Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    57462
    Alter
    22
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Die richtige Feederrute für den See

    Hallo,
    Ich wollte mir zum Geburtstag eine Feederrute für den See gönnen .
    Nun weiß ich aber nicht welches Wurfgewicht ich benötige.
    Die Futterkörbe die ich verwende haben ein Eigengewicht von 20-30 Gramm und gefüllt wiegen sie etwa 50-60 Gramm.
    Die Wurfweite liegt bei ca 40 Metern.Manchmal etwas weiter manchmal näher.
    Ich habe mir sagen lass,dass es gute Feederruten von Browning gibt.
    Daher habe ich mir die Browning Thallium Feeder mit dem Wurfgewicht 0-80 Gramm mit einer länge von 3,30 m angeguckt.
    Meint ihr die Rute passt für meine Verhältnisse oder ist sie zu schwach/stark und zeigt sie auch feine Bisse an?
    Könnt ihr mir noch andere Ruten empfehlen? ( Preis bis 80 €)

    Michael

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Hier wird es gleich von Alternativen wimmeln!
    Die von dir genannte Rute kann ich dir ohne Einschränkung empfehlen!

    PS:sollte es nur für geringe Gewichte gehen?laß dir keine Rute für zb:100-200gr.WG andrehen!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    57462
    Alter
    22
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Danke für die schnelle Antwort!
    Klappt das bei dieser Rute auch mit der sensiblen Bissanzeige?

  5. #4
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    ich würde dir die spirit heavy feeder von sänger emfehlen.die hat ein wurfgewicht bis 180 gramm hat drei wechselspitzen(fein,mittel,hart),eine länge von 3,60 und kostet so c.a 65 €

    ich denke das das die rute ist die du brauchst.

    Ps:die kann mann sowohl im see als auch im fluss einsetzten.ein klasse teil!!! mit der sich auch leichte körbe sehr prezise werfen lassen,trotz der hohen wurfgewichtes
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    57462
    Alter
    22
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Ich denke ein Wurfgewicht bis 180 Gramm ist dennoch zu schwer für die angelei in stehenden Gewässern?
    Es kann sein dass bei mir hin und wieder ein Karpfen einsteigt aber den kriege ich doch wohl auch mit 80 Gramm Wurfgewicht gebändigt oder?
    Ich hab noch nie eine Feederrute in der Hand gehalten deshalb kann ich das Wurfgewicht,dass ich benötige nicht richtig einschätzen.

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von MBexter Beitrag anzeigen
    Danke für die schnelle Antwort!
    Klappt das bei dieser Rute auch mit der sensiblen Bissanzeige?
    Ja,das klappt
    egal welcher Hersteller(in der Preisklasse)haben alle feine Feederspitzen zur Bissanzeige!
    zur 180gr Feeder(des Kollegen)möchte ich dir abraten,bei dem was du vorhast(viel zu steifer Prügel)!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    57462
    Alter
    22
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Okay dann weiss ich jetzt was ich mir zum Geburtstagsgeld kaufe
    Danke für die Beiträge

  10. #8
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Zitat Zitat von mr. zander Beitrag anzeigen
    ich würde dir die spirit heavy feeder von sänger emfehlen.die hat ein wurfgewicht bis 180 gramm hat drei wechselspitzen(fein,mittel,hart),eine länge von 3,60 und kostet so c.a 65 €

    ich denke das das die rute ist die du brauchst.

    Ps:die kann mann sowohl im see als auch im fluss einsetzten.ein klasse teil!!! mit der sich auch leichte körbe sehr prezise werfen lassen,trotz der hohen wurfgewichtes
    Die Spirit Heavy Feeder von Sänger ist vollkommen ungeeignet. Mit dieser Rute landen die Futterkörbe regelmäßig am anderen Ufer. 180 g WG

    Ich benutze die Mitchell Universe Feeder, Länge 3,60m, WG 20-80g.
    Damit siehst Du jeden Zuppler und kommst auch auf Weite.

    gruss stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an stecs für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    57462
    Alter
    22
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Hat die Länge der Ruten denn auch was mit der Bissanzeige zutun?
    Geändert von MBexter (17.07.2009 um 21:35 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von MBexter Beitrag anzeigen
    Okay dann weiss ich jetzt was ich mir zum Geburtstagsgeld kaufe
    Danke für die Beiträge
    schön wie du an die Sache rangehst
    glaub mir:erst entscheiden für welche angelei du die Rute benötigst!
    gerade bei Feederruten(nicht ein möglichst hohes WG!)wählen!!!
    versuche eine Rute zu finden mit der du GERADE dein(erforderliches) WG werfen kannst.
    Diese Ruten machen genau die von dir gewollte Arbeit!

    PS: nein es muß nicht unbedingt Browning sein,aber falsch ist deine Entscheidung NICHT!

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Koalabaer für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von MBexter Beitrag anzeigen
    Hat die Länge der Ruten denn auch was mit der Bissanzeige zutun?
    NEIN!!!! Absolut nicht.

  16. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge
    Moinsen!

    Ich selber nutze eine Ultimate Q-Match Feeder 113, mit einer Browning Forse Feeder Extrem Rolle! Ist 3.60m lang und hat 2 Spitzen 1oz. und 2 oz.! Sie hat ein Wurfgewicht von bis zu 90 gr. wenn ich mich nicht irre! Es macht einen Riesenspaß damit zu feedern, selbst fingerlange Rotaugenbisse werden angezeigt! Ist für mich persönlich ein Sahneteil!

    Gruß Holger
    Jeder Tag kann Angeltag sein, aber nicht jeder Tag ist Fangtag!

  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    57462
    Alter
    22
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Die Browning Thallium Feeder hat 3 Wechselspitzen mit 1 oz 2oz und 3 oz im Gepäck dabei. Und bei Askari gibt es sie schon für 69 €
    Dass man auch sehr Feine Bisse erkennt aber trotzdem nicht weiß was dran ist,ist für mich der Reiz beim Feedern. Es könnte ein Karpfen sein der deinen Köder prüft,eine vorsichtige Schleie oder ein kleines Rotauge.
    Ich hab von der Browning bis jetzt eigentlich nur gutes gehört und oft wurde mir zum angeln mit der Feeder geraten "So schwer wie nötig,so leicht wie möglich " .

  18. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von derotten Beitrag anzeigen
    Moinsen!

    Ich selber nutze eine Ultimate Q-Match Feeder 113, mit einer Browning Forse Feeder Extrem Rolle! Ist 3.60m lang und hat 2 Spitzen 1oz. und 2 oz.! Sie hat ein Wurfgewicht von bis zu 90 gr. wenn ich mich nicht irre! Es macht einen Riesenspaß damit zu feedern, selbst fingerlange Rotaugenbisse werden angezeigt! Ist für mich persönlich ein Sahneteil!

    Gruß Holger
    glaub ich dir
    viel wichtiger als die Bissanzeige ist die AKTION beim Drill der von dir bevorzugten Fische!
    Eine 180gr Feeder und ein kleines Rotauge passen einfach nicht zusammen.
    Zumindest nicht im Kanal...im Rhein sieht es schon ganz anders aus.

    Dabei nicht vergessen:so schwer wie NÖTIG! dieses, ich muß unbedingt LEICHT
    ist nicht unbedingt GUT!
    Ein Korb muß liegen!eine Pose halten
    Geändert von Koalabaer (17.07.2009 um 22:06 Uhr)

  19. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    57462
    Alter
    22
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Okay ich werde es mir merken
    Die Beiträge waren sehr hilfreich für mich!
    Geändert von MBexter (17.07.2009 um 22:15 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen