Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge

    Kennt jemand die Climax BR8 Mono-Braid (geflochtene)

    Hallo,

    meine Händler hat mir gerade eine Schnur angekündigt die er ab September haben wird - die Climax BR8 Mono-Braid.

    Eine geflochtene mit "Monoüberzug" also abriebfest.

    http://www.ockert.net/main/index.php?id=1215,0,0,1,0,0

    Nachdem ich bei meiner Spinnrolle eine neue brauche stellt sich die Frage hat jemand die Schnur schon mal in den Fingern gehabt oder schon mal mit ihr gefischt.

    Gruß Peter

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Hallo Peter,

    noch nicht aber bald, habe mir die Schnur in Rot und 10er Stärke für meine Cetus bestellt. Bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie die Schnur sich spulen läßt.

    Gruß Micha

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei akpromotion für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Hallo Peter und Micha

    Das klingt ja äußerst interessant. Wäre sehr an einem Erfahrungsbericht gespannt.

    Gruß Herbert

  6. #4
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von akpromotion Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    noch nicht aber bald, habe mir die Schnur in Rot und 10er Stärke für meine Cetus bestellt. Bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie die Schnur sich spulen läßt.

    Gruß Micha
    Hallo Micha,

    finde ich Klasse dass Du die Schnur testest!! Ich komme vermutlich dieses Jahr nicht dazu da ich im Moment noch mit der Hemmingway Future am testen bin und die aufgrund der Ummantelung halt auch für den Winter besser geeignet scheint.

    Wo hast Du die Schnur bestellt und was bezahlt?

    Wenn Du die Schnur hast vielleicht kannst Du mal probieren wie gut bei dieser Schnur der Palomar hält.


    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (23.10.2009 um 10:40 Uhr)

  7. #5
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Hallo Peter,

    die Schnur habe ich in meinem Angelladen bestellt, weil er auch Tica-Rollen im Sortiment hat. Über den Preis hat er sich noch nicht 100% ausgelassen. Für die Erstausstattung habe ich 300m bestellt und nach Rückfrage bei Ockert sollten die 100m bei etwa 14,00 € liegen. Ich habe trotzdem mit 60,00€ für die 300m kalkuliert, wenn es günstiger wird freue ich mich umso mehr. Kommende Woche müßte sie da sein und werde sie dann auch am 1.11. bei Abangeln testen.

    Gruß Micha

    PS: Fishermans-Partner hat sie auch im Sortiment !! Und wenn was übrig bleibt, werde ich Dir ein paar Meter zur Begutachtung schicken, dann kannst Du Reiß- und Knotenfestigkeit schon mal überprüfen.
    Geändert von akpromotion (23.10.2009 um 22:26 Uhr)

  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von 000in000
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    30880
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    139
    Erhielt 197 Danke für 58 Beiträge
    Und wie ist die schnur so ?

  9. #7
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    ich habe die Schnur im Dezember auf meine Rollen bekommen und konnte leider nur ein paar mal damit raus....

    Die Wurfeigenschaften sind sehr gut bei der 0,12 (Abu Sorön STX20) und die 0,18 (Abu Sorön STX40).

    Was die Farbstabilität und Abriebfestigkeit angeht kann ich aufgrund der wenigen Einsätze noch nichts sagen.

    Gruß Peter

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Mal ne Frage am Rande. Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit der Mono-Ummantelung aus?
    Wir die mit der Zeit nicht auch brüchig oder porös wie normale monofile Schnur?
    MFG, Nicki

  12. #9
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    die Climax hat keine Monoummatelung wie z.B. die Hemingway Monotec Futura sondern ist sehr eng geflochten und soweit ich das beurteilen kann "imprägniert".

    Dadurch nimmt sie sehr wenig Wasser auf und gleitet fast so gut wie eine Mono - aber eben nur fast. Bei knackigen Minusgraden ziehe ich eine Mono der Climax vor.

    Bei der Hemingway mit Monomantel muß man beim Knotenbinden schon sehr vorsichtig sein oder eben einen Noknot verwenden dass der Mantel nicht gleich kaput geht und die darin liegenden Fäden, die nicht geflochten sind keinen Schaden nehmen. Am besten nach (bwz. vor) jedem Angeln vorsichtshalber neu binden. Dann hält der Mantel eigentlich recht gut.


    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (04.01.2010 um 14:31 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Hallo Peter,

    nach x Monaten habe ich mir endlich meine Rollen mit der Climax bespulen lassen. Zum einen kannst Du Dich sicher erinnern, dass ich für meine Tica Cetus SB500 eine weichere Schnur gesucht habe, die sich einfach besser aufwickelt, als z.B. die Fireline. Mit meiner Vermutung habe ich voll ins schwarze getroffen. Die Climax ist um ein vielfaches weicher, als die Fireline und die Cetus bekommt ein perfektes Wickelbild mit dieser Schnur hin. Gestern habe ich einige Würfe mit einem 7g Twister hingelegt und siehe da, es ist einfach die perfekte Kombination.
    Was Du zur Eigenschaft der Schnur geschrieben hast, ist soweit korrekt. Sie ist zwar rund geflochten, hat aber keine Monoummantelung. Sie hat eine Art Versiegelung auf dem Geflecht, welches aber einer stärkeren Beanspruchung stand hält. Ich habe das Schnurende einige male zwischen den Fingernägeln durchgezogen, aber es passiert nichts. Weder eine Deformierung, noch ein ausfransen. Bei der 22er Stärke, die ich für meine neue Sportera gewählt habe, hört und spürt man deutlich das Geflecht, selbst an den SIC Ringen meiner Telerute. Mit dieser habe ich gestern an einer Posenmontage mit 8g Wagger gefischt und auch dieses Wickelbild ist hervorragend. Weder eine Perücke, noch eine Schlaufenbildung beim aufspulen, ohne Gewicht. Beide Schnurstärken habe ich mit Noknot montiert, weil ich meinen Knotkünsten einfach noch nicht so recht vertraue.
    Wie ich bereits erwähnt habe, kann ich Dir gerne einige Meter zum testen schicken, dass Du sie selbst mal genauer unter die Lupe nehmen kannst. Eventuell sogar zum vorschalten auf Deiner eigenen Rute und das in beiden Stärken.

    Gruß Micha

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an akpromotion für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo Micha,

    die 0,18er zum GuFi-fischen und die 0,12er zum DS habe ich diesen Winter schon ein paar Mal einsetzen können. Solange die Temperaturen über Null waren ist auch alles ok und es läßt sich auch gut werfen, bei einigen Grad unter Null ist die Schnur nicht mehr optimal weil sie einfach doch etwas Wasser aufnimmt und damit "gefriert".

    Zum Spinnfischen auf Forelle habe ich vor einigen Wochen eine 0,10 bei meinem Händler bestellt. Er hat inzwischen schon 3 neue Lieferungen der 0,10er bekommen und bei allen waren Flusen mit eingewebt sodass der Händler die Schnur von sich aus wieder zurückgeschickt hat. Das scheint auch bei anderen Schnurstärken teilweise der Fall zu sein.

    Deshalb habe ich mir jetzt eine Stroft GTP mit 5,5 kg bestellt. Mal schaut wie die ist - werde berichten.

    Gruß Peter

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen