Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge

    Question Welche Fische beißen bei Hitze ?

    Hallo forumsgemeinde
    ich gucke raus,30 grad im schatten.ich verspühre den drang an den rhein zu gehen weiß aber nicht welche/und wie ich fische bei so einem wetter an die angel kriege ???.
    geht es villeicht sogar am tag,bei so einem,fische zu fangen???

    villeicht könnt ihr mir weiterhelfen?!
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  2. #2
    Karpfenjäger Avatar von renechen77
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    17235
    Alter
    40
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 93 Danke für 40 Beiträge
    Weißfisch auf jeden Fall..ich wird aber lieber gegen abend gehen wenns nich mehr ganz so warm ist.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei renechen77 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Die besten Fangaussichten bei heßer Witterung wirst du noch bei Salmonieden in einem kalten Wasser haben. In einem warmen Forellenteich werden auch sie bei Hitze beißfaul.
    Der Waller liebt schwüles, warmes Wtter, aber da eher die Abend und Nachtstunden.

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Probier es mal in den Abendstunden oder nach einem Gewitter! Dan sollte wieder die ganze Palette gehen;
    Ansonsten ne lange Rute nehmen Wasserkugel/spirulino drauf langes Vorfach und mit Schwimmbrot auf Döbel fischen .
    lg

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Siermann für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von rheinzander85
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    47661
    Alter
    32
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 440 Danke für 133 Beiträge
    Am Rhein hast du immer ne Chance bei sonem Wetter Fische zu fangen.Ob beim feedern oder mit Köfi.Habe schon Zander bei +30crad gefangen.Also nur wenn du es Probierst biste schlauer.
    MFG Stephan

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an rheinzander85 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen!
    Der Aal ist dafür bekannt, daß er in der größten Tageshitze, wenn sonst nichts beißt, oft an den Köder geht u. dann häufig im Mittelwasser, nicht am Grund. Eine Garantie gibt es aber nicht.
    Gruß
    Eberhard

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    @all
    danke für die vielen tipps
    @Siermann
    das mit dem schwimmbrot werde ich gleich mal heute abend ausprobieren,weil ich eine gute rhein stelle kenne wo es viele döbel gibt.
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  13. #8
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von Eberhard Schulte Beitrag anzeigen
    Moinsen!
    Der Aal ist dafür bekannt, daß er in der größten Tageshitze, wenn sonst nichts beißt, oft an den Köder geht u. dann häufig im Mittelwasser, nicht am Grund. Eine Garantie gibt es aber nicht.
    Gruß
    Eberhard
    ist aber einen versuch wert
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    bei der größten Hitze konnte ich im Sommer oft um die Mittagszeit (11-14Uhr) viele Hechte beim Spinnfischen auf Blinker , Spinner, Wobbler und Gummis landen .

    Auch bissen Karpfen und Schleien meist ufernah auf diverse Köder ,Aale hingegen an tiefen Stellen(2m+) meistens auf Wurm .
    Barschen und Weißfischen scheint die Hitze auch nix oder kaum was auszumachen , sie verschmähten die Maden , Würmer oder den Mais selten .

    Salmoniden hingegen verlagern ihre Beißzeiten , so konnte ich es feststellen zumindest hier bei mir, auf die Morgen-und Abendstunden .

    Dabei schien es manchmal egal zu sein an welchem Gewässer man angelt .

    mfg Jacky1
    Geändert von Jack the Knife (01.07.2009 um 13:35 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1 Beitrag anzeigen
    Hi Leute ,

    bei der größten Hitze konnte ich im Sommer oft um die Mittagszeit (11-14Uhr) viele Hechte beim Spinnfischen auf Blinker , Spinner, Wobbler und Gummis landen .

    Auch bissen Karpfen und Schleien meist ufernah auf diverse Köder ,Aale hingegen an tiefen Stellen(2m+) meistens auf Wurm .
    Barschen und Weißfischen scheint die Hitze auch nix oder kaum was auszumachen , sie verschmähten die Maden , Würmer oder den Mais selten .

    Salmoniden hingegen verlagern ihre Beißzeiten , so konnte ich es feststellen zumindest hier bei mir, auf die Morgen-und Abendstunden .

    Dabei schien es manchmal egal zu sein an welchem Gewässer man angelt .

    mfg Jacky1

    Das mit den Raubfischen hängt aber auch stark vom Gewässer ab , bei uns im See beißen die Raubfische bei starker Hitze überhaupt nicht , dafür haste dan späten Nachmittag bzw Abend oder gaanz früh am Morgen die besten Erfloge!
    lg tim

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Siermann für den nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von rheinzander85
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    47661
    Alter
    32
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 440 Danke für 133 Beiträge
    Zitat Zitat von Siermann Beitrag anzeigen
    Das mit den Raubfischen hängt aber auch stark vom Gewässer ab , bei uns im See beißen die Raubfische bei starker Hitze überhaupt nicht ,
    Es war ja auch die rede vom Rhein.

  20. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Graser am Tag in der Knallen Sonne!

    Gegen Abend Barben , Waller , karpfen bis in die Nacht rein! Aale sollten auch gehen!
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei PBMaddin86 für den nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    38124
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 62 Danke für 22 Beiträge
    ich habe gute Schleien bei hitze gefangen, denen scheint es auch nichts zu machen. ich habe den Köder immer direkt vors Kraut geworfen.

    ich denke mal dass der Fisch auch den Köder nimmt wenn er ihn sieht, also muss man die Fische suchen, wenn sie nicht gerade auf Nahrungssuche sind.

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an andre uhde für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #14
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Bei uns am Karpfenteich ist es überhaupt so, wenn du bis 9 Uhr vormittag nichts gefangen hast dann brauchst du es erst wieder gegen 18 Uhr versuchen. Beste Beißzeit von 5 - 7 Uhr früh. In der Zeit fängst du deine 3 Karpfen locker. Dann ist meistens Ebbe.

  25. #15
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    hab gestern abent am rhein geangelt.
    und es hat geklappt:ein 45 cm großer und c.a.1 kg schwerer aland.

    ein foto habe ich leier nicht.ich hatte nämlich weder eine kamara oder ein handy mit

    ich habe mich in die buhnenecke gestellt,eine stipprute genommen,und mit der treibenen pose geangelt(ganz nah an den steinpackungen,3 m weit draußen.).hab noch ein paar futterballen reingeschmissen,und ab ging die post.
    nach 2 minuter krigte ich schon den ersten biss den ich aber versemmelt habe.
    den zweiten nach c.a 10 minuten,und das war dann auch der fisch(der aland).

    im großen und ganzen ein erfolgreicher angeltag
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen