Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge

    Heli-Rig Fluss

    moin ,
    hab damit sehr gute erfahrungen machen können und immer erfolgreich,
    klappte sehr gut mit 3,75oz aber auch mit nur 2,25oz(bis jetzt aber nur an seen probieren können).


    was meint ihr im bezug auf schlammigen boden mit nem noppenblei - 4oz aufwärts bei mittelstarker strömung , taugt es auch dort oder sollte man evtl. andere montage verwenden ?

    mfg Wupper
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  2. #2
    Karpfenangler Avatar von otti1984
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    16818
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge
    Hallöchen

    Also ich Angel so gut wie nur mit Festbleimontage, an dem Heli-Rig habe ich mich noch nicht wirklich rangetraut. Aber du kannst es wirklich mal Empfehlen ja?

    Gruß Otti

  3. #3
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Für schlammigen Boden gibt es ja nichts besseres...warum soll es im Fluß nicht genauso gut funktioniern!
    Ich habs aber bisher auch nur im Stillwasser benutzt!

    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  4. #4
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Alter Thread, aber die Überschrift stimmt :-D

    Hab mir zum Versuch ein 3er Pack Helicopter-Rigs von Fox geholt.
    Wenn ich das jetzt so in den Händen halte, frage ich mich jedoch, wie das mit dem Selbsthakeffekt gehen soll, denn nach unten hin sitzt der Wirbel mit Blei, aber die 2 Perlen, zwischen denen der Hakenvorfachwirbel sitzt, ist ja beweglich nach oben (übers Lead, zur Hauptschnur hin).

    Vielleicht kann mal jemand Licht in mein Dunkel bringen
    Geändert von Regulator87 (30.04.2013 um 14:41 Uhr)
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    79774
    Alter
    37
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    394
    Erhielt 171 Danke für 99 Beiträge
    Habe mit dem Rig im Fluss einen 52 Döbel auf Frolic fangen können. Funktioniert also...

    Ich versuche immer über dem Sleeve den Wirbel so knapp wie möglich anzubringen und ne Perle dazwischen...

    Wenn dann ein Fisch beisst, zieht er das Sleeve bis zum Wirbel und hakt sich dann selber...Ist halt nich sofort der Selbsthakeffekt...

    Aber wers besser weiss bitte schreiben, interessiert mich auch, da ich es ja auch nutze...

    Ich sah den Vorteil bisher an der Anti-Verhedderungsstrategie vor allem bei weiten Würfen.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wernerles für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Hier nochmal mit Bild von der fertigen Fox-Helicopter-Rig Montage samt Leadcore.


    Mein Problem ist folgendes:
    Kugel(1) ruscht selbst bei mäßigem Druck, inkl. Schlauch(3) herum, wenn der Wirbel(2) gegen Kugel(1) drückt.

    Somit kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich da was selbst haken soll, wenn der Fisch in diese beschriebene Richtung abzieht.
    Nach unten hin zu Bleiöse(5) habe ich da keine Bedenken, da dies fest sitzt.

    Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es das jetzt schon war mit dem Helirig, da ich davon ausgehe, dass Fox sich schon was dabei gedacht hat.

    Bitte um Aufklärung für mich und Wernerles
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  8. #7
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Niemand?

    Und hoch damit
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Hier nochmal mit Bild von der fertigen Fox-Helicopter-Rig Montage samt Leadcore.


    Mein Problem ist folgendes:
    Kugel(1) ruscht selbst bei mäßigem Druck, inkl. Schlauch(3) herum, wenn der Wirbel(2) gegen Kugel(1) drückt.

    Somit kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich da was selbst haken soll, wenn der Fisch in diese beschriebene Richtung abzieht.
    Nach unten hin zu Bleiöse(5) habe ich da keine Bedenken, da dies fest sitzt.

    Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es das jetzt schon war mit dem Helirig, da ich davon ausgehe, dass Fox sich schon was dabei gedacht hat.

    Bitte um Aufklärung für mich und Wernerles
    Den Schlauch 3 schiebst Du etwas in die 4, dann die Kugel 1 ebenfalls auf den Schlauch, das sich der Wirbel noch frei bewegt, die Kugel und Teil 4 sitzen somit fester auf dem Schlauch 3

    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lazlo für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Hmm, so hab ichs eig. auch schon mal gehabt, aber dachte kann nicht so sein, weils immer ganz leicht durchgerutscht ist,
    als wäre der Schlauch zu dünn, bzw. das Loch in der Kugel zu groß. Selbsthakeffekt bzw. ein fixieren beim Auswerfen wäre so nicht möglich.

    Muss mal bei den anderen in der Packung testen, vielleicht nur Fehlkonstruktion.

    Danke
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Lege die Montage mal kurz ins Wasser und drücke die Kugeln leicht zusammen.Dann saugen sich die Kugeln regelrecht fest auf dem Schlauch.

    mfG Lazlo
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lazlo für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen