Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    15712
    Alter
    40
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 96 Danke für 34 Beiträge

    Schlei-Angeln am Krummensee

    Hi,

    ich als alter Hechtangler war gestern mit meinem Vater am Krummensee in Zeesen zum Schlei-Angeln.

    Die ersten Stunden rührte sich gar nichts... Dann einige leichte Zupfer, er nahm Schnur... Anschlag. Ein schöner Schlei...


    Außer das ich mit dem Kescher ne gute Figur machte, tat sich bei mir den ganzen Tag nichts. Ich hatte gerade mal ein Biß. Was solls ich werds nochmal versuchen...

    Irgendwann werd auch ich mal nen Schlei oder nen Karpfen fangen. Hoffe ich.

    Petri an Alle
    Matti
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Matti K für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Matti,
    Du wirst ganz sicher auch bald mal Erfolg haben. Nur nicht aufgeben oder den Mut verlieren. Schleien sind halt eben eine pingelige Gesellschaft, die noch lange nicht alles nehmen und selbst bei ihnen zusagenden Ködern oft noch endlos damit spielen, bis sie ihn dann endlich einsaugen. Versuche es mal nahe am Schilf, auch wenn Du dafür vielleicht parallel zum Ufer im Flachwasser fischen mußt. Mit der Madenschleuder ein paar der weißen Krabbler einschießen u. mit einer einzelnen oder höchstens 2 Maden am Haken fischen, dürft irgendwann erfolgreich sein. Ebenso gut ist als Anfutter etwas Wurm-Mett, eingepackt in kleine, gut angefeuchtete. Paniermehlbällchen. An den Haken gehört dann ein kleiner Rotwurm oder Laubwurm. Wenn alles nicht klappt, versuche es mal früh morgens, indem Du ein wirklich ofenfrisches Weißbrot, mögl. noch warm, sowohl zum Anfüttern, gut naß gemacht und ausgedrückt, als auch in Form einer Brotflocke oder eines Krustenködersam Haken ausprobierst. Der Eigengeruch eines ganz frischen Brotes ist stark genug, so daß Du kein Flavour dazu benötigst.
    Wünsche Dir viel Erfolg.
    Gruß
    Eberhard

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen