Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Nasenfänger
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    97877
    Alter
    20
    Beiträge
    255
    Abgegebene Danke
    192
    Erhielt 113 Danke für 63 Beiträge

    Köderfische mit Auftriebskugeln ausstopfen ?

    Hallo möchte mal auf grund mit KöFi auf Raubfisch probieren.
    Wie macht ihr es stopft ihr eure KöFis mit Auftriebskugeln aus und lasst ihr ihn so wie er ist ??

    Danke schonmal im Voraus
    Grüße aus Bestenheid
    Und noch ein kräftiges Petri Heil





  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Wenn ich möchte das mein Köfi ein Stück auftreibt dann kommt etwas Balsaholz in ihn hinein.
    Sollte ich keins dabeihaben nehme ich auch mal ein stück Styropor oder einen schmalen Posenkörper den ich sonst als einhänger benutze.

    Gruss
    Olli

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    kommt auf die vorhandenen grundverhältnisse an.
    wenn der grund zu schlammig ist stopfe ich dem köfi auftriebsmaterial in den bauch.
    so geht´s:
    -den bauch vom köfi ein wenig aufschlitzen(2 cm)
    -dann auftriebsmaterial in den bauch zwischen die inereien drücken damit es besser hält.(mit dem auftriebsmaterial nicht sparen !)

    das müsste eigentlich halten.aber trotzdem,konroliere den köfi alle 20 min um sicher zu gehen.

    fals kein schlammiger grund vorhanden ist lasse ich den köfi so wie er ist.
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    86381
    Alter
    30
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
    Ich stecke meinem Toten Köfi immer Styropor in den Mund.

    Dazu nehme ich erst einen dünnen Ast und fahre damit in den Mund bis weit nach hinten.
    Dann schneide ich mir mein Styropor zurecht und stopfe es mit dem Ast in den Mund, bis nach hinten.

    Kurz im flachwasser testen ob er schwimmt und damit auf Grund.
    Fische die Bellen, beißen nicht ! ! !

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Michi007 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hoi!!!

    Noch ein Tip!!!

    Ich Hake den Köderfisch im Brustflossenbereich damit er aufrecht/natürlich im Wasser steht...

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    peterfreak3
    Gastangler
    Man kann auch ne spritze (luftgefüllt) nehmen und ihm die dann einspritzen.
    Ich weiss aber nicht obs klappt hab ich nur mal gelesen.

    Ich selber denke aber, dass styropur im Bauch die beste methode ist.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an peterfreak3 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Zitat Zitat von peterfreak3 Beitrag anzeigen
    Man kann auch ne spritze (luftgefüllt) nehmen und ihm die dann einspritzen.
    Ich weiss aber nicht obs klappt hab ich nur mal gelesen.

    Ich selber denke aber, dass styropur im Bauch die beste methode ist.


    Ein Köderfisch hat mehrere Öffnungen?!

    Also ich würde den Bauch jetzt nicht unbedingt mit Kügelchen ausstopfen, sondern eher mit normalem Styropor oder mit Balsaholz!

    mfg alex......

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Karpfenpapst für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Geht alles, auch die Spritze. Ich habe da aber noch einen Tip für Nachtangler
    auf Zander und Aal.
    Mit einem sehr scharfen Messer bem Köderfisch einen schmalen Streifen längs
    vom Rücken abnehmen. Einschließlich Rückenflosse.
    Wenn Ihr ihn dann anködert ohne die Schwimmblase zu verletzen schwebt er von
    ganz allein auf, da das Volumen der Schwimmblase der Masse des ganzen Fisches
    entspricht.
    Wenn ein Stück vom Fisch fehlt gehts logischerweise aufwärts.
    Nachtangler schlagen damit zwei Fliegen auf einmal mit der Klappe,
    denn ein so behandelter Köfi gibt durch die Schnittfläche lange von seinem
    Duft ins Wasser ab.
    Gruss Armin

  15. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    38124
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 62 Danke für 22 Beiträge
    es gibt ein dämmmaterial das roofmate heisst, das ist ein fester kunststoffschaum aus styropor, diesen kann man bequem mit einem messer schneiden(am besten verzahnt) da er nicht in einzelne Kugeln zerfällt wie herkömmlicher styropor. gibt es als rest auf fast jeder baustelle.
    funtioniert auch gut mit den lochsägenaufsatz für den akkuschrauber

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an andre uhde für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Nasenfänger
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    97877
    Alter
    20
    Beiträge
    255
    Abgegebene Danke
    192
    Erhielt 113 Danke für 63 Beiträge
    Ja ich stopfe meine KöFi auch mit styropor aus habe es aber nur 2 oder 3 mal erst gemacht weil ich eig. immer Spinne

    Danke

    Werde es heute noch mal probieren
    Grüße aus Bestenheid
    Und noch ein kräftiges Petri Heil





  19. #11
    peterfreak3
    Gastangler
    @ Karpfenpapst "sondern eher mit normalem Styropor"

    Wo ist der Unterschied zwischen Styropor und normalem Styropor??
    Du schriebst du würdest es nicht mit Kugeln ausstopfen, aber ich hab nicht geschrieben, dass ich ihn mit Styropor-Kugeln ausstopfe, sondern mit Styropor. Wenn du wen anders meintest entschuldige ich mich .

    @harzer super idee

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen