würmer,dosenmais,maden,teig

    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge
    also als köder würd ich dir mist/kleinere regenwürmer und maden empfelen..damit klappts bei ,ir eigentlich immer ganz gut..
    als hakengröße nehme ich zwischen 8-14 jenachdem wie die fische grad beissen undwie groß die zu erwartenden fische sind..
    meine pose trägt eig immer so gegen 1-5g je nachdem wie weit du werfen musst..
    hast du denn eine bestimmte stelle im auge zum angeln?
    lg Basti
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an basti278 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    9554
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    basti278
    ja ich würde entweder in die nähe des schilfes oder bei den see rosen.
    was denkst du??

  7. #5
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    wie weit must du den werfen bis zum seerosenfeld ???
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    15712
    Alter
    40
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 96 Danke für 34 Beiträge
    Hey,

    wenn wir bei uns auf Schleie gehen, dann oft mit freelining. Einfach einen schönen fetten Tauwurm bzw 5-6 Maiskörner dran und gut ist. Ich muß dazu sagen, das die Gewässer wo wir gehen sehr oft sehr krautig sind. Die Fische ziehen bei ner Posenmontage immer bis ans Kraut und lassen dann los. Mit freelining gibts das Problem nicht. Wir waren damit oft sehr erfolgreich...

    Gruß Matti

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Matti K für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge
    das sind beides eigentlich gute stellen allerdings kannst du bei seerosen auch mal nen karpfen drankriegen,is mir schon n paarmal passiert und ich bin bei manchen nicht als sieger hervorgegangen..xD du musst einfach beides ausprobieren!
    würd dir noch empfelen den köder auf dem grund anzubieten,da schleien a)vorsichtig sind und ich damit am besten gefangen hab und b)weil die schleien gleich den karpfen gründeln..
    am seerosenfeld kannste den köder schwimmend anbieten,da sie dort an den stengeln und der unterseite der blätter nach futter suchen...ist allerdings auch riskanter aber lohnt sich manchmal wirklich!
    lg Basti
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an basti278 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    9554
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    mr. zander zu den seerosen sind es ungefair 7m!

  13. #9
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    gut.
    dann reichen 2 gramm

    wann willst du denn angeln gehen ???
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  14. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    9554
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    mr. zander morgen früh!!

  15. #11
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    na dann petri heil für morgen !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  16. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    9554
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    danke werde ich hoffentlich haben!!

  17. #13
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    zur neuen frage "wie tief muss ich den köder ungefair setzen wenn der see bei meiner angelstelle 3m tief ist??" :

    stelle den köder auf 3,10 ein so das der köder auf dem grund liegt .denn 10 cm davor (auf 3 m) klemst du ein schrotblei das auf dem boden liegt und was als bissanzeigeschrot gilt kleinste zupfer und hebebisse anzeigt.
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  18. #14
    Tinca Tinca Jäger Avatar von EarlUser
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    32105
    Alter
    42
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 167 Danke für 80 Beiträge
    Bei Schleien würde ich dir aber auch Haken der grösse 10 empfehlen am besten selber binden mit einem 0,18 vorfach und die hauptschnur auch max nur 0,25.

    Ich stelle meine Montage immer so ein das ca. 10-20 cm schnur mit haken auf dem Boden liegen und postiere genau an der Montage Maden die ich vorher in Zimt einwenig eingelegt hatte.

    Ich nehme eine 1,5 g Pose und wie gesagt nen 10 Haken mit 3 Maden nur wenn die Maden abgenuckelt werden schwenke ich um auf DB- oder Rotwurm.

    Ich angele nicht weiter als 3-4m vom ufer weg und ca. immer 1-2m neben büschen die übers wasser hängen oder neben seerosenfeldern.

    Zum Lockfutter gebe ich immer einwenig Torf (Humus) und Anis sowie etwas Zimt zu.

    Beobachte immer die Stelle die du angefüttert hast , wenn es irgendwo anfängt zublubbern also Blässchen aufsteigen überwirf die stelle und schleppe deine montage dann "Sehr Vorsichtig" dort hin so das deine Pose ca. 5 cm vor dem Blässchen steht in richtung Ufer.

    Bzw. achte darauf ob das Blubbern immer nur an der einen Stelle kommt oder ob es wandert , bei wandernten Blässchen oben den Tipp nutzen.

    Habe dieses Jahr nun mittlerweile 9 Schleie von 35-47cm überredet die ich mitgenommen habe (was unter 35 cm ist wird released bei mir)
    Geändert von EarlUser (11.08.2009 um 11:39 Uhr) Grund: Erläuterung und weitere Ausführung





    Fangstatistik 2012:


    Aal: 2
    Forelle: 6
    Hecht: 1
    Karpfen: 3
    Schleie: 17
    Zander: 1

    Wir werden sehen was geht !!!

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an EarlUser für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hoi!!!

    Also ich würd nen 8+2 gr Waggler nehmen... Den so ausblein das wenn die Montage wie von Mr. Zander beschrieben ist... er nur ganz wenig (2-3 cm) aus dem Wasser ragt...

    Hakengöße 10-14

    Hauptschnur 0,25 (wenn du mit Karpfen rechnen musst 0,28)

    Als Köder haben sich bei mir Dendrobenas (Mistwürmer/Rotwürmer) bestens bewehrt!!!

    Da siehst du jeden Zupfer!!!

    Petri Heli!!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  21. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen