Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge

    Alter anhand von Grössentabellen erkennen....

    Servus
    wo finde ich im I-Net grössentabellen mit altersangabe von süsswasserfischen? ich möchte gerne wissen, wie alt meine fische sind,
    vielen dank

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    http://bufus.sbg.ac.at/Info/Info33/Info33-1.htm
    http://www.angeltreff.org/natur/natu...hte/alter.html
    http://www.biologiezentrum.at/pdf_fr..._0345-0359.pdf

    Hi Perikles habe da mal ein paar Links gefunden , hoffe sie helfen dir ein wenig weiter !

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (06.08.2009 um 11:38 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    servus
    merci erstmals, aber ich suche eine tabelle wo ich klar und deutlich erkennen kann nach der länge wie alt der fisch ist, leider habe ich beim googeln nix gefunden

  5. #4
    Schniepelfänger Avatar von Laubi
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    427
    Abgegebene Danke
    2.301
    Erhielt 397 Danke für 161 Beiträge
    Der Link wäre auch meine erste Adresse gewesen.

    @Perikles
    Hast Du schonmal versucht das Alter der Fische anhand der Schuppen zu bestimmen?
    merci erstmals, aber ich suche eine tabelle wo ich klar und deutlich erkennen kann nach der länge wie alt der fisch ist, leider habe ich beim googeln nix gefunden
    Selbst wenn Du so eine Tabelle hast sind das höchstens Richt- oder Näherungswerte.
    Weißt doch selber, dass Fische je nach Gewässer unterschiedliche Größen und Gewichte erreichen
    Heb Dir am besten einzelne Schuppen und/oder Wirbelknochen der gefangenen Fische auf und dokumentiere die Ergebnisse.

    So, Tabelle doch über Google gefunden
    http://www.angeln-leipzig.de/wachstum.htm
    Geändert von Laubi (06.08.2009 um 12:32 Uhr)

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Laubi für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    servus
    ich hab das schon probiert, leider habe ich kein microskop bzw. lupe,
    merci für den link

  8. #6
    Torsten1
    Gastangler
    @perikles

    Eine Tabelle wirst Du nie finden,die Dir eine exakte Übersicht und damit Länge = Alter Aussage ermöglicht.
    So wie Laubi schrieb,das sind Durchschnittswerte,nichts weiter,in keinster Weise als Maßgabe zu nehmen.
    Viel zu viele Faktoren hängen vom Längenwachstum und dem Alter ab.
    Du kannst nen 25 Barsch fangen,der schlappe 11 Jahre auf dem Buckel hat(verbuttet) oder nen 45er wie von TP,der 14 Jahre hatte.
    Mit ein paar Usern hier,sind Wir dabei uns mal nen Überblick zu verschaffen über bestimmte Altersstände,Länge,Gewicht zugeordnet zum Gewässer mit allen Info`s dazu,für den Barsch zu erstellen.
    Altersbestimmung macht aber eine Einrichtung für uns,weil das in der Tat nur erfahrende Leute können,besonders mit zunehmenden Alter der Fische.
    Mit ner Lupe brauchste überhaupt nicht anfangen und nen Durchschnitts Mikroskop wird Dir auch nicht helfen.
    Da brauchste schon hochwertige,spezielle Mikroskope und wie gesagt die Erfahrung.
    Nicht immer sind Schuppen oder Kiemendeckel tauglich.Hängt auch von der Fischart ab.
    Otolithen werden auch herangezogen.
    Aber die müssen dann speziell behandelt werden.
    Wie gesagt,ne relativ genaue Altersbestimmung ist für Laien oder Hobbyleute,kaum möglich.
    Deshalb haben Wir uns in der Runde auch entschlossen,das von Fachpersonal machen zu lassen.
    Tabelle wird nichts werden leider,die wäre ungefähr genauso genau wie die komischen Programmchen für den Korpulenzfaktor einer Fischart.
    Auch nur Durchschnittswerte.
    Denn normal wird für jedes Gewässer der Korpulenzfaktor exakt bestimmt.
    Geändert von Torsten1 (06.08.2009 um 16:05 Uhr)

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    hi
    ok, eigentlich braucht man es nicht um fische zu fangen, aber trotzdem finde ich es total interessant zu wissen wie alt gewisse fische in meinem gewässer sind,
    mfg aus münchen

  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.828
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten1 Beitrag anzeigen
    Denn normal wird für jedes Gewässer der Korpulenzfaktor exakt bestimmt.
    So ist es! Hier mal als Beispiel das Verhältnis von Gewicht, Länge und Alter der Powelse.

    Dieses lässt sich jedoch nicht so einfach auf andere Gewässer und Klimazonen übertragen. Auch die Altersbestimmung anhand der Schuppen wird immer weniger aussagekräftig , da die Sommer und Winter und damit die Fress- und Wachstumsphasen in den vergangenen Jahren immer unregelmäsiger sind und damit keine eindeutigen Spuren hinterlassen.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Torsten1
    Gastangler
    @perikles
    aber trotzdem finde ich es total interessant zu wissen wie alt gewisse fische in meinem gewässer sind
    Na sicher ist das hochgradig interessant.
    Deshalb beschäftige ich mich ja auch mit.
    Gerade das " Warum ",in meinem Fall der Barsch,Er so Alt,mit dem Gewicht,der Länge ist.
    Sprich welche Begleitumstände führen dazu in dem jeweiligen Gewässer.

    Das sind z.B. Mikroskope die dazu verwendet werden von Fischereibiologen,die sich aber auch damit auskennen (Altersbestimmung).





    Nur mal 2 Beispiele,da gibt es noch mehr.

  14. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Torsten1
    Gastangler
    @Ralf

    Auch die Altersbestimmung anhand der Schuppen wird immer weniger aussagekräftig , da die Sommer und Winter und damit die Fress- und Wachstumsphasen in den vergangenen Jahren immer unregelmäsiger sind und damit keine eindeutigen Spuren hinterlassen.
    Sicher wird es schwieriger,deshalb auch für Laien kaum machbar.
    Das keine eindeutigen Spuren mehr bleiben,seh ich nicht so.
    Sonst wären überhaupt keine Altersbestimmungen durch Schuppen in den letzten Jahren mehr möglich.
    Und das klappt noch.
    Zu deiner Liste der Welse.
    Wann wurde diese erstellt ?
    Und Anhand welcher Daten ? Nur rein aus Interesse.
    Wird Sie akualisiert,denn auch dort wird es Schwankungen geben,vermute ich mal.

    @perikles
    Wenn Du mal Barsche fängst,Größe quer Bett,wäre ich an Schuppen und Kiemendeckel interessiert.
    Mehr mal per PN.
    Geh jetzt erstmal ne Runde schwimmen.

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Markus
    Ich kann zwar nicht mit einer Tabelle dienen, doch Tabellen sind relativ.
    Kenne solche Gewichts / Größentabellen von Tschechien, wie Fische mittel solcher Tabellen ind Tagesfangkarten eingetragen werden.

    Habe gerade Laubis Tabelle angesehen, und mich über die Angaben gewundert.
    Da steht der Karpfen mit 60cm und 6 Jahren drin, und der Zander wird mit 57cm im Alter von 8 Jahren aufgelistet.
    Größe / Alter / Gewicht usw ist Klimaregionsbezogen.
    Wie Torsten sagte. Altersbestimmung am besten unterm Micro...
    In meinem Teich wuchsen Zander z bsp. binnen 6 Jahre auf 70cm ab.
    Und gesetzte 30/40cm Zander innerhalb 3-4 Jahre auf die selbe Größe.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  18. #12
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    97359
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Tabellen mit Angaben von Alter, Länge und Gewicht

    Hallo Leute,
    konnte inzwischen schon jemand Tabellen mit Angaben von Alter, Länge und Gewicht finden.
    Ich hatte mal welche gefunden, wies aber leider nicht mehr wo.
    Gerade für Zander wäre das interessant.
    Ich such nun schon ewig,finde aber ncihts mehr.
    Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.
    Gruß
    Peter

  19. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    Mal blöd gefragt, wie sieht es denn aus mit Gewässern in denen verbuttete Fische sind? Die können noch so alt sein, aber eine gewisse Körpergröße niemals erreichen...

  20. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von WoFisch? Beitrag anzeigen
    Mal blöd gefragt, wie sieht es denn aus mit Gewässern in denen verbuttete Fische sind? Die können noch so alt sein, aber eine gewisse Körpergröße niemals erreichen...
    Richtig,das liegt aber daran das eben ihr Wachstum extrem langsamer voranschreitet.In Gewässern mit ausgeglichenen Bestand kann man gewisse faustformeln anwenden,so haben 40+ Barsche durchaus 15-20 Jahre auf dem Buckel,Schleien welche sowieso recht langsamwüchsig sind auch so 15 Jahre wenn sie 45-50 cm erreicht haben.
    Was sich definitiv sagen lässt,sind Geschichten von 100jährigen Karpfen ins Reich der Fabeln gehören ,dort sind 40,max.50 Jahre die oberste Kotzgrenze.
    Geändert von Omnilux (16.11.2011 um 12:25 Uhr) Grund: ****** Rechtschreibung

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.258
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von Omnilux Beitrag anzeigen
    Richtig,das liegt aber daran das eben ihr Wachstum extrem langsamer voranschreitet.In Gewässern mit ausgeglichenen Bestand kann man gewisse faustformeln anwenden,so haben 40+ Barsche durchaus 15-20 Jahre auf dem Buckel,Schleien welche sowieso recht langsamwüchsig sind auch so 15 Jahre wenn sie 45-50 cm erreicht haben.
    Was sich definitiv sagen lässt,sind Geschichten von 100jährigen Karpfen ins Reich der Fabeln gehören ,dort sind 40,max.50 Jahre die oberste Kotzgrenze.
    Ich glaube das nicht!Es kommt doch auch auf die Nahrung an ,die in einem Gewässer vorhanden ist.Ein Boddenhecht wächst auf Grund der Fettreichen Futterfische wie Hering enorm schnell ab.Das gleiche gilt auch für Hechte die sich ausschließlich von Renken ernähren.Ich habe in Norwegen mal auf Bachforellen geangelt,ich habe eine nach der anderen gefangen,aber keine war größer als 20cm.Diese Bachforellen(Steinforellen)wurden auf Grund weniger Nahrung nicht grösser.Das Beste Beispiel ist doch der Ebro und sein Welsbestand,die Fische werden mit Heilbuttpellets gefüttert,das sie dadurch schneller Gewicht zulegen ist doch logisch!
    Geändert von 2911hecht (16.11.2011 um 13:52 Uhr)

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen