Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Stippangler Avatar von HechtPaddy94
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    64560
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge

    Question Angeln mit Mais

    Hallo Angler,
    ich habe ein paar fragen über den Köder Mais.
    Wie bereitet ihr euren Mais zum angeln vor?
    Welche Lockstoffe macht ihr rein?
    Was fangt ihr für Fische mit Mais?
    Wo bewahrt ihr denn Mais auf?

    Also meine Antworten sind :
    1.Ich mache denn Mais aus der Dose mit Flüssigkeit und mach ihn in ein Glas wo vorher Marmelade war.
    2.Mein Lockstoff ist Vanille-Aroma eine Flasche pro Glas sodass es sehr stark nach Vanille-Aroma riecht.
    3.Ich benutzte Morgen zum ersten mal Mais als Köder das bedeutet noch keine Erfahrung uber denn Köder Mais.
    4.Ich bewahre denn Mais in einer Schupplade auf wo es dunkel und trocken ist.

    Ich bin mal gespannt ob ihr mir noch ein paar Tipps geben könnt,würde mich sehr darüber freuen.


  2. #2
    PhilippJ
    Gastangler
    Hallo,
    also ich nehme den Mais ganz einfach direkt aus der Dose zum Angeln. Ich behandel diesen auch nicht mit Lockstoff oder sonstigem.
    Ich mache den Mais auf den Harken und fütter noch ein bisschen Mais an die Angelstelle. So konnte ich schon Karpfen, Bassen, Döbel, Aale und verschiedene Weißfische (Köfis) fangen.
    Mais ist mit dem Wurm ein allround Köder schlecht hin.
    MFg
    Philipp

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei PhilippJ für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Hi, ich angle meistens mit Mais. Hauptsächlich fange ich damit Schleien. Natürlich hängen auch mal Plötzen und Bleie dran. Einige Karpfen fielen auch schon darauf rein.

    Ich lass den Mais meistens in der Büchse, kippe aber das "Maiswasser" weg, damit die Körner etwas austrocknen. Ja und dann fülle ich noch nen Päckchen Vanillezucker rein. Kurz Schütteln fertig. Ist ne Sache von 2 Minuten am See.

    "Aldi-Mais" enthält meist kleinere Körner als zum Bsp. Lidl-Mais (mein persönlicher Favourit). Und für die Aldidose braucht man zum Öffnen nen Büchsenöffner. Nicht vergessen!

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Buzz Lightyear für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Es gibt zwar unzählige Threads über das Thema, aber jedesmal lesenswert.

    @ Paddy warum dunkle Schublade und nicht im Kühlschrank ?
    Keine Angs das dort ein Licht brennt, denn das geht aus wenn man die Türe schließt ...lool war Gaudi
    Ich benutze Dosen, wie auch Hartmais, je nach Art der Fische die ich beangeln möchte.

    1. Hartmais : 24 Std zusammen mit 10% Hanf einweichen, dann alles max. 30 Min in einen Topf köcheln lassen, und heiß wieder in einen geschlossenen Eimer mit Deckel schütten. Die Körner sollten immer mit etwas Wasser bedeckt sein. Je nach Temp. wo man ihn aufbewahrt, hält er über Wochen und gärt vor sich hin
    2. Dosenmais fülle ich auch in ein Glas um. Auch noch benutzbar wenn er schon länger gärt.
    3. Lockstoffe benutze ich beim Mais gar keine. Hartmais nimmt etwas von dem Geschmack von Hanf an und durch den Gärprozess.
    Und Dosenmais fängt auch besser wenn er nach Mais und Gärstoffe riecht.
    4. Zu den Haken - Maiskörnern, , einfach eine Dose Mais mit dem Pürierstab als Muß zermatschen, mit etwas Grundfutter vermengen und anfüttern . Lockere Futterbälle die leicht zerfallen sind top.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    PhilippJ
    Gastangler
    Zitat Zitat von Buzz Lightyear Beitrag anzeigen
    Und für die Aldidose braucht man zum Öffnen nen Büchsenöffner. Nicht vergessen!
    Ja ganz wichtig. Mir ist es schon oft passiert, dass ich den Öffner daheim liegen gelassen hab.
    Hab mir jetzt einen zweiten gekauft, der liegt jetzt im Angelkoffe und kann nicht mehr in der Küche vergessen werden
    MFg
    Philipp

  9. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Ist mir mit Dosen zwar auch oft passiert, doch Zange oder Taschenmesser hilft in der Not
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,....

    Ihr müsst mich mal beim Maisdosen öffnen sehen!

    Wenn ein Verschluss dran ist, reis ich den, dusselig wie ich bin, immer ab.

    Ohne Verschluss hau ich mit meiner Zange auf die Dose ein wie ein bekloppter, bis ich ein vernüftiges Loch hab und Roll das Aluzeugs dann mithilfe der Zange sauber auf, sodass die Dose komplett geöffnet ist!

    Ich mach mal eine Bildershow wenn ich die nächste Dose öffne

    mfg alex.......

  11. #8
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfenpapst Beitrag anzeigen
    Hi,....

    Ihr müsst mich mal beim Maisdosen öffnen sehen!

    Wenn ein Verschluss dran ist, reis ich den, dusselig wie ich bin, immer ab.
    Wart mal ab bis du zur Bundeswehr kommst und sagst das deinen Ufz , wenn du die Handgranate wirfst

    Ohne Verschluss hau ich mit meiner Zange auf die Dose ein wie ein bekloppter, bis ich ein vernüftiges Loch hab und Roll das Aluzeugs dann mithilfe der Zange sauber auf, sodass die Dose komplett geöffnet ist!
    Das selbige wie oben. Unteroffizier Schmidt ich öffne die Granate wie damals meine Maisdosen Alles in Deckung

    Ich mach mal eine Bildershow wenn ich die nächste Dose öffne

    mfg alex.......
    Alex ich mache es aber fast so wie du. Elektrozange am Rand anngesetzt, die Spitze in den Deckel gedrückt und dann den Deckel mit Zange gerollt. Dann ist die Dose scharf zum explodieren
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  12. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Wuppi
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    4
    Alter
    46
    Beiträge
    723
    Abgegebene Danke
    500
    Erhielt 237 Danke für 155 Beiträge
    Zitat Zitat von Buzz Lightyear Beitrag anzeigen
    Hi, ich angle meistens mit Mais. Hauptsächlich fange ich damit Schleien. Natürlich hängen auch mal Plötzen und Bleie dran. Einige Karpfen fielen auch schon darauf rein.

    Ich lass den Mais meistens in der Büchse, kippe aber das "Maiswasser" weg, damit die Körner etwas austrocknen. Ja und dann fülle ich noch nen Päckchen Vanillezucker rein. Kurz Schütteln fertig. Ist ne Sache von 2 Minuten am See.

    "Aldi-Mais" enthält meist kleinere Körner als zum Bsp. Lidl-Mais (mein persönlicher Favourit). Und für die Aldidose braucht man zum Öffnen nen Büchsenöffner. Nicht vergessen!
    Mit Mais fängt man Bleie??
    Gruß

    Wuppi

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Also ich fahre balt zum Ansitzen nach Brandenburg, um nichts falsch zu machen werde ich mit Mais und Maisboilis auf Karpfen gehen.

    Mein Bruchmais ist schon zum aufweichen im Eimer.
    Diesen werde ich noch Kochen und mit Zucker versehen evtl kommt noch Puddingpulver mit dabei Vanille, Erdbere, Schockolade.
    Diesen Mais und ein paar Boilis benutze ich als Anlocksfutter.

    Ich habe mir schon zwei Dosen Mais von Bonduell besorgt.
    Der ist recht groß und lässt sich gut am Harken fest machen.
    Alles in Kombi mit Boilis, die man aber auch weg lassen kann.

    Gruß Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  14. #11
    Hecht Flifi Avatar von Der_Freak
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    26441
    Alter
    22
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 108 Danke für 46 Beiträge
    Ich angel sehr gerne mit Dosenmais. Man muss keine Lockstoffe mehr hinzugeben und große Brassen beißen sehr gut drauf. Den Saft schütte ich immer mit ein paar Maiskörnern in mein Futter.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der_Freak für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Und als Tip noch in von Mais überangelten Gewässern. Größere Fische sind oft misstrauisch, wenn sie gelben Mais sehen (aus gutem Grund;-)) und beißen sehr vorsichtig oder halt gar nicht. Dann einfach mal einen Abend vorher den Mais mit Lebensmittelfarbe in Rot oder Grün einfärben.
    Damit konnte ich dann manchen Schlei überlisten, obwohl tagelang mit gelben Mais gar nichts ging.

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Buzz Lightyear für den nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    hallo
    ich habe mal ne frage kann man auchh bohen zum angeln nehme und ihn anbieten wie den mais auf der haarmontage oder ganz normal auf den haken müsste auch bei mit mais überfischte gewässer klappen nur so als tipp aber mein seh ist es nicht bei uns fängt man mit dosenmais nur rotaugen und mit ganz viel glück mal nen karpfen
    gruß jens
    mein verein
    av büchenau

  19. #14
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Zitat Zitat von Wuppi Beitrag anzeigen
    Mit Mais fängt man Bleie??

    Blei ist auch ein anderer Ausdruck für Brasse. Genau wie beim Rotauge, da sagen auch manche leute plötze oder der döbel den manche leute als aitel bezeichnen...

  20. #15
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von Philipp Jestädt Beitrag anzeigen
    Hallo,
    also ich nehme den Mais ganz einfach direkt aus der Dose zum Angeln. Ich behandel diesen auch nicht mit Lockstoff oder sonstigem.
    Ich mache den Mais auf den Harken und fütter noch ein bisschen Mais an die Angelstelle. So konnte ich schon Karpfen, Bassen, Döbel, Aale und verschiedene Weißfische (Köfis) fangen.
    Mais ist mit dem Wurm ein allround Köder schlecht hin.
    MFg
    Philipp
    aale mit mais?????????????,is mir neu.
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen