Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Futterplatz anlegen

    hallo
    ich habe meine platz gefunde jetzt geht es um richtige anfütter wenn ich mit frolic und dosenmais oder vieleicht auch mit pellets anfüttern und fischen will. ich würde ca. 1 woche oder auch 2 wochen anfüttern gehen werfe ich mein futter immer auf eine stelle oder verteilt man es besser am ganzen platz und wie weit schmeis ich mein Futter und ist es egal ob man einmal morgen und einmal abend anfüttert oder fütter man immer in der gleichen Zeit.
    wie viel soll ich füttern pro tag
    gruß jens
    petri heil
    mein verein
    av büchenau

  2. #2
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Servus,

    Wenn bei Fischen auch klassisches Konditionieren zieht, würde ich immer zu der selben Zeit anfüttern.
    Ich würd aber auch vorher das Gewässer beobachten, du musst erstmal wissen wo sie sind.

    Und dann legst du halt nen Futterplatz an, man trifft sowieso nie genau immer ein und diesselbe Stelle (zumindest nicht wenn du mit Partikeln anfütterst), die streuen doch ganz schön

    Der Zeitrahmen ist wirklich ok, aber bedenke das Frolic sich relativ schnell auflöst und anstatt Dosenmais, würd ich Hartmais füttern, erstmal günstiger und zweitens hält es besser am Haar (gehe mal davon aus das du mit einer Haarmontage angeln möchtest)


    Petri
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Ghostrider für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    @ barsch angler

    So einen Tröööööööt gibt es doch schon, beteilige Dich doch einfach!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  5. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    38116
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    moin

    jo also wenn du dir schon ma ne stelle ausgeschaut hast is das gut, wenn du weißt das da der Grund gut is also nich grad übelst verkrautet oder dick verschlammt is, is das schon ma gut, meine ich zumindest...weiß ja nich wann und wie und bla du angeln willst aber ich würde es nich übertreibn geh einfach wenn du wirklich im vorraus anfuttern willst 1/2 tage vorher abends (wies dir passt, ich wurds wenn ichs machn würd so gegn 20/21 uhr machn) immer hin und schmeiße ne Dose Mais und nen paa pellets oder boilies rein, dann passts......an dem tag an dem du da angeln willst würd ichs halt genauso machn, also: ne Dose Mais,Boilies (so 2/3 Hände voll) und nen friedfischfutter (!) ich mach meins immer selbst aus Tost welches ich in den Mixer halt klein mache dann noch nen bisschen müsli in mixer und 5 packungen Vannilepuddingpulver (auf eine packung Toast) dann passt das das alles schon vermengen und alles is wunderbar.

    wenn du dann schön angefüttert hast schmeißte eine Rute mit Mais raus (6stuck aufs Haar gezogen) und eine mit nem Boilie.... dann halt warten, hab damit eigentlich immer gut gefangen


    Also mach dir nen schönes Wochenende/Nacht am Teich

    (^^ bezieht sich alles wenn du auch über Nacht bleibn willst,versteh sich nä)


    peace

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an der entspannte Angler für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    Ich finde es ist egal wann man Anfüttert erst wenn man die erstenKarpfen gefangen hat kann man sagen wann sie Fressen! Aber vorher macht das nicht viel sinn. Es ist egal ob Morgends oder Abends wenn die Fische nicht da oder erst um 22Uhr Nachts der Futterplatz erreicht bleibt das Futter liegen oder wird wenn es direkt am Ufer ist von den Wasservögel aufgepickt. Es ist ja so der Köder schwimmt ja nicht davon sondern die Fische.

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Didi1989 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    aka Ichtio Avatar von Herbstzeitloser
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    63110
    Alter
    25
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 30 Danke für 6 Beiträge
    kann meinem vorposter nur zustimmen, habe auch die erfahrung gemacht das die karpfen immer etwa um die selbe zeit am selben ort beißen (wanderouten?!?) bei uns kann man die uhr uhr danach stellen, an einem platz geht es so um 2 uhr nachts los und an den anderen erst morgens um 8.
    ich halte generell nicht viel von sinnlosem vorfüttern, man sollte auf jeden fall das wasser beobachten oder ggf andere angler, denn wenn du das futer einfach irgendwo reinhaust und das noch gleich in großen massen wird es am grund liegen bleiben und faulen...wenn man die karpfen dazu bringen will das sie immer wieder den selben ort besuchen, mus man vorfüttern, jedoch müsen sie das futter auch finden(aromen) und man müsste meines erachtens nach auch in der nähe von einer wanderoute liegen. ich beobachte das ganze lieber genau und fütter dann nur am tag an dem ich angel, und das auch nicht zu viel, in stark beangelten gewässern kennen die fische die großen futerteppiche und wissen was los sit.
    ich angel auch ungern mit boilies, bei mir kommt eine große vielfalt zusammen: tigernüsse, kichererbsen, tellerlinsen, maple peas (deutsch:?), mais, erbsen, hanf zum einsatz, ich fange damit immer ganz gut, wenn die großen brassen nerven werfe ich eine handvoll boilies mit rein und köder einen boilie an.
    mfg

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Herbstzeitloser für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    deine Maple Peas sind übersetzt Ahornerbsen , genauer gesagt versteht man darunter die Ahornsamen (Baumsamen) !

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    hallo
    mit wie viel verschiedenen ködern fütter ihr
    gruß jens

  15. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von barsch angler Beitrag anzeigen
    hallo
    mit wie viel verschiedenen ködern fütter ihr
    gruß jens
    Ich mit 3-4, mehr nicht alles Partikel
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Also ich füttere Normaler weise mit 2 Sorten an(Boilies +Hartmais) und bei Boilies auch nur eine Geschmacksrichtung!!
    z.Z füttere ich aber an einem kleinen See der mit Viel kleineren Karpfen besetzt ist , und dort füttere ich mit Boilies, Mais und Pellets ! Normalerweise reichen aber 1-2 sorten total aus!

  18. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    hallo
    war jetzt angeln freitag auf samstag
    als ich um 19 uhr mein karpferute aulegte montierte ich meine feeder rute mit dem futterkorb habe ein paar klein rotaugen gefangen und plötzlich kommt ein karpfen an die wasser oberfläche ein schönes tier habe dann´meine andere rute genommen und habe meine feeder rute getauscht und heb hartmais auf eine pose gemacht und habe sie dann auf den kraut teppich hin und her treiben lassen. áber nix habe dann noch eine springen sehen aber nix bis nacht um 24 wo ich auf tauwurm ein 52cm aal fing dann gar nix mehr bis morgens um 5.45 uhr wo ich meine karpfen rute reinholte um den frolic zu wechseln war plötzlich meine rute grum ich schaut aufs wasser und sa ich dass ein karpfen mein frolic beim einkurbeln geschnappt hat war aber nach dem anschlagen gleich weg
    um 9.40 hab ich dann meine sache gepackt habe zwar nur den aal gefangen aber es hat mir viel erfahrung gebracht
    gruß jens
    mein verein
    av büchenau

  19. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    86899
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    es ist doch eigentlich verboten einen futterplatz zu markieren z. B. mit marker, bojen oder plastikflaschen?

  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von carp_95 Beitrag anzeigen
    es ist doch eigentlich verboten einen futterplatz zu markieren z. B. mit marker, bojen oder plastikflaschen?
    Und was hat das mit Futterplatz anlegen zu tun
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  21. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    86899
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    was das mit futterplatz zu tun hat
    wenn man einen futterplatz anlegt markiert man den platz

  22. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von carp_95 Beitrag anzeigen
    was das mit futterplatz zu tun hat
    wenn man einen futterplatz anlegt markiert man den platz
    Das sehe ich aber ganz anders, wenn ich einen Marker setze, dann markiere ich den Platz.
    Einen Futterplatz anlegen ist nichts weiter, als eine Stelle zu präparieren.
    Geändert von Spaik (08.02.2011 um 19:39 Uhr)
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen