Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge

    Rohes Aalfleisch?

    Hallo Leute,

    wollte fragen was passieren würde wenn man rohes Aalfleisch isst oder beim Räuchern den Aal etwas zu kurz gegart hat???

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,..

    Du wirst eines grausammen Todes verrecken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Spaß beiseite

    Ich denke du stellst die Frage, weil du weist, dass Aalblut giftig ist.
    Wenn du den Aal aber tötest blutet er ja aus und das Fleisch ist frei von dem Blut. Daher denke ich, dass nichts schlimmes passiert, wenn du ihn roh ist, höchstens er war krank, dann kann es sein, dass du Magenschmerzen und Dünnschiss bekommst xD

    Wenn er beim Räucher ein wenig zu kurz gart, denke ich ist es ungefährlich, da so die meisten Bakterien schon abgetötet wurden. Wenn du deinen Aal räucherst, kannst du aber relativ einfach prüfen, ob er schon durch ist. Einfach an der Rückenflosse ziehen und wenn sich diese einfach lösen lässt ist er meistens durch!

    mfg alex.....

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Karpfenpapst für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    höchstens er war krank
    Fischkrankheiten sind für Menschen ungefährlich.

    Aalblut ist giftig? Weiß ich nix von.. Wirklich? In wie fern .
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  5. #4
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Zitat Zitat von Der-Stipper Beitrag anzeigen
    Fischkrankheiten sind für Menschen ungefährlich.

    Aalblut ist giftig? Weiß ich nix von.. Wirklich? In wie fern .
    Servus,

    jup ist giftig wenn du es in die Augen bekommst kannst du sogar erblinden, aber denkmal das kommt dann auf die Menge an.


    Petri
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  6. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Schwer zu sagen, ob es negative Auswirkungen hat, rohen Aal zu verspeisen. Aber man könnte sich natürlich jetzt schon fragen, warum in Japan (zumindest ist es mir dort nie begegnet) nie Unagi-Sushi (Sushi mit rohem Aal) serviert wird....

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,...

    Also ich habe mich nochmals informiert! Man sollte einen Aal mindestens auf 70° erhitzen, damit das Gift verloren geht!

    Aalblut sollte zudem nicht in Wunden kommen, da es lähmend wirken kann! 5ml Aalblut reichen anscheinend um ein 5kg Karnickel um die Ecke zu bringen, also wenn man das Blut einspritzt!

    mfg alex.....

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Karpfenpapst für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von jaykay2003 Beitrag anzeigen
    Schwer zu sagen, ob es negative Auswirkungen hat, rohen Aal zu verspeisen. Aber man könnte sich natürlich jetzt schon fragen, warum in Japan (zumindest ist es mir dort nie begegnet) nie Unagi-Sushi (Sushi mit rohem Aal) serviert wird....
    Ich denk mal die Japaner essen keinen rohen Aal weils einfach nicht
    schmeckt.
    Und nicht wegen dem leicht toxischen Blut
    Bei Fugu Sashimi siehts doch eher noch umgekehrt aus.
    Da wird ein wirklich tödlicher Fisch roh verspeist weil er lecker schmeckt.
    Gegrillt ist Aal in Japan übrigens eine gesuchte Delikatesse,
    die seinen Preis hat.
    Gruss Armin
    Geändert von Angelspezialist (31.07.2009 um 17:36 Uhr) Grund: Diskriminierenden Begriff ausgetauscht - siehe Forenregeln!

  10. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Und zum Thema Fugu. Hast Du den schon mal gegessen? Ich schon.... Den ist man in Nihon nicht wegen des guten Geschmacks!
    Geändert von Angelspezialist (31.07.2009 um 17:38 Uhr) Grund: Nach Editierung des Vorbeitrages, Hinweis auf das Vergehen entfernt.

  11. #9
    Petrijünger Avatar von Bud Spencer
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    40476
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    102
    Erhielt 170 Danke für 22 Beiträge
    Unagi ist keineswegs roh.

    Der Aal wird gegrillt, dann gedünstet und danach mariniert. Eines meiner lieblings Sushi, schmeckt wirklich köstlich!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Unagi

  12. #10
    PhilippJ
    Gastangler
    Hallo,
    hier nochmal was zum Thema Aalblut:
    Also das Aalblut enthält ein giftiges Eiweiß und kann Reizungen und Ausschläge verursachen, wenn es in die Schleimhäute gelangt. Vor allem muss man darauf achten, dass kein frisches Aalblut (z.B. beim Töten des Aals) in die Augen spritzt. Hierdurch könnte das Auge geschädigt werden.

    Jeder Mensch reagiert sicherlich unterschiedlich stark auf dieses Eiweiß im Aalblut. Ich kenne keinen, der jemals eine Reizung oder einen Unfall durch Aalblut erlitten hat. Auch Aalblut an den Händen hat bei mir noch nie Reaktionen ausgelöst.
    Ob es durch ein Pflaster geht??? - Das hängt doch wohl vom Pflaster ab.

    Ich denke, solange man keine offenen Wunden hat und aufpasst dass kein Blut vom Aal ins Auge gelangt, ist die Gefahr relativ gering. Versuche erstmal Aalblut unter den Fingernagel zu bekommen...

    Damt jetzt keiner Angst vor dem Essen eines lecker zubereiteten Aals hat: Beim Erhitzen über 60°C wird dieser Eiweißstoff zerstört. Ihr könnt also unbesorgt in den nächsten Räucheraal beißen.

    Gruss
    Philipp

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei PhilippJ für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Petrijünger Avatar von Danis3
    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    94551
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Soweit ich weiß, ist es mit dem Wallerblut genau das gleiche wie beim Aal oder? Könntet ihr mich da mal aufklären

  15. #12
    Barschjäger Avatar von teufel2307
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    04205
    Alter
    39
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 218 Danke für 84 Beiträge
    Ja, auch das Blut vom Waller hat die gleiche Wirkung wie das von Aalen

  16. #13
    BadBoy Avatar von Erich49
    Registriert seit
    11.06.2005
    Ort
    06849
    Alter
    35
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 318 Danke für 142 Beiträge
    Soweit mir bekannt trifft es auch auf das Blut der Barbe zu!
    MFG Matze

    IG Elbe
    IG Spinnfischen
    IG Waller Deutschland

  17. #14
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Das ist nur bedingt richtig. Barbenblut ist nur in der Laichzeit giftig und da kanns ja egal sein, weil man damit ja nicht in Berührung kommt.

  18. #15
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Hi Simon,

    Zitat Zitat von Simon91 Beitrag anzeigen
    wollte fragen was passieren würde wenn man rohes Aalfleisch isst oder beim Räuchern den Aal etwas zu kurz gegart hat???
    wenn der Aal nicht vorher ewig und drei Tage bei schlechter Kühlung rumgelegen hat, so dass sich diverse Keime in Massen ansiedeln konnten, passiert gar nix.

    Zum Thema "giftiges Aalblut" ... Wie kann es sein, dass sich in unserer Zeit ein solches Märchen derart hartnäckig hält und munter ausgeschmückt und voller Begeisterung den nächsten Gutgläubigen auf den Buckel gebunden wird?

    Aalblut ist nicht "giftiger" als jedes andere Fischblut. Würde es die Augen schädigen, könnte ich hier nicht mehr mitlesen. Ich habe inzwischen einige Tonnen Aal ausgenommen und verarbeitet. Dabei passiert es immer mal, dass einem beim Ausnehmen etwas Blut ins Auge spritzt. Auch in Schnittverletzungen richtet Aalblut keine Katastrophen an. Hatte nie Probleme in der Richtung. Nix Entzündung, nix Allergie, kein spontaner Haarwuchs bei Vollmond ...

    Dass beim Injezieren von Aalblut ein Kaninchen den Geist aufgibt, hat wohl auch nichts mit Giftigkeit im herkömmlichen Sinne zu tun. Dass Gleiche passiert uns, wenn man uns zwar menschliches Blut, aber mit der falschen Blutgruppe injeziert ...

    Also bitte, bitte dieses Ammenmärchen vom ach so giftigen Aalblut im Reich der Fabeln lassen und sich nicht gegenseitig Bären aufbinden, bis die Bandscheiben quietschen ...

    ungiftige Grüsse

    Lars

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Bollmann für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen