Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge

    Spanische Meisterschaft in Hechtangeln

    wer ein zartbeseiteter hechtangler ist, sollte sich dieses video nicht anschauen^^ kommentare erwünscht



    lucio 2
    Geändert von perikles (28.06.2009 um 02:07 Uhr)

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    Naja, außer das ich nicht verstanden habe was die da babbeln ist mir nur aufgefallen das die recht "sorglos" mit den tieren umgehen was mir nicht sehr gefällt, aber anderes Land andere Sitten aber gutheißen kann ich das nicht.

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei MadMax576 für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Ganz meine Rede, schade dass die Fische bei diesen Wettbewerben zum Sensationsobjekt degradiert werden. Musste leider das Video abbrechen

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an WhizzArd für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Bei solchen Events, gerät der Fisch (also die Kreatur) in den Hintergrund und es zählen LEIDER nur noch Cm , kg, und am Ende auch nur Sieg oder Nicht, .
    Es ist bei einer vielzahl von Anglern anders, aber ein großer Teil der an solchen Events teilnimmt ist nur auf Siege und Pokale aus;(
    (Vieleicht auch mit ein Grund für den Verbot von Anglewettkämpfen in Deutschland)
    lg tim

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Siermann für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Merci Markus,

    das ist eigentlich nicht anders als in den USA.

    Es gibt viele Nationen in denen wird eine andere Betrachtung gepflegt, sicher ist, aus diesem Grund gibt es bei uns keine derartigen Meisterschaften.

    Und - bei allen Meisterschaften und Olympiaden geht es immer nur um den Sieg.

    Hm, wie ist das überhaupt bei Wettkämpfen wenn Tiere eine Rolle spielen?

    Dressurreiten, Millitari, Hunderennen, u.s.w. ....

    ...und wie kann ein Deutscher an einer Weltmeisterschaft teilnehmen, wenn es gar keine Landesmeisterschaften oder Ausscheidungen gibt und wie gerecht ist das gegenüber anderen Nationen?

    Wenn man keine Wettkämpfe o.ä. ausrichtet, dann verlieren auch die Verbände und Vereine an Wichtigkeit oder vielleicht sogar ihre (ursprüngliche) satzungsgemäße Existenzberechtigung, Sponsoren ziehen sich zurück, die Gelder und Aufgaben werden weniger .....

    Am bedeutendsten ist das alles für die daraus resultierenden Umsätze der Industrie und dadurch aber auch etwas für die Leute und Länder.

    Ich persönlich würde mir wünschen, dass ein Bewusstsein für die Kreatur gepaart mit angemessenem Umgang für jeden selbstverständlich ist.


    Petri Heil
    Stephan

  10. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    26919
    Beiträge
    220
    Abgegebene Danke
    1.564
    Erhielt 165 Danke für 77 Beiträge
    moin moin die fahren alle nur raus um sieger zu werden das hat nichts mit Fischen zu tuhen das ist einfaf nur mist

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei J.J.R@mbo für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Stachelritterfan
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    02708
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    62
    Erhielt 104 Danke für 70 Beiträge
    Eh das ist doch irre.Sowas würde es in Deutschland als Ausschreibung hoffentlich nie geben.Also meinen hechte die ich fange werden sowas von mir nie erleben.
    !Angeln ist Kunst und Kunst kommt von können!Mfg.Zanderschreck2

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Zanderschreck2 für den nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner Beitrag anzeigen
    Hm, wie ist das überhaupt bei Wettkämpfen wenn Tiere eine Rolle spielen?

    Dressurreiten, Millitari, Hunderennen, u.s.w. ...
    stefan, das hast du vollkommen recht, wo fangt moral an, wo hört sie auf? wir deutschen sind in vielen dingen wo es eigentlich unwichtig ist, äusserst moralisch, bei sehr wichtigen dingen, (massentiertransporte, tierversuche) sehen wir vieles lockerer (stichwort eu)

    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner Beitrag anzeigen
    ...und wie kann ein Deutscher an einer Weltmeisterschaft teilnehmen, wenn es gar keine Landesmeisterschaften oder Ausscheidungen gibt und wie gerecht ist das gegenüber anderen Nationen? ...
    Wir können uns ja nie mit den künsten und dem know how anderer angelnationen messen, da gebe ich dir auch vollkommen recht, vorallem denke ich mir wäre es schon im sinne der völkerverständigung sehr wertvoll, vorallem wenn wir schon eine gaudi bei so kleinen veranstaltungen wie fehmarn haben, wie lustig wär den des in spanien oder ungarn etc.. andere angelkollegen kennenzulernen? und sich auszutauschen?

    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner Beitrag anzeigen
    Wenn man keine Wettkämpfe o.ä. ausrichtet, dann verlieren auch die Verbände und Vereine an Wichtigkeit oder vielleicht sogar ihre (ursprüngliche) satzungsgemäße Existenzberechtigung, Sponsoren ziehen sich zurück, die Gelder und Aufgaben werden weniger ........
    wieder ein treffer, man erkennt es sehr gut wie provinzell unsere angelszene im vergleich zu diesen ländern ist, diese leute sind absolute profis vom equipment und vom know-how, sehr gute angler werden von ihren clubs, sponsoren gefördert, während unser eins, im einzelkämpfertum sich alles aneignen muss und unter hohen finanziellen aufwand das material zusammenstellen muss, diese clubs in spanien schulen ihre leute, um gute fische zu fangen und sponsoren sind ein wichtiger bestandteil, bei uns hingegen findet oftmal so ein austausch sehr wenig bis gar nicht statt, aufgrund des fehlenden club charakters, ich war erstaunt was diese bass clubs an professionalität an den tag gelegt haben,
    zum thema sponsoren: in deutschland werden einige wenige auserwählte von der industrie unterstützt, währendessen talente und viele profis nie entdeckt werden, in meisterschaften und clubs hätten diese leute eine viel bessere plattform um auf sich aufmerksam zu machen....

    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner Beitrag anzeigen
    Am bedeutendsten ist das alles für die daraus resultierenden Umsätze der Industrie und dadurch aber auch etwas für die Leute und Länder. ...
    richtig, bei uns ist angeln in der politik und in der bevölkerung eher drittrangig, deswegen können soviele dinge wie kormoran problematik, stauwehre, kleinkraftwerke etc.. nicht von uns anglern vorwärts gebracht werden, in spanien gibt es sehr gute angelshows und die bevölkerung ist viel stärker mit anglern verbunden, wie es hier zu lande üblich ist,

    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde mir wünschen, dass ein Bewusstsein für die Kreatur gepaart mit angemessenem Umgang für jeden selbstverständlich ist.


    Petri Heil
    Stephan
    sehr gutes schlusswort, das handling des hechtes ist natürlich unter aller sau, aber ich denke mir daran könnte man arbeiten,
    hmm? ganz ehrlich, ich bin jetzt total im moralischen zwiespalt, einerseits finde ich das reine catch und release angeln fragwürdig, weil das tier kein spielzeug ist, andererseits finde ich diesen wettkampf gedanken, gepaart mit diesen profesionellen bass clubs(sponsoren equipment) fernsehshows sehr reizvoll, weil, ich würde mich gerne als angler weiterentwickeln, und das kann man nur mit profis im vergleich und in diesen profi clubs, das königsfischen oder preisfischen hierzulande ist mir persönlich zu niedrig von niveau, vielleicht sollte ich echt nach spanien ziehen^^


    ps: die bedenken und kritik von euch verstehe ich voll und ganz und teile sie zum teil, aber an den negativ punkten könnte man arbeiten
    Geändert von perikles (28.06.2009 um 13:26 Uhr)

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  17. #9
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    hi
    nochmals, ich war jetzt gerade auf der seite von bass club madrid

    http://www.bassmadrid.com/
    dadruch das ich ein bisserl spanisch kann, hab ich mir die seite durchgelesen,
    in ihren regeln steht eindeutig drin, das die natur und die kreatur mit respekt zu behandeln sind, wie auch immer^^ und catch und release ist pflicht
    captura y suelta
    die meisterschaften sind auch für ausländer offen
    die nächsten termine Hecht: lucio
    embarcación(mit boot)
    13 de Septiembre Bolarque
    5ª 18 de Octubre Orellana
    6ª 15 de Noviembre Cijara

    vom ufer:
    4ª 27 de Septiembre Orellana
    5ª 25 de Octubre García de Sola
    6ª 15 de Noviembre Orellana

    es finden auch black bass meisterschaften statt

    jetzt bitte nicht aufregen für diese werbung, wollte nur einen einblick in den ablauf dieser meisterschaften geben
    die flüsse und orte sind
    fluss: tajo und Guadiana
    ort:embalses de Entrepeñas, Buendía, Bolarque, San Juan, García de Sola, Ricobayo, La Serena,

    mfg

  18. #10
    gerom44
    Gastangler
    Zitat Zitat von perikles Beitrag anzeigen
    wer ein zartbeseiteter hechtangler ist, sollte sich dieses video nicht anschauen^^ kommentare erwünscht



    lucio 2
    Krass krass,da sieht man mal wieder weshalb Angler nicht immer die beliebtesten sind.Kein wunder wenn für komerziele zwecke mit den Tieren so umgegangen wird kann man das ja ach gut verstehen. Echt schade so was

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei gerom44 für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Leute!
    Ich habe es mir gerade Angeschaut,die Jungs haben doch ein totales Ding an der Laterne.
    Ohne die Spanier alle über einen Kamm scheren zu wollen,aber was will man Erwarten,wer schon mit Säugetieren die (Leider)vor dem Gesetz immer noch besser dastehen als zB.Fische so umgeht wie es die Spanier nun mal tun,
    der hat vor der Kreatur Fisch überhaupt keinen Respekt.
    Wie man oben sehen konnte.
    Gruß und Petri Frank.

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen