Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Bachspinner Avatar von gegele
    Registriert seit
    01.12.2006
    Ort
    72
    Alter
    46
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    458
    Erhielt 212 Danke für 91 Beiträge

    Question Kreisrunde Stelle im See. Wie geht das?

    Grüß euch Angelgemeinde,
    war am Montag denn 15.06.09 in Zielfingen am Zander und Forellen See zum angeln.
    Als um ca. 07:30 der Wind mit ein wenig Regen aus Süd-West aufkam
    Beobachtete ich diesen Kreisrunde Stelle im See die sich nicht sonderlich
    bewegte, ganz klein anfing und sich auf die (siehe Bild) Größe ausdrehte
    und plötzlich nicht mehr zu sehen war. Das ganze Spektakel hielt ca. 10 min. an.
    Wie entsteht so ein Kreis auf dem See? Kennt jemand denn See genauer? Wohlmöglich ist eine Untiefe Ausschlaggeber oder was auch immer, habe so was allemal noch nie gesehen.
    Danke für Anregungen wie dies wohl entstanden ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von gegele (19.06.2009 um 10:31 Uhr) Grund: Zeit war falsch
    Der Verstand ist das einzige Gut auf Erden, welches gerecht verteilt ist. Jeder ist der Meinung genug davon zu haben.

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei gegele für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von rheinzander85
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    47661
    Alter
    32
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 440 Danke für 133 Beiträge
    Da ist ein Ufo gelandet mit Tarnfunktion und hat dich beobachtet
    Nee im ernst ich habe keine Ahnung aber das habe ich schon öfters gesehen aber nur wenn es regnet wie bei dir.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an rheinzander85 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Kenn den See nicht könnte aber auch eine Quelle sein

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von rheinzander85
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    47661
    Alter
    32
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 440 Danke für 133 Beiträge
    Zitat Zitat von oberesalzach Beitrag anzeigen
    Kenn den See nicht könnte aber auch eine Quelle sein
    Mit der Quelle bezweifel ich ,weil ich das auch schon an verschiedenen Gewässern beobachten konnte und dort sind keine Quellen.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an rheinzander85 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von rheinzander85 Beitrag anzeigen
    Mit der Quelle bezweifel ich ,weil ich das auch schon an verschiedenen Gewässern beobachten konnte und dort sind keine Quellen.
    Wird dann wahrscheinlich ein Witterungsphänomän sein.

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Angeltouren Avatar von hamburger67
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    17214
    Alter
    50
    Beiträge
    546
    Abgegebene Danke
    637
    Erhielt 470 Danke für 197 Beiträge
    Das könnte eine Krautbank sein,wo das Kraut bis kurz unter der Wasseroberfläche steht,wie gesagt es ist nur eine vermutung.

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei hamburger67 für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von SalleyeM
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    66798
    Alter
    38
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 120 Danke für 58 Beiträge
    Wahrscheinlich sind dort Winde aus verschiedenen Richtungen aufeinander getroffen und habe sich dann um diese ruhige stelle gedreht. Praktisch eine Windhose in klein. Gerade bei Regen hat man solche Verwirbelungen öfters mal.
    Gruß Marc

    „Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist.”

    (Charles de Montesquieu (1689-1755), frz. Staatstheoretiker u. Schriftsteller, Begr. d. mod. Staatswissenschaft u.d. Lehre v.d. Gewaltenteilung )

  14. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei SalleyeM für den nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von rheinzander85
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    47661
    Alter
    32
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 440 Danke für 133 Beiträge
    Zitat Zitat von SalleyeM Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich sind dort Winde aus verschiedenen Richtungen aufeinander getroffen und habe sich dann um diese ruhige stelle gedreht. Praktisch eine Windhose in klein. Gerade bei Regen hat man solche Verwirbelungen öfters mal.
    Das klingt für mich nach einer Logischen erklärung könnte was dran sein.

  16. #9
    Bachspinner Avatar von gegele
    Registriert seit
    01.12.2006
    Ort
    72
    Alter
    46
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    458
    Erhielt 212 Danke für 91 Beiträge
    Sollte einfach mal öfter an ein See zum angeln gehen um so was zu beobachten im Bach gibt es so was halt net.
    Hab mir im Kopf auch allerhand zusammen gereimt wie dies wohl geht aber daß mit den Winden ist mir auch am logischsten.
    Danke mal an alle.
    Der Verstand ist das einzige Gut auf Erden, welches gerecht verteilt ist. Jeder ist der Meinung genug davon zu haben.

  17. #10
    Namaycush
    Registriert seit
    23.06.2008
    Ort
    55545
    Alter
    45
    Beiträge
    379
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 332 Danke für 139 Beiträge
    Vielleicht hatte dort ein Wels einen dicken Furz gelassen :-) !!! Nee Spaß beiseite! das sieht mir eher witterungsbedingt aus...vermutlich, wie schon erwähnt, eine Windhose im kleinen...oder an dieser Stelle war eben vielleicht gar kein Wind, dafür aber in der direkten Umgebung!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gerd L. für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    Zitat Zitat von SalleyeM Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich sind dort Winde aus verschiedenen Richtungen aufeinander getroffen und habe sich dann um diese ruhige stelle gedreht. Praktisch eine Windhose in klein. Gerade bei Regen hat man solche Verwirbelungen öfters mal.
    Das halte ich für eher unwahrscheinlich. Ich habe selbst einen kleinen Staubteufel gesehen, der aufs Wasser zog. Und gerade an dieser Stelle, wo er war wurde das Wasser heftigst aufgewirbelt. Auf dem Foto sieht es jedoch so aus, als wenn das Wasser an der Stelle stillsteht. Eine solche ''Kleintrombe'' würde sich außerdem bewegen und es wäre sehr unwahrscheinlich, dass sie sich 10 minuten hält.
    Reinhören.

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei großspinner für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von SalleyeM
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    66798
    Alter
    38
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 120 Danke für 58 Beiträge
    Zitat Zitat von großspinner Beitrag anzeigen
    Das halte ich für eher unwahrscheinlich. Ich habe selbst einen kleinen Staubteufel gesehen, der aufs Wasser zog. Und gerade an dieser Stelle, wo er war wurde das Wasser heftigst aufgewirbelt. Auf dem Foto sieht es jedoch so aus, als wenn das Wasser an der Stelle stillsteht. Eine solche ''Kleintrombe'' würde sich außerdem bewegen und es wäre sehr unwahrscheinlich, dass sie sich 10 minuten hält.
    Ich kann ja nur von dem ausgehen was ich auf den Bildern sehe, und für mich sieht das eben nach einem Windschatten aus. Da keine Bäume oder ähnliches in der nähe sind die einen solchen Windschatten verursachen können gehe ich eben von einem Luftwirbel aus da ja bekanntlich innerhalb eines Wirbels die Luft steht bzw. nach oben weg geht.
    Gruß Marc

    „Etwas ist nicht recht, weil es Gesetz ist, sondern es muß Gesetz sein, weil es recht ist.”

    (Charles de Montesquieu (1689-1755), frz. Staatstheoretiker u. Schriftsteller, Begr. d. mod. Staatswissenschaft u.d. Lehre v.d. Gewaltenteilung )

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an SalleyeM für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Bachspinner Avatar von gegele
    Registriert seit
    01.12.2006
    Ort
    72
    Alter
    46
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    458
    Erhielt 212 Danke für 91 Beiträge
    Das Wasser im Kreis hat sich nicht sonderlich „bewegt“ es waren auf jedenfalls kleine längere Welle als außerhalb.
    Der Verstand ist das einzige Gut auf Erden, welches gerecht verteilt ist. Jeder ist der Meinung genug davon zu haben.

  24. #14
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi gegele,

    ein interessantes Bilderrätsel das du uns da gestellt hast. An ein Windphänomen glaube ich auch nicht denn wie Großspinner schon geschrieben hat, kann sich sowas nicht 10 Minuten ortsfest halten.

    Das dieser "Fleck" kreisrund war und sich kaum bewegt hat, läßt mich etwas anderes vermuten: möglicherweise hat sich vom Grund etwas gelöst und ist an die Oberfläche gestiegen um sich dort auszubreiten. Am wahrscheinlichsten wäre Benzin oder Öl bzw. Teer. Das könnte erklären, warum der Fleck kreisrund war und sich nicht merklich bewegt hat. Auch wenn am Grund des Sees ein Tier verwest, können durch aufsteigende Gase geringe Mengen an wasserunlöslichen Stoffen an die Oberfläche gelangen, die sich dann wie ein Fettfleck kreisrund ausdehnen.
    Hast du sonst irgendetwas auffälliges beobachten können, wie z.B. ein seltsamer Geruch oder "Bewegungen" in dem Kreis oder eine Farbänderung ?

    Gruß Thorsten

  25. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Glaube auch eher an einen Verlust der Oberflächenspannung, Gase bieten sich da an da sie sich in jedem Gewässer bilden können.

    Gruss
    Olli

  27. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen