Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36
  1. #1
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge

    Question Schleienfutter ?

    hi
    ich hab mal ne frage zum schleien angeln:
    welches anfutter ist für schleien besonders efektiv???
    -welcher geruch ???

    ich freu mich über jede antwort! und jedes rezept
    gruß mr. zander

  2. #2
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    HI

    also soweit ich weis stehen schleien besonders auf wurm und blut. aber für genauere details kann ich dir nicht helfen, da mein wissen eig. ausschließlich teoretisch ist.

    mfg lucas
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lucanier für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Gezielt auf Schleie füttere ich nicht. Am See fische ich mit Tauwurm und Pose am Seerosenfeld das bringt gute Fische aber anfüttern wüsste ich nicht was dort am besten ist. Vielleicht würde ich Paniermehl mit klein geschnittenen Würmern und Mais anfüttern.

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zucki für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Jugendangler
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    63694
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge

    Smile hi wie gehtzZz

    Du kannst den Überlebenskünstlern Karpfen,Weißfisch und Brassen und jedes andere Friedfischanfütterungsfutter anbieten.

    Ist aber nicht nötig ,denn wenn man weiß wo sie stehen kann man viel Geld sparen.(zb. in krautigen Zonen.)
    PETRI HEIL
    ROBIN

  7. #5
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Ja das denke ich auch auf Schleie gezielt anfüttern davon halte ich ni cht viel An Seerosen und Krautbänken ist sicher viel Effektiver als Anfüttern.

  8. #6
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Also man kann Schleien schon anfütter aber das risiko ist sehr hoch das auch noch andere Weißfische das Futter finden. Also Panier mehl kann ich nicht empfehlen. Das es sehr hell ist und Schleien bekanntlich sehr scheu sind. Des weiteren lockt sehr hells futter natürlich auch schneller andere Weißfische an. So nun mein Schleienfutter.
    Ein packet Sensas Perches und dann einfach 10 ml LiquiVerm (von Superwurm) dazu. Dann noch ein paar zerschnittene Würmer dabei und die Schleien können kommen.
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder123 für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge

    Cool

    @zuki
    wir haben viele seerosenfelder !
    dann probire ich es mal ohne und dann mit anfüttern.
    mal gucken was besser ist,weil ich am gewässer an dem ich vor hatte zu angeln noch fast nie war.
    erst 1 mal da wollte ich auch auf schleie hab aber nur plötzen,rotffedern und barsche erwischen können. (naja besser als nichs )

  11. #8
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    @ Allrounder123

    ja mit Paniermehl war nur ein Gedanke um irgend wie die würmer zu befördern.man kann auch brotmehl nehmen wobei ich wirklich denke das es keinen Sinn macht.Oder hat jemand schon Aktiv auf Schleie gefüttert und auch gefangen?

  12. #9
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Servus,

    also generell ist das vorherige anfüttern nicht schlecht, bloss sollte man eben nicht zu laut werden. Das heißt keine großen Futterbälle und grobe Montagen. Habe sehr gute Erfahrungen mit dem Schleie Spezial (TopSecret) gemacht, dem ich noch Erde, Mais und geschnittene Tauwürmer hinzufüge. Das füttere ich mit sehr kleinen, aber vielen Bällen vor (!) dem Ansitz an, damit ich die Grazien nicht während dem Festessen störe.

    Eine Alternative wäre einfach pürierter Dosenmais. Da man die Pampe auf Distanz schwer füttern kann, menge ich soviel Mehl (Weizenmehl etc.) darunter bis die Masse ein wenig fester wird. Damit kann ich ca. 10-15m weit werfen kann. Der Vorteil ist, dass es beim Auftreffen sehr wenig platscht, ähnlich wie bei einem springenden Kleinfisch. Die Futterwolke durch das Mehl ist einzigartig und lockt auch schnell Fische an den Platz. Wer will, kann geschnittene Würmer und Caster untermischen. Ab und an noch ein paar Maiskörner mit der Schleuder hinterher schiessen, das wars.

    Viel Spass!

    Grüsse!

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei WhizzArd für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Hast du damit schon Aktiv Schleien gefangen? Oder nur als Beifang währe interessant.

  15. #11
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Hi Zucki,

    selbstverständlich, sonst würde ich es nicht so schreiben

    Das geht wirklich prima, aber Beifang gibt es natürlich auch. Meistens kleine Karauschen, Rotfedern und Rotaugen. Aber sobald die Schleien da sind, verdrängen sie die anderen Fische vom Futterplatz. Das sit wie beim Feedern mit Maden, erst sind die kleinen da, dann kommen die Großen und bleiben auch bei ständigem Futternachschub.

    Grüsse!

  16. #12
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    ja Super werde das mal ausprobieren!

    Weil ich gehe auf Schleie nur ohne Anfüttern.Aber mit deinem Rezept mal sehen ob sich da was tut.

    So und der kleine Zucki geht jetzt noch mal gassi und dann nach hause.

    Wünsche euch einem schönen Abend.

  17. #13
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Ist aber nicht nötig ,denn wenn man weiß wo sie stehen kann man viel Geld sparen.(zb. in krautigen Zonen.)
    Was machst du wenn du viele Krautzonen mit 20m durchmesser hast`? Brauchen doch einen Grund rauszukommen .

    Ich denke wenn man einen Wohlriechenen Grundmix hat und Super wurmzeug reinmacht oder so, soll das wohl ok sein. Dann noch Mais Maden Würmer, alles klar.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  18. #14
    strawinski
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    12057
    Beiträge
    540
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 183 Danke für 97 Beiträge
    ich halte nix vom anfüttern. ich denke wenn man den boden vor den seerosen mit nem rechen so 1 bis 2 qm aufwühlt lockt man die schleien an wegen dem grundfutter. und nach 5 minuten wenn sich alles beruhigt hat, haut man seinen wurm drauf.

  19. #15
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Und wenn man keine Seerosen hat oder keine Schleien kommen .
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen