Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Bulettenschmied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 55 Beiträge

    Zander in Salzkruste

    1 Fisch (Zander)
    60 g Mehl
    8 Ei(er), davon das Eiweiß


    Zubereitung
    Den (am besten selbstgefangenen ) frischen Zander ausnehmen und unter fließendem kalten Wasser kurz abspülen. Den Innenbauch kräftig mit Salz einreiben, kurz ziehen lassen. Nochmals kurz mit kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Die Eiweiße leicht verquirlen und mit dem Salz und dem Mehl mischen. Alufolie in der Größe des Backbleches ausbreiten und etwas von dem verkneteten Salzteig daraufstreichen. Den Zander drauflegen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Den Zander mit der restlichen Salzpaste ringsum gleichmäßig bedecken und diese andrücken. Den Fisch auf der mittleren Schiene des Backofens 1 Stunde backen. Mit einem Hammer oder Fleischklopfer, unter Zuhilfenahme eines kleinen Messers, den Zander aus der Salzkruste herauslösen. Die Filets herauslösen oder im Ganzen servieren. Dazu schmeckt Knoblauch-Kräuter-Creme, ein frisches Meterbrot und, wer es mag, grüner Salat.

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei holan für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Kenne das Rezept von Doraden schmeckt super.

  4. #3
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Ja schmeckt sicher super, hab ich auch schon mit Wolfsbarsch probiert.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen