Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Watschuhe

  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge

    Watschuhe

    Hallo liebe Freunde des nassen Elements
    Was muss/sollte ich beim Kauf von Watschuhen beachten?
    Ich will sie hauptsächlich an der Elbe und am See tragen. Also sind auch Steinpackungen darunter
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  2. #2
    Torsten1
    Gastangler
    Tja Bernd.
    Auch ne Frage des Preises aber das sei mal hinten angestellt.
    Mal ein paar Dinge auf die ich Wert lege.
    Leicht,mehrschichtige gut rundum vernähte Sohle,kein schwammiges Gefühl bei Standsicherheit und Lauf,gute Polsterung um Druckstellen und Scheuern zu vermeiden.
    Schnellschnürsystem,das aber auch im Winter mit verfrorenen Fingern Super funktionieren sollte,kurze Trocknungszeit.
    Tja dann die Frage der Sohle und ob mit Spikes oder ohne.
    Das entscheidet jeder selbst.
    Von Filzsohlen bin ich weg,nicht weil Sie schlecht sind,sondern man nie weiss in welchem Gewässer man gerade rum latscht und man ja nicht unbedingt etwas ins nächste Gewässer reinschleppen will.
    Übrigens gibt es gute Sohlen,die nicht minder griffig sind wie Filz.
    Spikes ist ein muss bei mir,besonders an der Elbe und im Winter.
    Ich habe 3 verschiedene Watschuhe,die je nach Bedarf genutzt werden.
    Solltest Du Dir Spikes zum nachrüsten holen,achte drauf das die Gummisohle mindestens 20 mm stark ist.
    Natürlich sollte der Schuh so konzipiert sein das Wasser sehr gut abläuft.
    So das sind für mich die wichtigsten Dinge.
    Nen Tip zu einem Modell geb ich jetzt mal nicht,Dir ging es ja erstmal um grundlegende Dinge.

  3. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Nur her mit Tipps
    Auch Läden wo man kaufen kann. Ich such mir dann schon das passende raus.
    Habe da auch gleich noch eine Frage;
    ich habe normal Schuhgrösse 44.....bei der Wathose sind ja nun Füsslinge dran....wie viele Schuhgrössen muss man dazu geben?
    Würde 45/46 reichen?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Da wirds kniffelig manche Hersteller geben Neopren u mit dazu manche fertigen genaue Grössenmasse.
    Hier hilft nur probieren, bei Versand kannste dann halt Pech haben das Du mehrmals was zurückschickst ( so wie ich vor kurzem ).

    Gut finde ich die Schuhe von DAM und von Simms.


    Gruss
    Olli

  6. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Torsten1
    Gastangler
    Abend Bernd

    Da hat ja Olli schon meinen heimlichen Favoriten genannt: Simms

    Naja zur Größe eins.
    Pauschal sagt man Watschuhe 2 Größen mehr.
    Aber wie Olli schon anmerkte,ist keine Regel.
    Jeder hat andere Matschfüsse die Ausstattung und Form des Schuh`s spielt auch noch rein.
    Ich habe von Simms den River Tek Aqua und G4 Guide.
    Nicht die preiswertesten aber Super Teile,meine subjektive Meinung.
    Dann noch etwas günstiges weil Hose + Schuhe von Thompson das Aquasafe.
    Naja zur Info von Händlern.
    Da gibt es zig Angebote im Netz.Ne Mark wirste immer irgendwo sparen.
    Ich kann dazu wenig sagen,weil ich Sie eh nur über meinen Freund (Angelladenbesitzer ) beziehe zum Einkaufspreis.
    Dadurch ist es mir auch ein leichtes,Sie anzuprobieren.

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Nabend Bernd!

    Es gibt natürlich günstige Angebote in Versandhäusern,
    bei einem Watschuh sollte man aber die Anforderungen des zu bewatenden Gewässers beachten,
    optimal wäre eine Sohlenkombination aus Filz, Gummi und Stollen.
    Der Schaft und das Obermaterial sollte widerstandsfähig und flexibel zu gleich sein,
    üblich sind entweder Ausführungen in Leder oder auch Kunstfasern.
    Die Lederausführungen sind zwar Pflegeaufwändiger aber auch haltbarer.
    Zur Schuhgröße, da solltest Du schon 1-2 Schuhgrößen bei Neoprenfüsslingen dazurechnen.
    Zum Schluss noch mein persönlicher Favorit: klick mich
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  10. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Bernd,

    die wesentlichen Sachen sind hier ja eigentlich schon geschrieben, ich empfehle Dir einfach mal meinen Watschuh, den Scierra Riptide.
    Ich bin sehr zufrieden damit und habe ihn wirklich oft im Einsatz, der hohe Schaft sorgt für guten Stand, der Schuh ist leicht und trocknet schnell, nur mit der neuen Gummisohle gibt es sie noch nicht.

    Hier sollte man vergleichen und entsprechend dem Fußgefühl reagieren.

    Viele Grüße
    Stephan

  12. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen!
    Hier noch ein kleiner Tip am Rande:
    Ich würde empfehlen, über die Neopren-Füßlinge immer ein paar alte Socken zu ziehen, vorausgesetzt, der Watschuh wird dadurch nicht zu eng. Das Neopren der Füßlinge verschleißt ansonsten deutlich schneller.
    Gruß
    Eberhard

  14. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen