Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge

    Wenn zurückgelassene Bojen anderer Angler dir zum Verhängnis werden

    Hallo zusammen!

    Wie ich ja bereits geschrieben hatte war ich die letzten drei Nächte bei uns am Hammerweiher, um mein Glück auf Karpfen zu versuchen.
    Dort renne ich ja meinen Karpfen hinterher, die die 20 Pfund Marke erreichen oder drüber sind.
    Am Montag um 16.15 Uhr kam ich dort an und mein Kumpel der schon seit vier Tagen dort war erwartete mich schon mit frisch gegrilltem.
    Nachdem ich mich satt gegessen hatte, fing ich an meine Ruten auszulegen und hörte mir von meinem Kumpel an was so alles geschehen ist in der Zeit wo ich arbeiten musste und er schon geangelt hat.
    Er hatte in der Zeit 7 Karpfen zwischen 5 und 18 Pfund landen können. Ich hatte das Glück, dass die Familie, die sich neben ihm niedergelassen hatte 2 Stunden vor meiner Ankumft abgefahren war. Die Familie besteht aus zwei Erwachsenen und zwei Kindern im Alter von 4 und 8 Jahren. Die sind zwar alle in Ordnung aber, wenn dir die Kinder ständig vor die Füsse rennen, mit dem Fahrrad (dem Hinterrad) ca 50 m Geflochtene von der Rolle ziehen wärend du grade eine andere Rute fertig machst oder sie meinem Kumpel das Boilierohr schrotten weil sie meinen es als Schaufel benutzen zu müssen, dann wird es stressig, ärgerlich und teuer!
    Ich hörte mir seine Erzählungen an und brachte dann meine Montagen aus. Zum Einsatz kamen meine Boilies, die ich zwei Tage zuvor in meiner "Giftküche" entwickelt hatte: Eiskaffe-Sahne-Birdfood.
    Um ca. 17.00 Uhr bekam ich dann einen kurzen Biss, der aber nicht durchzog.
    Um ca. 20.15 Uhr jagte der Freilauf einer meiner Ruten durch und ich hob die Rute. Im Drill meinte ich zu meinem Kumpel, dass wohl nun die 20 Pfund Marke geknackt ist. Der Fisch leistete ernormen Wiederstand und zog mir immer wieder Schnur von der Rolle. Nach einigen Fluchten konnte mein Kumpel ihn dann im Kescher landen.

    Ein Schuppi mit 19,8 Pfund! Hätte er nicht wenigstens noch 200 Gramm Boilies futtern können bevor er bei mir beist?
    Wieder nix mit 20 Pfund an diesem See!
    In der Nacht kamen dann noch 2 Karpfen mit ca. 7 - 9 Pfund, ansonsten blieb es ruhig!
    Am Morgen dann fing mein Kumpel an sein Zeug zusammen zu packen, denn für ihn hieß es wieder zu arbeiten. Ab 10.00 Uhr war ich dann alleine am Wasser. Der Vormittag blieb dann auch sehr ruhig und ich nutzte die Zeit um ein wenig zu schlafen. Wach wurde ich so gegen 14.00 Uhr, als mein Funk mich durch lautes, durchgehendes Piepen aus den Träumen riss. Auf Schuhe verzichtete ich und sprang auf Socken aus dem Shelter und zur Rute. Nachdem Ich die Rute gehoben hatte und den Freilauf geschlossen hatte nahm das Verhängnis seinen Lauf! Ohne eine Chance zu bekommen den Fisch auszubremsen zog er mir Schnur von der Spule und zog links in Richtung zur Mitte des Sees. Mit den Fingern versuchte ich noch leichten Druck auf den Spulenkopf auszuüben, was aber auch nicht den gewünschten Erfolg brauchte. Mit einem mal war die Flucht vorbei und ich fing langsam am zu Pumpen. Pumpen? ........ Da ging gar nichts! Werder vorwärts noch rückwärts! Nach einigen Versuchen beschloss ich dann der Sache auf den Grund zu gehen und Krabbelte mit Rute und Kescher ins Boot. Mit langsamen Pumpbewegungen zog ich mich zur Mitte des Sees und kam schließlich dort an, wo die Flucht des Fisches ein Ende fand. Bei der Hälfte meiner 25er geflochtenen Schlagschnur erkannte ich dann ca 20 cm unter der Wasseroberfläche den Grund für das Übel! Irgendwelche Angler (in diesem Fall Deppen) haben ihre Boje einfach nur abgesenkt. Dort hatte sich dann meine Schlagschnur verfangen. Unter lautem Fluchen und mit den Armen bis zur Schulter im Wasser machte ich meine Schnur wieder Frei und hoffte natürlich, das der Fisch noch immer dran hing. War natürlich nicht der Fall gewesen. Mit Wut im Bauch zerte ich die "vergessene" Boje mit viel Mühe und kraft aus dem Wasser. Als alles zum Vorschein kam staunte ich dann nicht schlecht, was dort zur Beschwerung am Ende hing.

    Zwei Gewegplatten mit 14 Kg!
    Klar, hier ist ja auch soooooooo....... eine starke Strömung! Mir reichen immer 200 g und die kann ich zur Not auch mit rausziehen, sollte ein Fisch um die Boje rumschwimmen. Ist ja eigentlich auch egal, die können ja von mir aus auch ne tonne ranhängen nur, wenn sie dann verschwinden, dann können sie ruhig ihren Müll wieder mitnehmen und ihn nicht als Hindernis für andere Angler da lassen. Wenn man zu faul oder zu blöd dafür ist, dann sollte man das Bojen setzen lassen.
    Meine Wut darüber war enorm und vor allem, da mit Sicherheit ein guter Karpfen am Haken hing, denn so eine Flucht macht kein 20 Pfünder!
    Und eines ist gewiss! ......... Sollte mich irgendwann mal ein Angler dort fragen was denn mit seiner Boje dort geschehen ist ............. dann darf er nach ihr tauchen!
    Was mir auch noch Kopfzerbrechen und weitere Wut bescherte war die Tatsache, dass der Karpfen der dort am Haken hing sich wohl einige Verletzungen zugezogen hat bei dem Kampf mit der Boje, denn der Haken sah nicht wirklich gut aus.

    Meine Rute brachte ich dann erst wieder nach gut 2 Stunden aus, denn mit Wut im Bauch geht das nicht bei mir!
    Aber nach einiger Zeit verflog die Wut dann und ich wartete auf die nächste Chance für einen kapitalen Karpfen.
    Bis Heute Morgen um 05.00 Uhr gingen dann noch 6 weitere Karpfen zwischen 9 und 17 Pfund. Ein richtiger Brummer war leider nicht mehr dabei aber drei Bilder habe ich noch gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Der Letzte ging erst Heute Morgen als ich schon meine Abhakmatte im Auto verstaut hatte und deshalb mußte er leider kontakt mit dem Boden bekommen. (Sorry, nächstes mal liegst du weicher bei mir)






    So, das war es dann mal wieder und am Wochenende bin ich wieder draußen und versuche die gesetzte Hürde für diesen See von 20 Pfund zu knacken!
    Dieses mal dann hoffentlich ohne in irgendeiner "vergessenen" Boje anderer Angler zu landen.

    Dann mal weiterhin Petri Heil!

    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen
    Geändert von Red Twister (04.06.2009 um 08:15 Uhr)


  2. #2
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Tja das ist Pech aber das geht noch wenn du mal einen einkaufswagen drann hast freuste dich noch viel mehr.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zucki für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hi Red Twister,
    das war sicherein sehr ärgerliches und noch dazu völlig unnötiges Erlebnis, denn es müßte doch selbstverständlich sein, gesetzte Bojen hinterher wieder zu bergen. Aber in dieser Hinsicht kann man wohl leider nichts als selbstverständlich voraussetzen. Trotzdem glaube ich, daß Du doch ein recht erfolgreiches Wochenende hattest, auch wenn Du die 20-Pfd.-Marke (noch) nicht geknackt hast. Es wird Dir bestimmt bald gelingen.
    Vielen Dank für den spannenden Fotobericht u. Petri Heil zu den schönen Karpfen.
    Gruß
    Eberhard

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    @ zucki!

    Na ja, einen Einkaufswagen hatte ich bis jetzt noch nicht!
    Letztes Jahr dafür einen aufgespannten Regenschirm beim Blinkern!

    Unser Vorstand meinte gleich: "Mach weiter so, dann können wir dieses Jahr auf die Gewässerreinigung verzichten!"

    @ Eberhard
    Ja schade, dass sowas nicht als Selbstverständlichkeit gesehen wird!
    Und erfolgreich waren meine Tage schon, aber der verlorene Karpfen geht mir doch noch nach!
    Werde ich wohl nicht so schnell vergessen!

    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen
    Geändert von Red Twister (04.06.2009 um 12:45 Uhr)

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Red Twister ,

    erst mal Petri zu den Karpfen !!

    Das mit der Boje grenzt bei mir auch an Unverständnis , ich setze kaum/seltenst welche ,
    da ich sie nicht für nötig oder notwendig halte und ich auch ohne Boje oder andere Markierung zielgenau anfüttern kann , sei es mit der Rakete , dem Boilierohr oder durch andere Hilfsmittel , gerade wenn das Füttern vom Boot untersagt ist (ja auch das gibt es).

    Bojen werden bei mir nur gesetzt , wenn ich mehr als 100m vom Platz meine Montagen abgelegt habe , und dies kommt äußerst selten vor , da ich mir am liebsten Plätze suche , die ich mit der Rute erwerfen kann , da ich selber kein Boot habe und mir deswegen auch keins kaufen werde (Kosten-Nutzen-Faktor zu gering ).

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Petri Heil zu den Fischen!




    Nach meinem Kenntnisstand sind in frz. Gewässern (oder nur Flüssen!?) nur gelbe Bojen erlaubt und auch nur richtige Bojen und keine Kanister/Plastikflaschen etc. ...Eine gute Lösung wie ich finde! Wenn sie denn entsprechend durchgesetzt wird...
    Alles was mal schnell improvisiert wird führt doch nur dazu,dass eine "Boje" eher im Wasser gelassen wird


    Ich verwende zum Welsfischen eine gelbe Boje

    Der Bojenstein wird mit Sisal,Hanf oder was anderem Verrottbarem angeknotet und zwischen "Bojenschnurr" und Stein befindet sich eine kurze Reissleine! Ich käm nie auf die Idee das Ding liegen zu lassen...


    Zum Markieren einer Angelstelle im Stillwasser sollte es aber doch auch ein kleiner "Marker" tun.Das mit der Reissleine an dem Gewicht wäre aber sicher auch darauf übertragbar und wäre sicher eine gute Sache,damit im Notfall das Gewicht nicht hängenbleibt,sondern abreißt!
    MfG Lorenz

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lorenz89 für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    @ redtwister

    mein Persönlich schwerster fall wahr ein toter Schäferhund.

    Der hatte auch noch ordentlich Geruch dabei.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an zucki für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    @ zucki!

    Na lecker!
    Hast bestimmt deinen "Spaß" gehabt!
    Da verzichte ich gerne drauf!


    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  15. #9
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Ja haben das vieh dann abgeschnitten. Also meine Begeisterung hatte sich in Grenzen gehalten aber wahr schon kurrios alle hatten auf Waller getippt.

  16. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Erst mal ein dickes Petri an den Berichterstatter.
    Das mit der Boje ist ja der Hammer. Was für ein Trottel macht sich denn die Mühe und schleift zwei Gehwegplatten ans Wasser um sie dann als Gewicht für eine Boje zu gebrauchen.
    Was für einen Wellengang habt ihr denn an eurem See?
    Ich hatte auch schon einen "schwierigen" Fang gemacht. Ich hatte vor kurzem einen Haubentaucher am Köderfischsystem. Was für eine Arbeit bis ich diesen Vogel wieder befreit hatte. Das kann ich euch sagen.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jubo für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    @ Jubo

    Das frage ich mich immer wieder, wer so eine Boje setzt!?
    Gehwegplatten ........ echt lachhaft!
    Und die Wellen? Na ja, zum Wellenreiten reicht es nicht wirklich!
    Bei starkem Wind werden es schon mal 15 cm hohe Wellen! Du siehst, da müßte man fast schon 3 - 4 Gehwegplatten mitnehmen!
    Wie schon gesagt, bei mir reichen immer 200 g als Gewicht!

    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Der Geist der Nacht Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    16227
    Beiträge
    1.134
    Abgegebene Danke
    1.289
    Erhielt 1.651 Danke für 470 Beiträge
    Zitat Zitat von AlexB. Beitrag anzeigen
    Und nun verstehen sicher auch viele, warum auswärtige Angler bei uns nicht so gern gesehen werden - sie halten sich nämlich nicht an die Spielregeln...und das ist einfach ******e...sorry, ist aber so.

    I´M BACK WITH YOU!

    Nööööööööö versteh ich überhaupt nicht was das mit dem Ansehen auswärtiger Angler zu tun hat!
    Es gibt genug Brandenburger die mit Bojen angeln.
    Sind deshalb jetzt alle Brandenburger Angler ******e?

    Es sind immer nur einige die sich nicht an die Regeln halten......aber du scherst alle über einen Kamm.

    Aber zum Glück gibt es ja auch so aufrichtige ehrliche Angler wie dich
    Die auch gefundene KuKö´s im Fundbüro abgeben bzw. die eigenen markieren

    Da lacht das Herz und ich freu mich das doch noch Werte & Normen vorhanden sind in den Köpfen einiger.


    Ansonsten kann ich nur sagen schade was da passiert ist mit der Boje.
    Aber es lassen echt viel zu viele Leute ihren Unrat am Wasser (bzw. im Wasser) zurück.

    Vielleicht sollte zuerst das Problem gelöst werden, bevor man die Bojensteller zur Rechenschaft zieht.

    Denn wer einen Schritt vor dem nächsten tut wird früher oder später stolpern

    In diesem Sinne
    Petri
    Gegen "Angler" die in ihrer Signatur zu stehen haben wieviele Fische sie dieses Jahr schon gefangen bzw. was sie für ein "Equipment" haben.




    Und ja ja ich bin natürlich irre neidisch auf euer ganzes Zeug und die tollen gefangenen Fische.

    In diesem Sinne ein fettes *aufdenBodenvoreurenFüßengerotztundsichdabeischäbi ggefreut*

  21. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Ghostrider für den nützlichen Beitrag:


  22. #13
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    @ Ghostrider

    Es reicht ja schon, wenn ich sehe was am Wasser zurückgelassen wird, aber Bojen müssen halt nicht auch noch im Wasser zurückgelassen werden!
    Ich nehme meine ja auch wieder mit! Ist ja nicht viel Aufwand!


    @ AlexB

    Was macht ihr dann wenn keine Gastangler mehr kommen?
    Da fehlt dann aber ne menge Geld in der Kasse!
    Und mit Sicherheit sind nicht alle so! Wir haben hier nur wenig über die Gastangler zu meckern, jedenfalls nicht mehr wie über unsere eigenen Mitglieder!

    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Red Twister für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Torsten1
    Gastangler
    Es gibt genug Brandenburger die mit Bojen angeln.
    Na hoffentlich nicht an LAVB Gwässern ?
    Denn dort ist es verboten.
    Warum wohl ? Red Twister beschreibt es doch.
    Das nun an auswertigen Anglern fest zu machen,finde ich auch bedenklich.
    Weil es so nicht stimmt.
    In der Tat gibt es aber reichlich auswertige Angler,die sich Null Kopf machen um die gesetzlichen,verbandlichen Regelungen in Brandenburg.
    Ist aber keine allgemeingültige Regel.Denn Brandenburger Angler,machen genauso viel Schitt.
    Zur Boje.
    Wozu eigentlich ?
    Wenn man nicht in der Lage ist seinen " Platz " wieder zu finden,sollte man es einfach lassen.

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Also, an unserem Vereinsgewässer (See) gibt es auch verschiedene Leute die Bojen setzten und das ist auch nicht verboten. Warum auch?
    Wenn das in einem vernünftigen Rahmen bleibt ist es doch o.K.
    In einem See reichen 200g - 300g dicke aus um eine Boje auf Position zu halten. Und wenn die Bojen dann noch an der Farbe zu erkennen sind kann man davon doch davon ausgehen, dass sich niemand in den Bojen verheddert.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen