Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.06.2009
    Ort
    76342
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    13
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Question Wattwürmer ausgraben

    weiss hier jemand wie man am besten Wattwürmer ausgraebt den leute haben mir gesagt das es eine totale arbeit ist und man sollte sie lieber kaufen.
    max:

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge
    Sei froh ,wenn Du sie kaufen kannst ! Geht bei uns (Cuxhaven) leider nicht . Dann kommt es noch darauf an ,ob Du die Würmer im Wattengebiet(Nordsee) oder an der Ostsee suchen möchtest . Im Wattengebiet ist die Buddelei eine ziemliche Ochserei , das Plümpern an der Ostsee ist einfacher .Der Vorteil vom selbstsuchen : Du hast absolut frische Würmer ! Viel Spaß Old Crow

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Old Crow für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    Das Problem ist echt das die verfügbar sind, war mal in Holland mit der familie und wollte mir wattwürmer kaufen, da gabs aber nur seeringelwürmer
    auf die dinger hat nnichts gebissen, kaum hatte ich mal ein paar wattwürmer ( freundlicher angler hat mir die abgegeben) hab ich direkt 2 platten gefangen

  5. #4
    Trouthunter Avatar von 170S2
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    45478
    Alter
    48
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 39 Danke für 24 Beiträge

    Wink

    grab da, wo die löcher sind im watt....
    kannst nicht verkennen, sieht aus wie ein köttel....
    ca 20 bis 80cm buddeln an den stellen.
    da findest du sie......

    gruss
    micha

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an 170S2 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    moin Max,

    grundsätzlich nur mit der Mistforke ausbuddeln und auch nur dort, wo es erlaubt ist. Mach dich auf Sylt erst in der Touristen-Info schlau - ich fürchte, dort ist es eben nicht erlaubt.
    Ansonsten achte bei Ebbe auf die besonders frischen "Sandwürmer" im Watt, unter jedem "Häufchen" steckt einer.

    Gruß Thorsten

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thunfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge
    Hallo Thorsten ! Wenn das man gut geht mit ´ner Mistforke . Ich nehme da lieber eine stabile Grabforke . Gruss Old Crow
    Geändert von Old Crow (21.06.2009 um 18:06 Uhr)

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Old Crow für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Blaukorn
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    23554
    Beiträge
    259
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 362 Danke für 145 Beiträge
    Genau, nur mit der Grabegabel. Besser noch, wer geschickt mit dem Schweißgerät ist, einen Stahlstiel anschweißen.
    Eine Mistgabel ist zu schwach und eine Schaufel oder Spaten saugt sich im Watt so fest, daß Du sie nicht mehr hoch bekommst. An der Ostsee ist der Plümper das Idealgerät.
    Früher konntest Du überall den Wattboden umwühlen. Scherte keinen. Das ist heute vorbei. Bitte genau nach den zulässigen Stellen erkundigen.

    Das Du mit Seeringelwurm nichts gefangen hast, kann ich fast nicht glauben. Ist er doch ein Topköder in Nord- u. Ostsee.
    hjertelig hilsen


    "Einer tausendfach gehörten Lüge glaubt man eher als einer zum ersten mal gehörten Wahrheit".
    Robert Lynd

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blaukorn für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge
    Ja , stimmt ! Seeringler sind auch sehr gut . Sie lassen sich auch länger hältern wie Wattis und halten besser am Haken . Gruss Old Crow

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Old Crow für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Gehört zwar nicht ganz zum Thema, hätte mich aber trotzdem interessiert ob man mit Wattwürmer auch im Süßwasser fängt. Klärt einen Gebirgler der von der Ostsee keine Ahnung hat auf.

  16. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    85368
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
    Moin!

    Ich habe noch nicht versucht mit Wattwürmern im Süßwasser zu angeln; es ist aber auch sicher eher schwierig hier in Süddeutschland an Wattis zu kommen. An der Eider habe ich - zumindest im Brackwasserbereich - recht gute Erfahrungen gemacht.

    Allerdings weiß ich aus Erfahrung das Hechte aus dem Plöner See auch auf einen halben (und die Großen wohl auch auf einen ganzen) Ostseehering beißen - also warum sollte ein Wattwurm nicht auch den einen oder anderen neugierigen Fisch an den Haken bringen.

    Meine Gedanken gehen allerdings eher in Richtung Kosten-Nutzen und auch die Empfindlichkeit eines Wattwurmes würde mich davon abhalten ihn als Süßwasserköder zu mißbrauchen...es gibt ja weiß Gott robustere und vor allem billigere Köder für Seen und Flüsse.

    Gruß Frank

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an nordlichterhf für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Das Hechte auf Meeresköder wier Hering, Sardienen und sogar Makrelen gehen ist auch bei uns bekannt und wird gerne auch als Köder in Ermangelung von Köderfischen genommen.

  19. #12
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Was auch ganz gut ist neben dem Plümper , was Blaukorn schon erwähnt hat, nimm dir eine Klobürste und mach da nen Besenstiel dran, ahst du nen Haufen gefunden gehst du mit der Klobürste darunter und immer hoch und runter bis du den Wattwurm aus seiner Wohnung heraus gefischt hast, musst du erstmal ein bisschen üben, ist aber im gegendatz zum Plümper eine noch weniger Kostenspielige Art.
    Wenn du mal ein Boot zur verfügung hast, wovon ich noch nicht ausgehe, aber es kann sein, dann unbedingt in die Flachwasserzonen fahren und dann mit dem Motor den Sand aufwühlen, da durch bekommst du die Wattwürmer noch besser aus dem Sand

    @Obersalzbach und nordlichterhf


    Dann schreibe es auch nicht, wenn du weißt, dass es hier nicht reingehört, sondern mach einen Extratrööt auf, ist es zu viel verlangt in einem einzigen Thread nur ON-Topic-Beiträge zu haben, ohne dass hier wieder zu komische Fragen kommen, um vll wieder Beiträge zu erhaschen??

    LG Svenno
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen