Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 59

Thema: Schonzeiten

  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge

    Schonzeiten

    Wie kommt es eigentlich das die Schonzeiten in den verschiedenen Bundesländern so unterschiedlich sind.
    Z.B. der Zander. In NRW 1.4.-31-5. In Berlin 1.1.-1.5
    in Brandenburg 1.4.-31.5. .Andere wieder ab Februar usw.
    http://arturo.ar.funpic.de/?kat=scho..._bundeslaender

    Gruß, Ralle

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ralle65 für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    26919
    Beiträge
    220
    Abgegebene Danke
    1.564
    Erhielt 165 Danke für 77 Beiträge
    moin moin so weit ich es weiß machen die bundesländer die schonzeiten selber für sich aus

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an J.J.R@mbo für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Torsten1
    Gastangler
    @Ralle
    Ne Bundeseinheitliche Schonzeitenregelung ginge ja schlecht.
    Richtet sich halt Regional nach den Laichzeiten bestimmter Fische,die halt einer Schonung bedürfen.
    Hechte z.B. laichen ja nicht zwingend Deutschlandweit zur gleichen Zeit.
    Hängt ja von unterschiedlichen Faktoren ab.
    Ob der Zeitraum regional immer glücklich liegt,steht auf einem anderen Blatt.War aber ja auch nicht deine Frage.

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten1 Beitrag anzeigen
    @Ralle
    Ne Bundeseinheitliche Schonzeitenregelung ginge ja schlecht.
    Richtet sich halt Regional nach den Laichzeiten bestimmter Fische,die halt einer Schonung bedürfen.
    Hechte z.B. laichen ja nicht zwingend Deutschlandweit zur gleichen Zeit.
    Hängt ja von unterschiedlichen Faktoren ab.
    Ob der Zeitraum regional immer glücklich liegt,steht auf einem anderen Blatt.War aber ja auch nicht deine Frage.
    Ist schon klar das mit den unterschiedlichen Laichzeiten. Nur was mir z.B. nicht in den Kopf will,warum soll ein Zander in Berlin schon ab 1.1. und 50 meter hinter der Stadtgrenze erst ab 1.4. laichen.
    Davon gibt es sicher noch andere Beispiele. Mit diesen Reglungen ist ist für mich der ganze Naturschutz recht fragwürdig.

    Gruß, Ralle.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ralle65 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Ich denke es wird sich nach dem Laich verhalten der Fische richten. Da die Laichzeiten sicherlich unterschiedlich sind.Beim einen wird es früher warm und somit auch eine frühe Laichzeit.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Torsten1
    Gastangler
    @Ralle
    Nur was mir z.B. nicht in den Kopf will,warum soll ein Zander in Berlin schon ab 1.1. und 50 meter hinter der Stadtgrenze erst ab 1.4. laichen.
    Mir war schon klar auf was deine Frage eigentlich abzielte.
    Na sicher hast Du Recht das diese Regelungen oftmals fragwürdig sind.
    Oder besser ausgedrückt nicht unbedingt passend dazu,was Sie eigentlich erreichen sollen.
    Ne Schonzeit sollte so geregelt sein,das ein genügend großer Puffer enthalten ist,der einigermaßen die Schwankung des Beginns des Laichvorgangs auffängt,sowie einen ausreichenden Zeitraum zur Erholung der Fische,danach.
    Aber nun stell Dir mal die Frage,wie viele Angler so einen größeren Zeitraum der Schonzeit befürworten,ihn ertragen würden ?

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten1 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von zucki Beitrag anzeigen
    Ich denke es wird sich nach dem Laich verhalten der Fische richten. Da die Laichzeiten sicherlich unterschiedlich sind.Beim einen wird es früher warm und somit auch eine frühe Laichzeit.
    Was, bei einer Entfernung von 50 Metern ein Unterschied von 3 Monaten? s.Berlin- Brandenburg. Ich bin eigentlich nur durch Fotos in den Hitparaden darauf gekommen.Da sind Fische wahrscheinlich voller Laich abgebildet und sind regulär gefangen worden.


    Gruß, Ralle

    Zitat Zitat von Torsten1 Beitrag anzeigen
    @Ralle


    Aber nun stell Dir mal die Frage,wie viele Angler so einen größeren Zeitraum der Schonzeit befürworten,ihn ertragen würden ?
    Wir müssen es z.B.4 Monate ertragen.Also was soll der ganze sog. Naturschutz wenn es doch Regional so gravierende Unterschiede gibt.

    Gruß, Ralle
    Geändert von Angelspezialist (08.06.2009 um 15:02 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ralle65 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Wie kommt es eigentlich das die Schonzeiten in den verschiedenen Bundesländern so unterschiedlich sind.
    Das liegt an den unterschiedlichen wirtschaftlichen Interessen und politischen Einflußnahme der Anglerverbände, Fischereiverbände usw und dem mut der Poltiker, sich darüber hinweg zusetzen. ;-)

    Aber nun stell Dir mal die Frage,wie viele Angler so einen größeren Zeitraum der Schonzeit befürworten,ihn ertragen würden ?
    zu DDR-Zeiten, einem Staat, dem immer mangelnder Umweltschutz vorgeworfen wird, mussten es alle Angler ertragen. ;-) Es fehlt einfach der politische Wille, sich gegen wirtschaftliche Interessen durchzusetzten. Das ganze Gefasel von unterschiedlichem Laichbeginn usw. dient nur zur Beruhigung des Gewissens und dem Durchsetzen eben dieser Interessen.
    Geändert von Buzz Lightyear (08.06.2009 um 10:45 Uhr)

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Buzz Lightyear für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #9
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Sorry Ralle hatte erst später gelesen auf was du hinweisen wolltest.ja das ist schon misteriös das wegen einigen Kilometern so unterschiede sind.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    .ja das ist schon misteriös das wegen einigen kilometern so unterschiede sind.[/quote]


    Metern

    Gruß, Ralle

  20. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.12.2008
    Ort
    123456
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 116 Danke für 81 Beiträge
    na ja ich denke eher das es auf die bürokratische willkür zurück zuführen ist. wir hier in s-h dürfen auch nicht mit setzkescher angeln und ich glaube in niedersachsen ist es wieder erlaubt.
    na ja so ist eben usner geliebtes deutschland, deswegen haben wir es ja auch soo lieb

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tanko für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Torsten1
    Gastangler
    @Ralle
    Mit diesen Reglungen ist ist für mich der ganze Naturschutz recht fragwürdig.
    Etwas merkwürdig finde ich schon,das der gesamte Naturschutz für Dich fragwürdig ist,wegen Schonzeiten ?
    Naturschutz beinhaltet vieles mehr.

    @Buzz Lightyear
    Was hat politischer Wille,wirtschaftliche Interessen mit ner Schonzeit z.B. in LAVB Gewässern zu tun.
    Im übrigen hab und hätte ich nie ein Problem mit großzügigen Schonzeiten.
    Gibt reichlich Fischarten zum beangeln.

  23. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Genau so wie Nachtangel regelung in Hessen kenne ich eigenlich kein gewässer das Nachts nicht befischt werden darf. An der Fränkischensaale steht von 1 vor Sonnenaufgang bis eine nach Untergang.Auch nicht nach zuvollziehen.

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten1 Beitrag anzeigen
    @Ralle


    Etwas merkwürdig finde ich schon,das der gesamte Naturschutz für Dich fragwürdig ist,wegen Schonzeiten ?
    Naturschutz beinhaltet vieles mehr.

    @Buzz Lightyear
    Was hat politischer Wille,wirtschaftliche Interessen mit ner Schonzeit z.B. in LAVB Gewässern zu tun.
    Im übrigen hab und hätte ich nie ein Problem mit großzügigen Schonzeiten.
    Gibt reichlich Fischarten zum beangeln.
    Ganz einfach weil es keine einheitliche Reglung gibt die sich zu einer Sache bekennt.Ganzer Naturschutz, rede ich hier von Bäumen ? Wenn Du es in Ordnung findest das in manchen Bundesländern regulär auf laichschwere Fische geangelt werden darf so ist das Deine Sache .Ich bin jedenfalls dagegen und plädiere für eine einheitliche Schonzeit im Sinne der Fische.

    Gruß, Ralle

    Gruß, Ralle
    Geändert von Ralle65 (08.06.2009 um 13:31 Uhr)

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ralle65 für diesen nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von mastermirk
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    16547
    Alter
    35
    Beiträge
    422
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 629 Danke für 211 Beiträge
    Was mich an der Geschichte am meisten ärgert: Ich habe neulich mit einem Berufsfischer gesprochen. Er sagte mir, völlig korrekt, dass der Zander geschont ist (war im Mai in Brandenburg).
    Ich habe ihn dann aus Interesse gefragt, ob die ganzen Zandermenüs die in den hiesigen Restaurants angeboten werden, alle aus Teichzucht-Zandern zubereitet werden. Die Antwort hat mir die Sohle vom Schuh gelöst: Nö, die sind aus dem See, die Schonzeiten gelten ja generell nicht für mich als Fischer.

    Nun frage ich mich, ob es für den Bestand an Zandern schädlicher ist, wenn Angler XY, mal in einem Jahr 1 Zander fängt oder der Fischer täglich 10 Zander entnimmt....
    Somit empfinde ich die Schonzeit als Doppelmoral und wirtschaftliche Begehren, nämlich Umsatz im Restaurant und für den Fischer, stehen über dem Wohl der Tiere.
    Das mit dem Unterschied in Berlin/Brandenburg erschließt sich mir auch absolut nicht. Aber so ists mit vielen Dingen, die ich in dem letzten Jahr über das Angeln lernen musste. Nicht alles macht Sinn.

  29. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mastermirk für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen