Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Renken angeln

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    48249
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Renken angeln

    Hi,

    ich wollte im Sommer mal eine Woche am Sorpesee, im Sauerland, verbringen und unteranderem auch Renken angeln. Da ich das noch nie gemacht habe wollte ich mal fragen wie ich diese beangele und mit welchem Gerät ? Muss ich mir nun eine Renkenangel zulegen oder kann ich auch eine Matchrute oder eine Spinnrute verwenden ? Vielleicht hat ja auch noch wer ein paar Gewässer spezifische Tips, weil er schonmal selbst am Sorpesee geangelt hat.

    MFG
    Tim

  2. #2
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge
    Zitat Zitat von Ghor Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich wollte im Sommer mal eine Woche am Sorpesee, im Sauerland, verbringen und unteranderem auch Renken angeln. Da ich das noch nie gemacht habe wollte ich mal fragen wie ich diese beangele und mit welchem Gerät ? Muss ich mir nun eine Renkenangel zulegen oder kann ich auch eine Matchrute oder eine Spinnrute verwenden ? Vielleicht hat ja auch noch wer ein paar Gewässer spezifische Tips, weil er schonmal selbst am Sorpesee geangelt hat.

    MFG
    Tim
    Servus Tim,
    kann dir diesen link empfehlen
    http://alpenfischer.de/
    *fishing is flow*

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2009
    Ort
    12101
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 209 Danke für 82 Beiträge
    Ich habe zwar noch nicht am Sorpesee geangelt,aber der dürfte sich von den Methoden nicht wesentlich unterscheiden.Es gibt 2 Standartmöglichkeiten diesen schmackhaften und kampfstarken Fisch zu beangeln.
    1. Das sog. Zupfen.
    2. Das Angeln mit Schwimmern.
    Zupfen kommt bei mir nur bei ruhigen Wasser in Frage.
    An einer leichten weichen Spinnrute (noch besser Winkelpicker )wird ein leichtes Blei an die Hegene gehängt.Das Blei wird zum Grund abgelassen und durch ganz langsame Bewegung ca. 0,5 bis1 Meter aufwärts gehoben.Den Biß musst Du ertasten.
    Der Schwimmer ist bei mir ein spezieller Renkenschwimmer.An eine weiche Rute wird unter der Hegene ein etwas schwereres Blei gehängt. Ich verwende 40 Gr.Beim Biß fällt in den meisten Fällen der Schwimmer auf das Wasser und ist so gut zu erkennen.Die Renke hat sich selbst gehakt.Eine weiche Matchrute ist dafür gut geeignet.
    Wichtig ist,das die Bremse der Rolle absolut ruckfrei arbeitet ,sonst schlitzt die Renke bedingt durch ihr weiches Maul aus.
    Ganz wichtig ist aber der Kescher.Da sollte man einen mit Nylonnetz verwenden.Bei einem herkömmlichen hast du ein Problem die feinen Haken der Hegene heraus zu bekommen.Lies Dir mal diesen Link durch,ich denke das kannst Du auch für den Sorpesee verwenden.Natürlich hat jeder Renkenfischer seine eigenen kleinen Geheimnisse.http://www.angelprofi.at/renke12.htm

    Gruß, Ralle.
    Geändert von Ralle65 (07.06.2009 um 18:22 Uhr)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ralle65 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hallo Tim!
    Frag mal bei Marcus(Perikles)nach der kennt die Renken ganz genau und kann Dir bestimmt helfen.
    Gruß und Petri Frank.

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    48249
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hi,

    danke für die Antworten.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen