Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge

    Question Muss mann beim Barbenangeln anfüttern ?

    hi petrifreunde

    ich habe mal eine frage.

    -muss mann wenn mann auf barbe angelt umbedingt anfüttern.oder kann mann auch ohne futter erfolgreich angeln ???

    freue mich über jede antwort und jeden tipp !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  2. #2
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    ich sage es so:
    meine ersten 3 Barben habe ich alle komplatt ohne anfüttern gefangen. Einfach nur Maden und Grundblei. Dabei muss natürlich die Stelle gut sein. Und gerade beim Angeln mit Käse geht ohne Futter eine wunderbar aktive Angellei. Eine Stunde auf der Buhne mal eine stunde auf der usw.
    Insgesamt lohnt direktes Füttern natürlich schon, aber es muss nicht sein.

    mfg Steffen

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    jadie stellen sind sehr gut.die besten der region !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  5. #4
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Ganz klar nein wenn viele Barben da sind braucht man nicht an füttern doch es kann helfen die Großen an den Platz zu holen wenn man es richtig macht.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Biervampier85 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    musst dir einfach nen bischen klar machen was du willst:
    1. Willst du hauptsache nur eine Barbe fangen?
    ---> Dann kann aktives Angen mit vielen Stellenwechseln vorteilhaft sein
    Mit Käse geht diese aktive Angellei ganz gut (Käsearoma für die Maden geht auch)
    2. Willst du große Barben fangen?
    ---> Dann schnapp dir die Feederruten und wappne dich auf nen schönen Ansitz
    Viel Futter hilft jetzt zur Sommerzeit auch meist viel
    Viel Lebendanteil im Futter hilft ebenfalls

    mfg

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    ich glaube punkt 2 ist mehr mein ding.aber viele kleine wäre auch gut.

    meiene angelstelle ist übrigens die panzerstraße bei grieth.kennt die jemand ?
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  10. #7
    Iven
    Gastangler
    Zitat Zitat von mr. zander Beitrag anzeigen
    hi petrifreunde


    -muss mann wenn mann auf barbe angelt umbedingt anfüttern.
    Hi Mr.Zander, ich find das mit dem Anfüttern ist nicht so spezifisch auf eine Fischart beschränkt.Finde schon das Du auch auf Barben anfüttern kannst! evtll auch solltest. Das Anfüttern auf Aal fktniert ja auch, auch bei Zander fktn.das gut, wie sonst auch bei allen anderen Friedfischen.
    Für mich gibt es nur einen Fisch den man sicher nicht anfüttern kann, den Esox. Aber andere Sportfreunde haben sicher eine andere Meinung,mal sehen.

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Iven für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    hat sonnst noch jemand eine meinung dazu ???
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  13. #9
    niersfischer
    Gastangler
    Zitat Zitat von Regenbogenforelle17 Beitrag anzeigen
    m
    Viel Futter hilft jetzt zur Sommerzeit auch meist viel
    Hi,

    wieviel hilft denn wieviel? An stehenden oder fließenden Gewässern? An großen See oder kleinen Teichen?

  14. #10
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    @madada
    wir reden hier eigenlich nur von flüssen.ich kenne nämlich kein stehendes gewässer wo es barben gibt !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    In der Sommerzeit fressen Fische ja bekanntlich mehr^^
    das heißt man kann ruhig in 3-4 Stunden 2 Kilo Futter einwerfen
    1. Wird durch Bootsverkehr einiges weggetrieben
    2. Werden auch andere Arten wie z.B. Brassen mitfressen
    3. Frisst so ein großer Brabentrupp mit Fischen (50-60cm) die ja fast schon Standard sind auch recht viel

    Deswegen kann hier viel futter auch viel helfen
    Vor allen Dingen wenn die Fische da sind kann man ruhig während des drills sogar futter einwerfen
    das sichert das der schwarm am platz bleibt^^

    mfg Steffen

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Kannst dir doch ganz leicht Futter selber machen. Ich nehme mal an du willst ohne Futter des geldes Wegen.
    Kannst ja einfach Paniermehl nehmen und Parmesam o.ä reinmachen. Wird nciht teuer sein und ist effektiv nehm ich an.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der-Stipper für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen