Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    20144
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Schnur zum Schleppen und zum Spinnen

    Hey,

    habe mir gerade eine Stroft GTM in 0,25mm zum Spinnfischen und zum leichten Schleppen (Wobbler bis 8 cm) gekauft.
    Nun will ich mir noch eine stärkere Schnur zum normalen Schleppen, und KöFi-Fischen kaufen.

    Hab mir da bis jetzt die Quattron Salsa ausgeguckt. Was haltet ihr von der?

    Ich lege Wert darauf, dass die Schnur eine geringe Dehnung und hohe Abriebfestigkeit hat.
    Mehr als 12 € sollen 200-270m auch nciht kosten.

    Was würdet ihr da empfehlen???


    MfG, HechtJogi

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von JackerPicker76
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    78050
    Beiträge
    176
    Abgegebene Danke
    174
    Erhielt 93 Danke für 61 Beiträge
    Hallo,

    also ich ich würde bei der Schnur nicht sparen.... ich benutze die Spiderwire Ultracast Invisi-Braid und bin bestens zufrieden, kostet halt auch ein bissel mehr wie die Stroft aber Du wirst begeistert sein.

    Grüße
    <°{{Jacker-Picker}}´-<


  3. #3
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Die Stroft ist von Ihrer Tragkraft und Abriebfestigkeit sehr gut, dafür ist die Naßknotenfestigkeit nicht unbedingt die beste.

    Meine bevorzügten (Mono) Schnüre sind:

    Shimano Technium Tribal (Grund- und Karpfenfischen)
    Spro Gamakatsu Super G-Line (Posen-, Sbiro und teilweise Spinnfischen)

    Die Quattron Salsa hatte ich auchmal ausprobiert kommt aber in Sachen Abriebfestigkeit und geringe Dehnung nicht an die Stroft, Spro oder Shimano hin. Außerdem bin ich mir nicht so ganz sicher ob eine rote Schnur beim Grundfischen wirklich so optimal ist.
    Geändert von cyberpeter (06.07.2009 um 12:14 Uhr)

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Also ich fische die Spiderwire Code Red 14er (geflochtene) und bin sehr zufrieden damit allerdings kosten da 100m schon 12€.

    Gruß Basti

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    20144
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Die geflochtenen reizen mich zur Zeit auch, aber ich möchte in diesem Fall auf eine monofile Schnur zurückgreifen, da mein Geldbeutel einfach zu wenig hergibt.
    Ich habe gerade schon eine 3-Wöchige Kanu-Tour nach Schweden (Dalsland-Kanal) an die Seen Foxen, Stora Le, Lelang, Västra- und Östra Silen geplant und das schluckt leider auch einiges an Geld.

    Also geflochtene Schnur kommt zZ nicht in Frage!

    Welche monofilen Schnüre (geringe Dehnung und möglichst hohe Abriebfestigkeit) würdet ihr denn empfehlen?

    Wie siehts denn bei der Quattron Salsa und der Gamakatsu Super G-Line mit der Dehnung und Abriebfestigkeit aus?

    PS: Die rote Farbe ist kein Problem, da sie ab ca. 3m für die Fische unsichtbar wird (vor allem im klaren Wasser und ich bin ja an Seen mit sehr klarem Wasser (Trinkwasserqualität). Abgesehen davon ist ja sowieso noch ein Stahlvorfach vorhanden.


    MfG, HechtJogi
    Geändert von HechtJogi (06.07.2009 um 13:36 Uhr)

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Hi HechtJogi,

    ich kann Dir leider nicht zu den Schnüren sagen aber ich wünsche Dir aber auf jeden fall jede Menge Spaß bei deinem Schweden Trip und natürlich allzeit Petri heil.

    Gruß Basti

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge
    Hallo HechtJogi !
    Ich fische nur mit Mono ! Und zwar benutze ich die Berkley Trilene
    SensiThin Ultra plus .Bin sehr zufrieden mit der Schnur ! Wir kommen gerade aus Schweden , musst mal unter IG-Schweden schauen . Petri Heil wünscht
    Old Crow

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    20144
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Wie finde ich denn die "IG-Schweden"? Habs per SuFu versucht und selbst im Forum gesucht, aber leider nichts gefunden :P

    PS: Hab in einem anderen Forum den Tipp "Dreamline Supratec XT" bekommen. Was haltet ihr von der, betreffend geringer Dehnung und Abriebfestigkeit?


    MfG, HechtJogi

  9. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge
    Hallo HechtJogi ! Du klickst unter Petrijünger und dann Intressengemeinschaft ! Zu der anderen Schnur kann ich nichts sagen , da keine Erfahrung .
    Mach´s gut Old Crow

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    20144
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Joar...hab jetzt aber bei Askari bestellt, weils da den Rest meiner Bestellwünsche günstiger gab. Ausserdem ist das Shoppen da simpler und übersichtlicher^^

    Naja, hab mir jetzt zum Schleppen die Quantum Salsa in 0,35mm gekauft.
    Auf meinen beiden anderen Spinnruten habe ich einmal die Stroft GTM in 0,25mm und die Spider Super Mono XXX in 0,27mm.
    Ausserdem als Ersatz noch die Mitchell Super Spin (oder so) in 0,25mm.

    Reicht hoffentlich für den Urlaub :P

    MfG, HechtJogi

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen