Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge

    Zander-Standorte im Fluss (Buhnen und Buhnenfelder)

    feedern am rhein ist ja nicht schwer aber wo stehen die zander in den bühnen
    würde mal gerne wissen wie ich im rhein an der starken strömungskante und in den bühnen die zander überlistet
    wie angel ich mit welcher montage und wo in den bühnen.
    wodran kann mann optisch erkennen wo die sogenannten löcher in den bühnen sind,sind es die verwirbelungen auf den wasser oder die ruigen stellen.
    unter suche habe ich nichts gefunden.
    wär nett wenn einer was verraten wurde
    mfg heiko


    Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit

  2. #2
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    woran kann mann optisch erkennen wo die sogenannten löcher in den bühnen sind,
    Optisch überhaupt nicht !

    Da hilft nur ausloten !
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an alex15 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an ddominik für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Versuch es mal in der Rückströmung.Dort erwische ich die meisten Zander auf Köderfisch oder Stücke von Fisch.

    So mit blosem Auge Löcher finden ist schwer da hilft dir nur Loten oder ein Echolot.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    Zitat Zitat von zucki Beitrag anzeigen
    Versuch es mal in der Rückströmung.Dort erwische ich die meisten Zander auf Köderfisch oder Stücke von Fisch.

    So mit blosem Auge Löcher finden ist schwer da hilft dir nur Loten oder ein Echolot.

    wie erkenne ich die rückströmung ist es ruhig die öberfläche oder die verwirbelungen


    Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit

  9. #6
    ddominik
    Gastangler
    Die Kehrströumung/ Rückströmung ist das, was du auf dem zweiten Link siehst, wo die drei Z zu sehen sind!

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an ddominik für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Die kehrströmung ist welche die zurück in den hauptstrom fliesst wie Dominik schon schreibt. Wenn du es denn noch nicht erkennen solltest nimm ein Holz werfe es ins wasser und schau wie es treibt.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Petrijynger Avatar von yog_
    Registriert seit
    21.12.2007
    Ort
    53225
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    418
    Erhielt 570 Danke für 151 Beiträge
    öhm, also ich finde, dass man gar nicht loten muss, im regenfall. zu fast 100% findest du in ein paar meter vom buhnenkopf in richtung strömungsverlauf immer eine tiefe stelle. da verwirbelt sich nämlich das wasser, u know?
    je größer die buhne und je stärker die strömung, desto tiefer isses.
    vom loten biste damit zwar nicht völlig befreit, aber wenn du in diese stelle wirfst, findse schon mal schnell n zander ohne groß zu messen.
    gruß!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an yog_ für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    war die nacht am rhein habe es mal getestet mit schwanzstücke habe 3 mal einen auschlag in der feederrute bekommen aber sonst nichts waren wohl kraben .
    wollte mal wissen wie das beisverhalten im rhein ist muss man da auch schnur geben oder kann man direkt anschlagen wenn die rute zuckt.habe mit einzelhacken im schwanzstück gefischt 60 gram blei freilaufend 120cm langes vorfach strömungskante und bühnen mitte .
    muss ich was anders machen oder ist es so ok


    Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit

  16. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.03.2009
    Ort
    32049
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 78 Danke für 31 Beiträge
    Setz dich mittig des Buhnenkopfes.
    Befische das äußerste viertel 1,5 Meter in die Buhne, mit einem auftreibendem Köderfisch.
    Die Zander ziehen immer in Trupps !!


    Benutze Gründlinge!

  17. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    wie sieht es mit den bissen aus direckt anhieb oder nicht zucken in der spitze bügel auf oder zu lassen wiederstand ist ja nicht zu vermeiden am rhein wegen der starken strömungweis nicht mehr was ich machen soll kann mal einer sagen wie jetzt
    bühnen mitte kannte vorne oder wie jetzt montage welche
    angel mit feederrute
    mann ist ja nicht so schnell das man den bügel sofort öffnen kann um keinen wiederstand zu geben
    wie macht ihr es denn
    welche montage
    welche stelle an starker strömung
    was beim biss schnur geben ja nein
    bugel auf geht ja nicht wegen den strom


    Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit

  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    wer ja mal nett wenn maql einer geziehlt auf die fragen eingehen könnte suche mich schon dämmlich habe jetzt 5 stunden hie gesucht aber auf meine frage wie hier

    wie sieht es mit den bissen aus direckt anhieb oder nicht zucken in der spitze bügel auf oder zu lassen wiederstand ist ja nicht zu vermeiden am rhein wegen der starken strömungweis nicht mehr was ich machen soll kann mal einer sagen wie jetzt
    bühnen mitte kannte vorne oder wie jetzt montage welche
    angel mit feederrute
    mann ist ja nicht so schnell das man den bügel sofort öffnen kann um keinen wiederstand zu geben
    wie macht ihr es denn
    welche montage
    welche stelle an starker strömung
    was beim biss schnur geben ja nein
    bugel auf geht ja nicht wegen der strömung

    so wie ich bei meiner suche festgestellt habe bin ich nicht der einzige von den fragen werden immer wieder abgeschweift und es kommt zu einer unterhaltungsplattform
    wenn jemand mir sagen kann wo ich antworten bekomme dann mal bitte link oder ähnliches.
    an alle anderen ist nicht böse gemeint ande den vorschreiben vielen dank hat wir schon sehr geholfen


    Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit

  19. #13
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Probiers doch einfach aus!

    Schlag sofort an, hängt er wars gut!

    Hängt er nicht gibts genug Möglichkeiten das er nach dem Biss Schnur
    nehmen kann. Freilaufrolle, Schnur mit Gummi an die Rute geklemmt, Schnur in ein eingeschlitztes Hölzchen gesteckt, usw.
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  20. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    47239
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    Zitat Zitat von nepomukaliascommander Beitrag anzeigen
    Das Beste ist, dass du Angler direkt am Rhein ansprichst. Wo willst du denn am Rhein angeln? Ich kenne die Ecke Köln.
    duisburg rheinhausen hochfeld bei der 778


    Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen