Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Stippangler Avatar von HechtPaddy94
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    64560
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge

    Question Barschangeln am See

    Hallo liebe Angler,
    ich möchte demnächst an unserem Vereinsgewässer auf Barsch angeln gehen.Ich habe einige fragen zum Barschangeln ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.Die fragen stehen hier drunter:


    Ich habe eine kleine Telerute die ich gerne mitnehmen würde die ist 2.40 cm lang und hat 40-60g Wurfgewicht,kann ich die Rute zum Barschangeln verwenden ?

    Wieviel mm sollte die Angelschnur,und Tragkraft haben ?

    Soll ich Futter zum anfüttern mitnehmen oder braucht man nicht anfüttern ?

    Wie groß sollte der Haken sein,geht auch ein 12er Haken ?

    Welchen Köder soll ich nehmen Kunstköder oder Naturköder,und welche genau ?

    Wo halten sich die Barsche in einem See am meisten auf ?

    Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps für mich zum Barschangeln ?

    Fragen über Fragen,ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Danke im voraus an alle Angler

  2. #2
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von HechtPaddy94 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Angler,
    ich möchte demnächst an unserem Vereinsgewässer auf Barsch angeln gehen.Ich habe einige fragen zum Barschangeln ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.Die fragen stehen hier drunter:


    Ich habe eine kleine Telerute die ich gerne mitnehmen würde die ist 2.40 cm lang und hat 40-60g Wurfgewicht,kann ich die Rute zum Barschangeln verwenden ?

    Wieviel mm sollte die Angelschnur,und Tragkraft haben ?

    Soll ich Futter zum anfüttern mitnehmen oder braucht man nicht anfüttern ?

    Wie groß sollte der Haken sein,geht auch ein 12er Haken ?

    Welchen Köder soll ich nehmen Kunstköder oder Naturköder,und welche genau ?

    Wo halten sich die Barsche in einem See am meisten auf ?

    Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps für mich zum Barschangeln ?

    Fragen über Fragen,ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Danke im voraus an alle Angler
    -diese rute ist eigentlich gut für das angeln auf barsche geeignet.
    -nimm ne 0,25 monoschnur mit einer möglichst hohen tragkraft(c.a 5 kg).
    -anfüttern braucht mann nicht.
    -kommt auf die größe der vorhandennen barsche an.in der regel sind harkengrößen zw.6-12 ideal.auf die größe der barsche abgestimmt.
    -nimm eine kunstköder und eine naturköderrute mit.
    [(Köder naturköderrute:tauwurm.,köder kunstköderrute:kl.wobbler,spinner,kl,blinker,oder gufis mit c.a.5cm größe.wenn sich barsche an der oberfläche aufhalten,sind auch kl.popper oder sonstige schwimmköder angesagt.)]
    -angel an struckturen:z.b. umgestürtzte bäume im wasser...(in ufernähe)

    sonstige tipps:
    -wenn das beißen nachlässt.köder wechseln.wenn das nichs nützt benutze duftstoffe(z.b.ein aminum säure spray).
    wenn alles nichs mehr nützt stelle wechseln.
    -am besten du fragtst einheimische angler nach guten stellen,und sammelst erfahrungen,was manchmal ganz schön lange dauern kann(bis richtige stelle...gefunden sind)
    -immer geduldig sein,öfter mal den köder wechseln,und fangen
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Mentos69
    Gastangler
    -nimm eine kunstköder und eine naturköderrute mit.

    Es ist VERBOTEN eine kunstköderrute und eine naturköderrute gleichzeitig zu benutzen das kann dich den angelschein, angelgerät und eine saftige geldstrafe+anzeige wegen fischwilderei einhandeln
    entscheide dich vorher was du machst ob du mit naturköder angelst oder kunstköder

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von Mentos69 Beitrag anzeigen
    -nimm eine kunstköder und eine naturköderrute mit.

    Es ist VERBOTEN eine kunstköderrute und eine naturköderrute gleichzeitig zu benutzen das kann dich den angelschein, angelgerät und eine saftige geldstrafe+anzeige wegen fischwilderei einhandeln
    entscheide dich vorher was du machst ob du mit naturköder angelst oder kunstköder
    Das ist aber nicht überall so. In meinem Verein darf ich 2 Stellruten aufbauen und mit der dritten Spinnern.
    MFG, Nicki

  6. #5
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    @Mentos69

    Das sind Vereins bzw. Verbandsinterne Bestimmungen die gelten nicht überall.
    Daheim an Inn & Isen.

  7. #6
    Totaler Spinner Avatar von Fetz
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    74321
    Alter
    37
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    160
    Erhielt 253 Danke für 81 Beiträge
    Hallo!
    Zu Deinen Fragen:
    Klar kannst du die Rute nehmen,den Barschen ist es egal,nur empfelen würde
    ich dir bis max 40g Wg und das ist schon recht hoch!
    Zur Schnur sollte man halt wissen ob du geflochtene oder Mono verwenden willst das hängt auch wieder von der Art des Fischens ab Spinn oder Ansitzangeln!?
    Anfüttern denke ich brauchst du nicht da du dann wahrscheinlich sehr viele Weissfische hast die Dir den Köder abknabern und auf Barsch hab ich persönlich noch nie angefüttert.
    12er Haken ne ich würde zwischen 4-8 wählen!
    Zum Köder da ich dir zum Spinnfischen raten würde wäre meine Empfehlung
    Gummifisch klein bis mittel,Wobbler bis 8cm max 10cm,und Blinker natürlich!
    Zum Ansitz einen Tauwurm aufgezogen so da ein paar cm vom Hacken hängen.
    Du solltest die beschaffenheit deines Gewässer kennen z.b. Kanten,Krautwiesen und die BARSCHBERGE dies sind alles Hotspots! Wenn du das nicht wissen solltest gilt es diese zu finden das geht am besten mit Gummifisch oder Echolot falls erlaubt.
    Kommen Hecht vor Stahlvorfach nicht vergessen!!!!!!!!
    Das meiste hätte ich aus meiner Erfahrung gesagt man sollte noch wissen ob das Fischen mit Boot erlaubt ist dann wäre Vertikal noch vielversprechend an den oben bereits erwähnten Hotspots.
    Hoffe ich konnte einwehnig helfen.

    Gruss Fetz

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fetz für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Mentos69
    Gastangler
    es gilt die jeweilige Fischereiordnung eines bundeslandes da hat mit dem verein nix zu tun, der verein muss sich genauso an die bestimmungen halten.

  10. #8
    Totaler Spinner Avatar von Fetz
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    74321
    Alter
    37
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    160
    Erhielt 253 Danke für 81 Beiträge
    Das schmiert hier schon wieder total vom Thema ab !!!!!!!!!!
    Macht ein neues auf wenn ihr das diskutieren wollt
    Geändert von Fetz (29.06.2009 um 15:48 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fetz für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von Mentos69 Beitrag anzeigen
    -nimm eine kunstköder und eine naturköderrute mit.

    Es ist VERBOTEN eine kunstköderrute und eine naturköderrute gleichzeitig zu benutzen das kann dich den angelschein, angelgerät und eine saftige geldstrafe+anzeige wegen fischwilderei einhandeln
    entscheide dich vorher was du machst ob du mit naturköder angelst oder kunstköder
    is mir neu.
    bei uns ist es auf jeden fall nicht verboten!!!
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von anfaenger
    Registriert seit
    25.09.2008
    Ort
    42107
    Beiträge
    217
    Abgegebene Danke
    130
    Erhielt 113 Danke für 44 Beiträge
    Ich denke mal mit der Rute wirst du gut angeln können. Ich nehme immer geflochtene Schnur, kannst aber genausogut mono nehmen, und nehme Fluorcarbon als Vorfach. Was ich dir emppfehlen kann zum Kunstköderangeln sind kleine Gummifische und Twister. Ich bevorzuge Twister. Die Farbe orange ist glaube ich sehr erfolgreich. Genauso bei Spinnern. Barsche beißen auch auf spinner Größe 5 aber ein 2er oder 3er ist passender.

    Ich empfehle dir das Spinnfische auf Barsch, da das bei einem guten Gewässer richtig Spaß macht.

  14. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Hi.
    Also wie meine Vorredner schon sagten,an einem an der Pose angebotenen Tauwurm kommt kein Barsch vorbei, auch das Grundangeln kann erfolg bringen.
    Ich persönlich würde dir aber zu dem Zupfen mit kleinen toten Köfis oder mit einem Stück Wurm raten. dafür brauchst du nur ein ca. 50cm langes Vorfach aus Fluoro Carbon das an einem 4-6 Haken angebunden ist. dann den Wirbel an die Haubtschnur, die ruhig 0,25mm dick sein darf , und als Bleibeschwerung sollte ein ca. 4-6 gramm Blei ausreichen.Dementsprechend wrde ich dir eine Rute mit max. -40gramm WG empfehlen, Sonst wird der Drill nicht so spannend
    Führen, tue ich den Köfi immer mit langen Rutenbewegungen nach oben hin.Dabei spürst du auch jeden Biss sehr gut, vorallem wenn deine Rute eine weiche Spitze hat.
    Bei einem Biss solltest du die Rute sofort nach unten halten und gucken ob der Fisch schnur nimmt.Ist dies der Fall, kannst du nach 1-3 sek. anschlagen, da sonst der Haken zutief sitzt.
    Zum Spinnen nimm kleine Spinner, Blinker Twister/Gummifische und Wobbler.
    Die Wobbler solltest du twitchen. Hat bei mir immer sher guten Erfolg gebracht.
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blaubarschmann für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    78467
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    9
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo, ich bin neu hier im Forum und hätte direkt eine Frage die ihr mir vieleicht beantworten könnt.

    Ich möchte hier am Bodensee gerne ein paar Barsche fangen und bin mir noch nicht ganz schlüssig welche Rute ich mir zulegen soll. Ich möchte gerne mit Pose angeln und habe momentan eine 3,30m lange DAM Rute mit einem Wurfgewicht von 10- 30g im Auge (Quick Stick Power Tip). Ist diese Rute für mein Einsatzgebiet geeignet oder sollte ich auf ein niedrigeres Wurfgewicht zurückgreifen. Welchce Schnur würdet ihr mir empfehlen.

  17. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    die Rute wäre gut geeignet , auf ein niedriegeres WG würde ich nicht gehen , denn mit dieser kannst du auch Grundangeln .
    Als Schnur käme eine feine Geflochtene (0,08-0,10mm) oder eine gute Monoleine im Durchmesser von 0,20-0,25 in Frage .
    Ich würde lieber die etwas dickere Schnur wählen , da man im Bodensee nie vor Überraschungen geschützt ist , gerade wenn man die Barsche mit Maden oder Würmern fangen will .
    So bekommt man auch einen schönen Karpfen , Döbel ,Aal usw in Griff.

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  18. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    78467
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    9
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Danke für deine Antwort. Habe schon eine Rolle von einem Kollegen geschenkt bekommen (Shimano Exage 1000). wird es da mit 0,25/90m nicht etwas zu knapp und wieviel geflochtene Schnur (0,10mm) bekomme ich auf diese Rolle?

  19. #15
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    ein Freund von mir hat die auch , da gehen etwa 150-180m geflochtene rauf , bei 0,08mm
    wären es um die 200-220m , da die geflochtene ein wenig aufträgt .
    Vom Boot aus reicht dies allemal ,auch bei der 0,25mm Schnur , gerade wenn man zu zweit ist , kann einer die Ruder schwingen und hinterher paddeln während der andere drillt .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen