Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge

    Die tapferen Schneiderchen: 4 Tage und 3 Nächte.

    Hi @all

    Ich komme nun nach 4 Tagen wieder von meinem Angeltrip nach Hause zurück und ich kann von vorneherein schon mal eines sagen: Es war hammer geil!! Auch wenn wir ziemlich wenig fingen hatten wir jede Menge Spaß.

    Alles fing bei mir zu hause an.



    Dienstag 4.8.09 20:12

    Es klingelte an der Haustür und mein Kumpel und sein Vater standen in der Einfahrt. So galt es zuersteinmal alles ins Haus hineinzutragen und so zu verstauen, dass die Eltern nicht maulen
    Wir schauten noch einen Film und legten uns dann zeitig pennen, da wir morgen ja fit sein wollten. Unser Ziel war ein Privatweiher, welcher ca. 30 Autominuten von uns entfernt ist.





    Mittwoch 5.8. 6:29

    Mein Handy riss mich unsanft aus dem schlaf und ich stellte zufrieden fest, dass ich gut gepennt habe und ich Ferien habe und nicht in die Schule muss

    Schnell zum Bäcker gelaufen, Brötchen gekauft, etwas gefrühstückt und dann das ganze Geraffel wieder in die Einfahrt getragen und zwar so leise, dass niemand aufwacht. Pünktlich um 7.30 kam dann mein anderer Kumpel mit seiner Mutter in die Einfahrt gerollt und es galt die Angelsachen so im Auto zu verstauen, dass noch 3 Leute Platz zum sitzen finden

    Hier mal die Angelsachen von uns zwei! Wir mussten uns zusammenreisen und konnten echt nur das nötigste mitnehmen. Mussten wir halt vor Ort noch etwas einkaufen.



    Um ca 7:15 kamen wir dann an dem besagten Weiher an und luden unser Gerät aus und trugen es zu unserem Platz. Erstmal alles aufgebaut und dann ab mit den Ruten ins Wasser.



    Als wir mit dem Besitzer redeten erfuhren wir, dass die Karpfen krank sind und er so einiges an Futter mit Medikamenten in den See geworfen hat.

    Nachdem alle Ruten draußen waren (eine auf Karpfen mit Sushi-Pellets und eine mit Wurm auf Stör) hieß es erstmal essen! Mein Kumpel packte den Gaskocher aus und machte uns ein paar Maultaschen in der Pfanne warm.



    Den Tag über bekamen wir keinen einzigen Zupfer und setzten so alles auf die nächste Nacht. Bevor die Ruten allerdings für die Nacht startklar gemacht wurden hieß es natürlich wieder essen!!
    Benni hat am Tag zuvor im Marktkauf noch einen Einmalgrill für 7,99€ gekauft und den wollten wir jetzt knallhart auf die Probe stellen und dies will bei uns ja bekanntlich was heißen.
    Leider hatten wir Holzkohle-Briketts dabei und diese bekamen wir leider nicht an. So hieß es für mich mit dem City.Roller in den nächsten Supermarkt zu fahren. Ich musste mich richtig durch die Ortschaft kämpfen, da einige Straßen und Wege wegen Gleisarbeiten gesperrt sind, aber ich lies mich von schildern wie „Durchgehen verboten“ oder „Unbefugten ist das Betreten der Baustelle strengstens verboten!“ Das ganze hieß es danach mit vollem Rucksack und einem Sack Holzkohle über der Lenkstange wieder zurück :S

    Danach waren wir aber wieder alle überglücklich, dass wir doch noch grillen konnten. Versteht sich!
    Steaks, Rote Würstchen, Bratwürstchen, Grillfackeln, Kartoffelsalat, Zaziki, Brötchen, Majo, Grillbanane, wir hatten einfach an alles gedacht und wir genossen es in vollen Zügen



    Um halb 12 gingen wir ins Zelt und schrieben um 12 noch kurz eine Geburtstags SMS an einen Kumpel, der zurzeit in Norwegen ist. (Und wir müssen uns mit einem Weiher abgeben hehe^^)




    Donnerstag 6.8.09 4:11

    Wir wurden von einem Bissanzeiger aus unserem heiligen Schlaf gerissen und ich stellte fest, dass es der meiner Wurmrute war! Schnell hingerannt, angeschlagen, aber nichts gespürt (ich fischte mit Pose) Rute also wieder hingelegt und nach der anderen Rute auf dem Pod geschaut. Plötzlich zog es die Wurmrute nach rechts, aber ich reagierte noch rechtzeitig und schlug so schnell an. Nach einem kurzen aber heftigem Drill schlitzte der Fisch aus. Wir tippten auf einen der Störe.

    Weil wir schon wach waren, schauten wir noch schnell nach den anderen Ruten und legten uns dann wieder in unsere Schlafsäcke.

    Um 7:04 wachte ich auf und stellte ziemlich verschlafen fest, dass es schon hell war und wir in der Nacht nicht einen einzigen Biss hatten. So verschoben wir unsere Hoffnungen eben auf den bevorstehenden Tag.



    Als wir gerade so mit unserem leckeren Frühstück fertig waren (Waffeln (aus der Packung) mit Kakao) hatte ich wieder einen Run auf der Wurmrute. Also angeschlagen und der Drill konnte beginnen. Schon nach ein paar Sekunden sprang der Fisch komplett aus dem Wasser. Es war ein Stör. Nach ca. 5min konnten wir den Fisch sicher landen. Das Messen ergab stolze 90cm. Der Fisch wurde natürlich schonend zurückgesetzt.






    Gegen 12 bekam mein Kumpel einen Biss auf seine Rute mit totem Köfi. Nach kurzem Drill kam ein Mini-Zander zum Vorschein, der den Köfi so sehr inhaliert hatte, dass wir ihn abschlagen mussten. Das Messen ergab 34cm, also total untermasig. F***!!!



    Den restlichen Tag ging rein gar nichts mehr. Was wir am Abend machten könnt ihr euch sicherlich denken. Richtig! Wir grillten. Nach dem ausgiebigen Festessen legten wir uns wieder gegen ca. halb 12 ins Zelt.




    Freitag 7.8.09 6:55

    Wir hatten einen Run auf eine der Karpfenruten, mussten aber dann ernüchternd feststellen, dass sich gegenüber von uns ein anderer Angler zu schaffen gemacht hatte und mit seiner Schwimmermontage, dass Blei meines Kumpels gefangen hatte. Also schnell alles geregelt und dann wurde, da wir sowieso schon wach waren deftig gefrühstückt. Ich aß wieder Waffeln mit Kakao und mein Kumpel machte sich Maultaschen in der Pfanne warm.

    Den ganzen Tag über ging rein gar nichts und so vertrieben wir uns die Zeit mit Essen



    Am Abend grillten wir wiedermal ausgiebig und entschlossen uns die folgende Nacht doch noch zu bleiben. Als wir schon im Zelt lagen bekam mein Kumpel um kurz vor Mitternacht einen Run auf seine Karpfenrute. Schnell aus dem Zelt gerannt und losgedrillt.




    Samstag 8.8.09 0:00

    Mein Kumpel drillte nach 4min immer noch, doch der Karpfen war bereit zum Keschern. Zum Vorschein kam ein Kugelrunder Karpfen, der von der Krankheit befallen war. Auf beiden Seiten war er gerötet und hatte Flecken. Wir hakten ihn schnell ab, wogen ihn machten noch kurz Bilder und ließen ihn wieder frei. Das Wiegen ergab bei 54cm länge stolze 9 Pfund.





    Nachdem alle Ruten wieder im Wasser waren legten wir uns wieder ins Zelt.




    Wir hofften natürlich, dass die nicht der einzige Karpfen der Nacht bleiben sollte, er war es dann schlussendlich aber leider.


    Am Samstagmorgen schnell mit meinem Dad telefoniert und ausgemacht, dass er uns um 13 Uhr abholen sollte. So bauten wir unsere Zelte zusammen und hofften noch auf einen Stör.

    Übrigens: Gefrühstückt wurde an diesem morgen nicht, da wir nichts mehr hatten, bzw. die Kartusche, des Gaskochers leer war. Eine harte Zeit kann ich euch nur sagen!

    Im laufe des Vormittags lief ich mir einem Gummifisch ausgerüstet zu einem Geäst im Wasser um zu schauen ob nicht doch ein Fischchen Lust hätte mal einen Landbesuch abzustatten Tatsächlich bekam ich eine gute Attacke, aber mehr auch nicht!



    Pünktlich um 13 Uhr kam mein Vater und wir stopften unser ganzes „Geraffel“ ins Auto, was schlussendlich auch gut klappte.

    Um 14.30 Uhr war ich dann wieder zuhause und war überglücklich mich ordentlich duschen zu können



    Insgesamt hatten wir 4 schöne Angeltage und jede Menge Spaß.


    mfg alex,…..


  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.07.2009
    Ort
    26935
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge
    schöne fische schöner bericht

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an dennis963 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von katy2610
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    51588
    Alter
    49
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 87 Danke für 15 Beiträge
    Hallo,
    schöner Bericht und tolle Bilder. Besonders der Stör hat mir gefallen. Der Karpfen war natürlich auch nicht ohne.
    Gruß, Katrin
    Zwei wunderbare beruhigende Hobbys sind angeln und Aquarium. Und beide haben mit den gleichen Tieren zu tun.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an katy2610 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    War bestimmt schön aber der karpfen sieht nicht gut aus. Ich kenn mich da nicht so aus. habe irgendwie das wort Herpes im Kopf. Muss sich mal einer mit mehr anung zu äußern.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der-Stipper für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Zitat Zitat von Der-Stipper Beitrag anzeigen
    War bestimmt schön aber der karpfen sieht nicht gut aus. Ich kenn mich da nicht so aus. habe irgendwie das wort Herpes im Kopf. Muss sich mal einer mit mehr anung zu äußern.
    Hi Flo...

    Er hat mir den Namen noch gesagt aber ich weis ihn nicht mehr! Herpes wars nicht.

    Die meisten Karpfen sind wieder gesund und haben keine rote Streifen und Flecken mehr! Wird wohl in den nächsten Tagen voll werden.

    mfg alex.....

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Karpfenpapst für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Karpfenangler Avatar von otti1984
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    16818
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
    Hallo Karpfenpapst

    Super Fische und echt Toller Bericht

    Gruß Otti

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an otti1984 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    carp deluxe Avatar von carp deluxe
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    80
    Erhielt 96 Danke für 57 Beiträge
    Heyy alex
    mal wieder toller bericht klaar,
    waren richtig tolle tage mit euch würd mich freuen wenn
    wir mal wieder dort hin
    könnten und so eine session starten könnten.
    ich fands einfach nur geil
    grezz carpi
    Sei realistisch versuch das Unmögliche!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an carp deluxe für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Alex!
    Klasse Bericht mit super Bildern.
    Da habt Ihr aber ne menge Spaß gehabt,das ist ja wohl das wichtigste.
    Gruß und Petri Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an 270CDIT-Model für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Der Erftangler
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    41450
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 51 Danke für 21 Beiträge
    Petrie an die Fänger

    schöner beriecht weiter so

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an jascha99 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Alex kennst mich alten Meckerer ja schon zu gut
    Danke für den schönen Bericht, wo ich mir gerade wünschte wieder ein Jüngling zu sein. Waffeln mit Kakao

    Gern hätte ich mein Danke verwehrt, wegen des kleinen Zanders.
    Und wegen des Karpfen der erkrankt war.
    Da ich gerne die Ursache des Karpfens wissen möchte, hoffe ich du stellst in einen extra Thread diese Frage. Bin neugierig , was diese rote Stellen verursacht haben.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Zitat Zitat von Wolf
    wo ich mir gerade wünschte wieder ein Jüngling zu sein. Waffeln mit Kakao
    Darf man das in deinem Alter nicht mehr
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Der-Stipper für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen
    @ Alex kennst mich alten Meckerer ja schon zu gut
    Danke für den schönen Bericht, wo ich mir gerade wünschte wieder ein Jüngling zu sein. Waffeln mit Kakao

    Gern hätte ich mein Danke verwehrt, wegen des kleinen Zanders.
    Und wegen des Karpfen der erkrankt war.
    Da ich gerne die Ursache des Karpfens wissen möchte, hoffe ich du stellst in einen extra Thread diese Frage. Bin neugierig , was diese rote Stellen verursacht haben.
    Zum Zander: Er hat den KöFi total inhaliert und wir hatten echt keine Chance. Der Besitzer hat gesagt, dass wir ihn abschlagen sollen, bevor wir ihn noch weiter quälen!

    Zum Carp: Er hatte die Krankheit im ganzen See und bei fast allen Carps, die in der letzten Woche gefangen wurden ist sie schon wieder weg. Jetzt sagen von euch sicher einige: "Ihr hättet den Karpfen wegen der Krankheit sofort im Wasser wieder abhaken sollen!" Nein! dem ist nicht so. Der Besitzer wollte von den anderen die Karpfen sogar sehen und da wir ihn auf keinen Fall sacken wollten machten wir schnell ein paar Bilder und liesen ihn wieder frei.

    mfg alex.......

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Karpfenpapst für den nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Ich glaube die meisten sagen ehr "Ihr hättet den nicht zurücksetzten sollen da sonst alle krank werden könnten"

    Aber wenn ihr wisst um was es sich handelt und es nicht bedrohlich ist, ist es ja ok!
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der-Stipper für diesen nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Tobias Langert
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    99826
    Beiträge
    235
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 263 Danke für 93 Beiträge
    Ein sehr schöner Bericht und schöne Fische...vorallem der Stör!!
    Dickes Petri

    Ich vermute mal das es sich bei den Flecken um eine Pilzerkrankung hält...
    In meinen Nachbarort gibt es in einem Dorfteich einen sehr großen Spiegler, welcher auch solche Flecken hat..
    Dieser wurde ziemlich oft gefangen, deshalb vermute ich mal das bei diesen die Schleimhaut "zerstört" wurde,(da die wenigsten eine Abhakmatte besitzen) und es somit zu Infektionen an der Haut kommt.

    Mfg Tobias

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tobias Langert für diesen nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Zitat Zitat von Der-Stipper Beitrag anzeigen
    Ich glaube die meisten sagen ehr "Ihr hättet den nicht zurücksetzten sollen da sonst alle krank werden könnten"

    Aber wenn ihr wisst um was es sich handelt und es nicht bedrohlich ist, ist es ja ok!
    Da hast du wohl vollkommen recht

    Aber da wir wussten, dass die Krankheit abheilen wird und die Fische sich zur Zeit alle wieder bessern haben wir ihn natürlich zurückgesetzt. Ab 5kg hätten wir den Carp übrigens releasen [B]müssen[/B
    Es wurde auch gesagt, dass dieser Karpfen schon besser aussieht, als es die meisten mal getan haben, also das heist, dass auch dieser Karpfen schon auf dem Weg der Beserung ist.

    mfg alex.......

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen